Montag, 19. Juni 2017

[LAUSCHER AUF] 5 Sterne Spuk - Rettung für das Burghotel


Auch gespenstern will gelernt sein! Melinda soll eigentlich spuken lernen und alle Bewohner der Burghotels so richtig schön erschrecken - schließlich ist sie ein waschechtes Gespenstermädchen! Doch die Zwillinge Jost und Kurt lassen sich nicht von ihren Spukereien einschüchtern. Zum Glück! Denn als immer mehr seltsame Dinge geschehen und das Hotel kurz vor dem Ruin steht, müssen die drei alle ihre menschlichen und gespenstischen Kräfte zusammennehmen, um das Hotel zu retten.








  • Veröffentlicht:10.02.2017
  • Anbieter:audio media verlag
  • Preis: 4,95€ oder 1/2 Guthaben (Audible)
    Buchreihe: 5 Sterne Spuk, Band 1

Die gebundene Ausgabe ist von Dominik Rupp illustriert. 



5 Sterne Spuk ist der erste Band einer neuen Kinderbuchreihe und mir auf der Webseite des Verlags ins Auge gefallen. Die Geschichte klang witzig und ein klein wenig gruselig und das war sie am Ende auch. Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der sich bestens für die Zielgruppe eignet. Empfohlen wird das Buch ab 8 Jahre aufwärts und das passt meiner Meinung nach auch. Vom Textverständnis her sind die Sätze locker-leicht, beschreiben aber dennoch sehr kreativ die Figuren und auch die geisterhaften Szenarien. 

Unsere Protagonistin ist Geistermädchen Melinda, die gemeinsam mit ihrer Tante und Kuschelspinne, auf eine neue Burg zieht, um dort das Spuken zu lernen. In ihrem alten zu Hause gruselt es nämlich niemanden so recht und als Geistermädchen ist Erschrecken und Streiche spielen schließlich Pflicht. Auf der Burg ihrer Ahnen macht sie Bekanntschaft mit zwei Jungs: Den Zwillingen Kurt und Jost. Schnell ist klar, dass in dieser Burg jemand Böses sein Unwesen treibt - und das sind nicht die Geister. Als Team finden die Freunde heraus, wer hinter den seltsamen Vorkommnissen steckt und natürlich muss ein Plan her.

An sich ist das Buch sehr simpel und gradlinig, aber das Lesen/Hören macht trotzdem sehr viel Spaß, da die Autorin in jedem Kapitel lustige und unterhaltsame Zwischenfälle einbaut. Der Humor ist etwas, das ich an 5 Sterne Spuk sowieso große klasse fand. Schon allein die Namen teils ... da lacht man sich kringelig! Aber auch die kleinen Streitereien zwischen Melinda und ihrer Tante haben mich sehr amüsiert. In den Dialogen folgt ein frecher Spruch auf den nächsten und ich wette, dass Kinder damit noch mehr Spaß haben werden.

Die Figuren sind dazu noch sehr liebenswert gezeichnet. Jeder Charakter hat so seine Macken und Eigenarten, die auf schrullige Weise dafür sorgen, dass es auf der Burg ein kunterbuntes Ensemble zu entdecken gibt. Was ich sehr mochte war die Freundschaft zwischen den Zwillingen und Geistermädchen Melinda. Das war teils sehr niedlich beschrieben und das Abenteuer, welches sie gemeinsam erleben, schweißt sie noch enger zusammen. Ich finde, man kann der Autorin auch zugute halten, dass ihr Roman sehr unkompliziert ist. Mit dem Herz am rechten Fleck, ohne große, dramatische Bögen zu ziehen, ist dieses Kinderbuch einfach tolle Unterhaltung für zwischendurch. 

Die Szenerie mit der alten Burg, den unheimlichen Ecken und dem kleinen Gruselfaktor gefiel mir auch. Alles hatte einen schottischen Touch, der für eine schöne Atmosphäre gesorgt hat. Ich meine, wer würde nicht mal gerne durch ein altes Gemäuer spuken - Geist hin oder her? An einigen Stellen wurde es auch, für die Altersgruppe entsprechend, spannend. Als Erwachsenem ist natürlich recht schnell klar, wie genau die Handlung voranschreiten wird, aber das Ende klingt so schön aus, da macht das gar nichts.


Sabine Bohlmann ist mir vor allem als die Stimme der Lisa aus den Simpsons bekannt, deshalb brauchte ich eine Weile, um nicht ständig das Bild der Kultfigur vor Augen zu haben. Als Sprecherin für dieses Hörbuch hat sie mit einer sehr ruhigen Note vorgelesen und das war sehr schön anzuhören. Dialoge werden in unterschiedlichen Tonlagen gesprochen und haben die Erzählung dadurch lebendig gestaltet. Für ein Kinder-Hörbuch fand ich das sehr passend und musste das ein oder andere Mal mit kichern, wenn sich Melindas Tante in schrillem Tonfall empörte. Zwischendurch gibt es auch Soundeffekte in Form von Geräuschen und kurzer Musikeinspielung. Für Kinder perfekt!



Der erste Band der 5 Sterne Spuk Reihe ist ein tolles Kinderbuch, für junge Leser ab 8 Jahren aufwärts. Mit witzigen Sprüchen, liebenswerten Figuren und einer Altersgerechten Umsetzung an Spannung und Geister-Faktor macht diese Geschichte einfach Spaß. 


Von mir gibt es 8/10 Punkte!

Kommentare:

  1. Und hat es auch gut gefallen, wenn auch meinen Tochter es streckenweise etwas zu kindlich fand! LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist schon für etwas jüngere Leser und daher von der Länge her auch sehr kurz, aber das fand ich okay :-) Als Hörbuch war es absolut niedlich! Wenn du mal eine Kinderbuch Empfehlung hast, her damit!!!

      Löschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D