Samstag, 29. Juli 2017

[Comic Review] 5 Worlds: The Sand Warrior





Erschienen: 2. Mai 2017
Gebunden: 16,80€/ Taschenbuch: 12,30€
256 Seiten, farbig, Glanzpapier
Verlag: Random House 
Sprache: Englisch
Autor: Mark Siegel, Alexis Siegel
Illustrator: Xanthe Bouma, Matt Rockefeller, Boya Sun



In "5 Worlds" geht es, wie der Titel schon verrät, um 5 verschiedene Welten, die das Universum in diesem Comic bilden. Diese 5 Welten stehen einer großen Bedrohung bevor, denn dunkle Mächte möchten die unterschiedlichen Welten zerstören. Der einzige Schutz, den die 5 Welten, laut einer sehr alten Prophezeiung haben, sind die "Beacons", mysteriöse Glaskugeln, die sich auf jedem Planeten befinden. Doch nur das "lebende Feuer", eine besondere magische Gabe ist in der Lage dazu die "Beacons" zum Leuchten zu bringen. 

Insgesamt gibt es drei Helden, die in dieser Story zusammen finden. Oona Lee ist eine "Sandtanzerin" vom Sandvolk und macht ihrem Volk nicht gerade Ehre. Sie ist tollpatschig, hat kaum Freunde und dazu noch einen schlechten Ruf. Denn einst war ihre Schwester Jessa auserwählt der "Sand Warrior" zu sein und die "Beacons" zu entzünden. Doch Jessa ist ohne Grund einfach verschwunden und hat Oona zurückgelassen. Als Zu Beginn der Geschichte ein paar Zwischenfälle und Angriffe auf ihre Welt alles bedrohen, was Oona liebt, beschließt sie sich auf die Suche nach Jessa zu machen. Dabei trifft sie auf An Tzu, einen kleinen Jungen aus den Slums, der an einer seltsamen Krankheit leidet, das Herz jedoch am rechten Fleck hat und bereit für ein großes Abenteuer ist. Der dritte im Team ist Jax Amboy, der aufgrund einer beliebten Sportart als Starspieler super beliebt ist.

Gemeinsam versuchen sie die 5 Welten vor dem Bösen zu retten.

An diesem Comic haben wirklich einige Leute mitgearbeitet. Zwei Autoren und drei Illustratoren haben ihr Bestes getan, um diese Geschichte zu etwas ganz Besonderem zu machen - und das ist ihnen auch gelungen! Das Artwork allein ist schon 5 Sterne wert, denn der Stil, die Farben und die vielen Facetten dieser Geschichten sind einfach unglaublich. Aber auch die Story an sich macht ordentlich etwas her. Die Figuren sind absolut liebenswert! Jeder hat seine eigene Geschichte und die kommt auch nicht zu kurz. Oona, An Tzu und Jax sind sich überhaupt nicht ähnlich, eine ungleiche Partie, die das Schicksal zusammengebracht hat. Dennoch: Im Verlauf der Handlung werden sie Freunde, unterstützen sich gegenseitig und erkennen, dass es so einige Geheimnisse gibt, welche die 5 Welten verbinden. Oona steht als Protagonistin etwas mehr im Fokus als die anderen. Ich mochte sie vom Fleck weg total gerne. Allgemein sind alle Charaktere - sogar Nebenrollen - sehr gut ausgearbeitet, kommen sie auch noch so kurz vor.

Besonders begeistern konnte mich aber allen voran die vielen coolen Idee. Auf Goodreads wurde die Story als "Star Wars meets The Last Airbender" angeteast und ich finde das passt ganz gut. Es gibt jede Menge zu entdecken. Von abgefahrenen magischen Gaben, bis hin zu dem ausgefallenen Setting und die vielen Details, welche die Welten abrunden. Mir hat das Lesen wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich wollte gar nicht mehr aufhören! Das Ganze ist ein Mix aus Fantasy und Sci-Fi, bewegt sich Zielgruppen-mäßig in einem Bereich für Jugendliche/junge Erwachsene. Neben witzigen Stellen, gibt es auch sehr viel Action, die jedoch keineswegs zu brutal dargestellt wurde. Ich würde sogar sagen, "The Sand Warrior" hat etwas von Popcorn-Kino: Liest sich flott, ist nicht übertrieben rasant, macht unheimlich Laune und sieht dank des Artworks einfach ansprechend und bunt aus. 

Der erste Band dieser Reihe ist auf knapp 250 Seiten angelegt und hat sich beim Lesen auch wirklich nach einer Geschichte angefühlt, die gut durchdacht war und rund lief. Natürlich ahnt man einige Dinge im Voraus, aber das tut dem Spaß keinen Abbruch. 



Kurz gesagt: 5 Worlds - The Sand Warrior ist eine klar Empfehlung. Tolles Artwork, spannende Geschichte, mit Witz und Herz und dazu noch sympathischen Figuren. Deshalb volle Punktzahl! Der Folgeband "The Cobalt Prince" erscheint leider erst 2018 :D


BLICK INS BUCH? Wenn ihr einen Blick in den Comic werfen möchtet, könnt ihr das *HIER* Aus rechtlichen Gründen kann ich euch leider keine Illustrationen direkt auf dem Blog zeigen, aber das amerikanische Amazon bietet die Möglichkeit sich einige Seiten des Comics online anzusehen. Reinschauen lohnt sich! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D