Sonntag, 31. Juli 2016

Juli Neuzugänge #3



Ehe der Monat um ist, kommen hier noch die letzten Neuzugänge vom Juli :D 


Auf dem Bild habe ich zwei Bücher vergessen, aber die sieht man noch weiter unten.


P.S. I Like You ist das neue Buch von Kasie West, in dem es um eine zufällige Art von Brieffreundschaft geht. Das Buch hatte ich vorbestellt und weil es diesen Monat erschienen ist, zog es dann auch ein. Ich freue mich schon sehr darauf, weil Kasie West echt süße Liebesgeschichten schreibt.

Bitte nicht öffnen - bissig! ist ein absolut genial-cooles Kinderbuch, mit einer mega Aufmachung. Eckiges Buch, jede Menge Illustrationen und wenn man den Deckel anhebt kann man durch das Loch schauen - so, als würde man ins Paket blicken. Das Buch ist auch schon gelesen und hat mir sehr gut gefallen. Rezension dazu folgt! 


Dann erreichte mich Überraschungspost aus dem Heyne fliegt Verlag. Der Herbstspitzentitel Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen wirkte auf mich zunächst wie ein x-beliebiger Erwachsenen-Thriller...ich muss gestehen, dass mich die Aufmachung gar nicht überzeugt, aber der Inhalt klingt ganz interessant. Die Autorin hat anscheinend mal ein Praktikum bei Katja Brandis gemacht und beide Autorinnen sind in derselben Agentur und schwups landete ihr Debüt bei Randomhouse - so kanns gehen :D Ich bin jedenfalls wahnsinnig gespannt, ob die Lobpreisungen auch halten, was sie versprechen, hehe xD




Dann durften die ersten beiden Teile der neuen Loewe Kinderbuch Reihe bei mir einziehen, die ich netterweise vorablesen durfte. Der fabelhafte Regenschirm ist eine fabelhafte Buchreihe! Eine Reihenvorstellung gibt es *hier*, also schaut mal vorbei - es läuft auch aktuell ein Gewinnspiel vom Verlag zu den Büchern. 



Das neue Popescu Jugendbuch Paris, du und ich ist dank des Bloggerportals ins Regal gehüpft und steht für de August ganz oben auf meiner Leseliste. Ein Sommer und vier Tage mochte ich sehr gerne und ich bin zuversichtlich, dass mich auch dieses Buch aus den Socken hauen wird. 

Tage mit Leuchtkäfern haben unzählige meiner Goodreads Freunde gelesen und für gut befunden, daher habe ich es mir bei Tauschticket geschnappt. Die Zitate, die ich daraus schon gelesen habe, gefielen mir unheimlich gut und am Ende braucht man bestimmt Taschentücher. 


Silfur ist auch via Tauschticket ins Haus geflattert. Aufgrund einer Leseempfehlung von Herr Booknerd wollte ich das Buch unbedingt haben und ich werde es garantiert im August verschlingen. Es soll ja ein unheimlich schönes Kinderbuch über Freundschaft und Abenteuer sein.

Spelled habe ich ebenfalls bei Tauschticket entdeckt und zugeschlagen. Das Buch reizt mich schon eine Weile, da es eine Mischung aus Märchen und Wizard of Oz sein soll.


Bellas zauberhafte Glücksmomente ist meine aktuelle Lektüre und vom Bloggerportal. Ich denke, heute Abend beende ich es noch und bisher mag ich es sehr gerne. Eine süße, locker-leichte Sommergeschichte mit einem Hauch Magie :) 


Und dann...gab es noch das Journal 3 aus der Disney Serie Gravity Falls. Wer die Serie kennt darf gerne mal laut ICH schreien! :P Aber ich für meinen Teil LIEBE diese Serie. Sie ist so witzig und abgedreht und einfach außergewöhnlich-anders. Ihr könnt euch nicht vorstellen was für ein Traum es ist das Tagebuch aus der Serie in den Fingern halten zu können xD Zumal es wundervoll aufgemacht ist, voller Details und ein Must-Have für Fans der Serie. Ich glaube, ich stelle sie euch demnächst mal vernünftig vor :D 

Freitag, 29. Juli 2016

Derek Landy kündigt sein neues Buch in Video-Botschaft an! :D


Um die Überraschung nicht zu verderben gibt es in diesem Post keine Spoiler :D Skulduggery Pleasant und Demon Road Autor Derek Landy hat heute morgen über ein kurzes Video bekannt gegeben, was genau sein neues Projekt sein wird...




ICH BIN SO VERDAMMT AUFGEREGT! 

Für alle, die kein Englisch sprechen hier eine 
kleine Zusammenfassung (zum Lesen bitte markieren):

Zu Beginn macht Landy wie immer ein paar Scherze, erzählt etwas über seine Katzen und seinen Kühlschrank, der komische Geräusche macht xD Anschließend sagt er, dass ein neues Buch zu verkünden immer etwas wahnsinnig Tolles ist. Schreiben gelernt hat er über die Skulduggery Reihe hinweg und neun Bücher seien immer das Ziel gewesen - das er auch irgendwann erreicht hat. Trotzdem gibt es eine Menge Leute, die ihn immer wieder fragen "ist es wirklich vorbei?" oder "wird es ein Prequel geben?" - was er immer verneint hat. ABER im Sommer 2017 wird es ein zehntes Skulduggery Buch geben!!! UND Landy sagt außerdem "Die erste Reihe ist vorbei", was für mich bedeutet, dass es mehr als das zehnte Buch geben wird. Vielleicht sogar eine ganz neue Reihe? *-*

PARTEY :D

Was haltet ihr von den News? 

Donnerstag, 28. Juli 2016

[TAG] Summer Feelings


Diesen sommerlichen TAG habe ich bei Empire of Books entdeckt und weil er mir so gut gefallen hat, wollte ich unbedingt mitmachen :D Passt ja auch wunderbar zum Wetter! 





1. In welchem Buch würdest du gerne Urlaub machen?

Am besten in einem Contemporary Buch, das eine schön sommerliche Atmosphäre hat. Ich mochte z.B. den Road-Trip von Amy und Roger (Morgan Matson) super gerne und würde mich auf jeden Fall zu den beiden ins Auto setzen. Dasselbe gilt auch für Reunited! :D




2. In welchem Buch möchtest du auf keinen Fall Urlaub machen?

In irgendeiner Dystopie oder so was in die Richtung...Panem oder Red Rising würde ich auf alle Fälle meiden - überhaupt diese ganzen krassen Bücher voller Krieg, Hass und Angst.



3. Badesee → ein erfrischendes Buch


Da fällt mir spontan Girl Against Universe ein. Sehr erfrischend - der Humor, sowie die Thematik. Das war sozusagen mal ein kalter Drink auf der sonst öden Speisekarte des Genres und ich würde das Buch auch ohne Bedenken sofort weiter empfehlen. 


4. Zeig ein Buch mit einer Sonne drauf


Ich hab ein Buch mit Sonne-Sommer-Strand-Feeling. Geht das auch? xD



5. Spaß → Ein Buch, das gute Laune macht



For Real ist mein Contemporary Geheimtipp, wenn es mal nicht unbedingt um eine Sommerliebe gehen muss und etwas mehr Freundschaft beinhalten darf. Das Buch war einfach toll und sehr abenteuerlich. Ihr müsste es alle lesen :D 



6. Blumenwiese → zeig ein buntes Buch



Auf diesem Cover ist echt eine Menge los - und ich liebe es. Das Buch an sich gefiel mir zwar nicht sooo mega gut (3 Sterne), aber die Aufmachung ist einfach richtig klasse.


7. Lagerfeuer → Welches Buch hat dein Herz erwärmt?



Dieser Kinderbuch Klassiker hat das definitiv geschafft! Die Geschichte rund um Anne war wirklich zauberhaft und hat mir echt das Herz gewärmt. Gut, dass ich es dieses Jahr endlich gelesen habe, alle meine Freunde kannten es schon.


8. Eiscafe → zeig ein Buch, mit Eis auf dem Cover 
(Speiseeis oder winterliche Eislandschaft)



Ich habe im Regal nur ein Buch mit Eiswagen, aber das müsste auch gehen. Leider war das neue Buch von Morgan Matson echt eine Enttäuschung für mich. Ich fand es total langweilig und die Charaktere echt unsympathisch :(


9. Outdooraktivitäten → ein Buch mit einer sportlichen Protagonistin



Miranda Kenneally hat für sportliche Mädels ein Händchen. Auch in ihrem neusten Buch geht es wieder sportlich her - dieses Mal mit Fußball. Ihre Bücher sind meistens auch ganz gut für zwischendurch. Einige waren besser als andere, um es mal so zu sagen xD


10. Klimaanlage → welches Buch hat dich total kalt gelassen?



Dieses Buch war ein wandelndes Klischee und einfach mies xD


11. Beachparty → In welchem Buch kann man am besten feiern?



Hier auf jeden Fall! Es gibt jede Menge Musik, Partys und einen süßen DJ :D



12. Cocktail → mit welchem Protagonisten würdest du gerne 
mal einen Cocktail trinken bzw. Party machen?




Mit Lady Jane, bitte! xD Im Buch war sie meine Lieblingsfigur und ich stelle mir das absolut witzig vor. Wenn die Autorinnen die Geschichtsschreibung ändern dürfen, kann ich mir auch wünschen mit Jane einen Cocktail zu schlürfen :P


13. Kater/ Der Morgen danach → Welches Buch hat dir Kopfschmerzen 
verursacht? (weil es so schlecht oder so schwierig war)



Von diesem Buch hatte ich echt eine Menge erwartet und wurde bitter enttäuscht. Tatsächlich habe ich beim Lesen leichte Kopfschmerzen bekommen, weil der Umgang mit dem Thema "psychische Krankheiten" wirklich grässlich war - die Protagonistin obendrauf auch. Ansonsten schreibt die Autorin so schöne Bücher, aber dieses hier ...mehh.





Wenn ihr Lust bekommen habt den TAG mitzumachen, lasst mir doch gerne euren Link in den Kommentare da :D Meine Bilder habe ich übrigens von meinem Instagram Account gemopst, das hat sich sehr gut angeboten :D Falls ihr mal vorbeischauen wollt *klick*


Dienstag, 26. Juli 2016

[Reihenvorstellung] Der fabelhafte Regenschirm (+ Gewinnspiel)


Heute möchte ich euch eine ganz wundervolle Kinderbuch-Reihe vorstellen, die gerade erst frisch erschienen ist! Band eins und zwei sind zeitgleich am 25. Juli veröffentlicht wurden und ich habe beide Bände schon gelesen und bin absolut begeistert. So eine tolle Idee verdient Aufmerksamkeit! "Der fabelhafte Regenschirm" von Sarah Storm ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet, aber auch als Erwachsene kann man damit seinen Spaß haben :D




Grafik via www.Loewe-Verlag.de 




Um es mal mit eigenen Worten zu sagen: die Idee hinter den Büchern ist simpel. Man nehme zwei Abenteuerlustige Kinder (im zweiten Band kommen ihre zwei neuen Freunde dazu) und einen magischen Regenschirm - los geht der Spaß! Denn die Kinder wissen nie genau, wo sie eigentlich landen werden. So ist es im ersten Band die "verrückte Stadt" und im zweiten Band sogar Afrika! Dabei nimmt der fabelhafte Regenschirm immer ein wenig die Gestalt der Szenerie an, so z.B. sieht man das Abbild der Stadt darauf oder eben ein Leopardenmuster als Hinweise auf den Ort, zu dem die Kinder gewechselt sind.

Die Idee innerhalb der Bücher sind F-A-B-E-L-H-A-F-T - ja, wirklich!

Habt ihr schon mal gesehen, wie Erwachsene sich auf einem Kinderspielplatz austoben, Gemüse in Eiswaffeln verkauft wird oder eine Kuh ein Stöckchen holt? Das findet man unter anderem im ersten Band, denn dort steht die Welt völlig Kopf und Ella und Paul müssen herausfinden, was dort vor sich geht, damit das Leben der Menschen nicht mehr verrückt spielt. Die Bücher folgen immer einem kleinen Plot, bei dem die Geschwister sich einer Aufgabe stellen müssen. Dabei ist der Schreibstil einfach gehalten und perfekt für jüngere Leser und Leserinnen geeignet. Es wird auf jeder Seite abwechslungsreich und zum Ende hin auch spannend, wenn es gilt ein Rätsel zu lösen. Man hat einfach Spaß dabei!

Der Hund der Geschwister sorgt für kleine Lacher während der Story.

Mir haben beide Bände unheimlich gut gefallen :D Der erste Band konnte mit seinen witzigen Ideen überzeugen und der zweite Band mit dem Afrika Setting. Ich finde außerdem, dass man immer ein bisschen etwas lernt, nämlich über den Zusammenhalt von Freunden und auch darüber, dass man immer hilfsbereit und aufgeschlossen sein sollte.

Die Bücher sind - das muss man sagen - wirklich für ein junges Publikum gedacht und ältere Leser werden vielleicht schnell erahnen in welche Richtung die Story geht, allerdings hat die Autorin einen richtig guten Job gemacht auf den je 128 Seiten eine Geschichte zu erzählen, die auch überraschen kann - gerade wegen der Originalität. Ich hatte danach riesengroße Lust meinen eigenen Regenschirm aufzuspannen und mal einen anderen Ort zu erkunden. Ich denke, Kinder werden enorm viel Vergnügen dabei haben und wer weiß? Vielleicht laufen demnächst ja alle mit schwarzem Regenschirm im Vorgarten herum, in der Hoffnung, dass es nun endlich regnen wird. 




Ein paar Eckdaten:

Autorin: Sarah Storm
Übersetzerin: Sandra Margineanu

Pro Band circa 128 Seiten, ab 8. Jahre

Band eins: Die verrückte Stadt
Band zwei: Rettung für das Zebra

Den ersten Teil bekommt man für den Einführungspreis von 3,99€, Band zwei kostet 7,95€. Beide Bücher sind Hardcover mit Spotlack und sehen klasse aus, wenn man sie mal live in der Hand hält. Das Besondere: auf fast jeder Seite finden sich hübsche Illustrationen von Naeko Ishida wieder, welche einen durch die gesamte Geschichte begleiten - toll! :D


Zur Autorin: 

Sarah Storm lebt auf dem Land in England, wo sich oft das Wetter viele Male an einem einzigen Tag ändern kann. Sarah liebt jedes Wetter – Regen, Sonne, Wind und sogar den dichten englischen Nebel, bei dem man die Hand kaum vor Augen sieht. Für sie gibt es kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung!




Eine Leseprobe findet ihr direkt auf der Seite des Verlags. Dort kann man auch 
einen Blick auf die Illustrationen werfen und sich einen guten Eindruck verschaffen.

(Klick aufs Bild, um zur Leseprobe zu gelangen!)

Grafik via www.Loewe-Verlag.de 




Grafik via www.Loewe-Verlag.de 


 Außerdem gibt es eine coole Webseite zur neuen Reihe. Dort kann man allerhand entdecken. Es gibt Infos zu den Büchern und Hörbüchern, Puzzle, Leseproben usw. Es lohnt sich schon allein einen Blick wegen der schönen Grafiken/Illustrationen darauf zu werfen. Uuuuund - nicht zu vergessen, dort läuft aktuell ein Gewinnspiel! :D 

(Klick aufs Bild, um direkt zum Gewinnspiel zu gelangen!)


Grafik via www.Loewe-Verlag.de 


Die Fragen lassen sich beantworten, wenn man die Leseprobe gelesen hat - ich habe das Quiz selber gemacht und wenn man mitdenkt, dann hat man die Chance auf ein paar tolle Gewinne. Unter allen, die auf der Seite stöbern oder die Leseprobe lesen, werden fünf "fabelhafte Regenschirm-Pakete" verlost, bestehend aus Regenschirm und Hörbuch.




Ihr möchtet zur Webseite? *HIER* entlang!
Ihr möchtet die Bücher kaufen? *HIER* entlang! 


Freitag, 22. Juli 2016

[BUCHREZENSION] WARP - Die Katzenhexe



Titel: Die Katzenhexe
OT: The Forever Man
Autor/in: Eoin Colfer
Übersetzer/in: Claudia Feldmann
Genre: YA Fantasy
Buchreihe: WARP #3 (Finale)
Zur Verlagsseite:







Eoin Colfer wurde in Wexford an der irischen Südostküste geboren. Nach einem Lehramtsstudium in Dublin und einigen Jahren in Saudi-Arabien, Tunesien und Italien kehrte er nach Wexford zurück, wo seine Bücher über den Meisterdieb Artemis Fowl entstanden. Den Beruf des Lehrers hat er an den Nagel gehängt, denn er hat sich vorgenommen, so lange zu schreiben, bis ihm die Ideen ausgehen oder die Leute aufhören zu lesen.





Deutsch
Gebunden/ 17,95€
Seiten: 336
Verlag: Loewe


Englisch
Gebunden/ 15,99€
Taschenbuch/ 8,99€
Seiten: 320
Verlag: Puffin






Guter Abschluss für eine spannende Reihe! 



Kurzbeschreibung

Das grandiose Finale von Eoin Colfers Zeitreise-Trilogie WARP. Der Bestsellerautor mixt die Genres: Dystopie, Agententhriller, historischers Abenteuer und Satire. Ein wunderbares Lesevergnügen voller Fantasie und krachender Ironie vom Autor der Artemis Fowl-Bücher.

Ein Zeugenschutzprogramm in der Vergangenheit. Dafür wurde WARP vom FBI ursprünglich entwickelt. Aber durch einen Riss im Zeittunnel sind einige der WARP-Agenten im Jahr 1647 gestrandet. Prompt werden sie von der überraschten Bevölkerung für Hexen gehalten und gnadenlos verfolgt. Auch FBI-Junior-Agentin Chevie Savano und ihr Freund Riley landen in diesem dunklen Zeitalter und treffen auf einen alten Widersacher: Quantenzauberer Albert Garrick, in dieser Epoche der erfolgreichste Hexenjäger von allen. Jetzt hat Garrick nur noch ein Ziel: Rache an seinem ehemaligen Lehrling Riley und dessen Gefährtin Chevie, der Katzenhexe!
Buchgestaltung
Wie auch bei den Vorgängern gefällt mir der Illustrations-Stil des Covers sehr gut. Es zeigt Einzelheiten passend zum Buch und das finde ich toll! Außerdem ist der Titel super auf den Inhalt abgestimmt und ich finde die Aufmachung sowieso klasse – auch der Buchrücken und die Rückseite haben mit den „Symbolen“ Zeitreise-Feeling. Das Originalcover sieht mir persönlich leider wieder etwas zu sehr nach Photoshop-Bearbeitung aus mit den grellen Farben. Dafür passt das Motiv und der Titel aber auch recht gut.
Meinung

Endlich ist er da – der finale Teil der WARP Reihe! Auf dieses Buch habe ich mich sehr lange gefreut und es auch sofort verschlungen, als es ankam. Für mich waren die Bücher kleine Überraschungs-Hits, die vor allem durch sympathische Figuren und die Mischung aus historischen Dingen und Fantasy Elementen super funktioniert haben. Chevie und Riley sind mir während ihrer Abenteuer mega ans Herz gewachsen und ich war traurig, als es zu Ende ging. Hat der Autor es geschafft ihrer Story einen würdigen Abschluss zu verpassen? Ja, das steht so was von fest! Das Buch war wirklich spannend!

Unsere beiden Helden landen zusammen mit ihrem ehemaligen Feind Garrick im 16 Jahrhundert und stehen gleich vor einem Problem: dort ist die Zeit der Hexenverfolgung und anderer Dinge noch voll im Gange … hier kommt man auch ganz gut zum Titel zurück, denn Chevie hat durch eine Mutation plötzlich Katzenaugen und wird vor Ort von allen für eine böse Hexe gehalten – nicht sehr förderlich für Missionen und die erneute Rettung der Welt. Garrick stellt sich dieses Mal jedoch als ausgezeichneter Verbündeter heraus, denn er war bereits einmal in 1647 gefangen und dort fürchtet man ihn als einen bekannten Hexenjäger … das ist natürlich ein Vorteil. In diesem letzten Band wurde vieles Offene fortgeführt, aber auch ein wenig ein neuer Weg eingeschlagen.

Ich muss sagen, dass ich zu Beginn doch ein paar Startschwierigkeiten hatte und es ein paar Kapitelchen dauerte, bis ich wieder zur Haupthandlung zurückfand. Eoin Colfer ist eben ein Autor, der seine Leser gerne mitten ins Geschehen wirft und nach und nach auflöst, vor welche Rätsel er uns stellt. Das mochte ich an den ersten beiden Teilen wahnsinnig gerne und hier war das auch so. Ein bisschen mehr Gedächtnisstütze hätte aber nicht geschadet. Viele Ereignisse geschehen in rascher Abfolge, überschlagen sich förmlich und so hält man als Leser oftmals den Atem an, wenn man zusammen mit Riley dessen Bruder finden will und schwupp-di-wupp durch die Zeit reist.

Wie auch zuvor waren Riley und Chevie mir sympathisch, es war als würde ich alte Freunde wieder treffen. Der Autor ist seinen Figuren treu geblieben und dennoch haben sie auch hier wieder eine Entwicklung durchgemacht. Chevie, die mit ihrem Sturkopf kämpft und nicht mehr ganz so impulsiv ist, wie zu Beginn ist eine talentierte junge WARP-Agentin geworden und weiß sich zu helfen auch, wenn sie hier wieder einiges durchstehen muss. Aus dem kleinen hilflosen Jungen, den wir im ersten Band getroffen haben ist ein starker junger Mann geworden, der mit Chevie die perfekte Einheit bildet. Die Beziehung der beiden gefiel mir in diesem Band mit am besten. Da steckte so viel Freundschaft und Gefühl hinter und man hat einfach verstanden, wieso die beiden so verdammt gute Partner im Kampf gegen das Böse abgeben!

Der romantische Anteil der Story war so ein klein wenig ...mhh, wankelmütig? Ich bin mir nicht zu 100% sicher, ob ich es so sehr mochte, was da passierte.

Und das Böse ist wirklich...böse in diesem Roman. Schon in den Vorgängern war die Steigerung nicht zu übersehen und ich hatte so meine Zweifeln, wie am Ende alle Fäden nun zusammenfinden - und vor allem aufgelöst werden sollten. Aber Eoin Colfer hat es geschafft. Mit viel Strategie, Theorien, Irrungen und Wirrungen und actionreichen Kämpfen ging es auf ein Ende zu, das mich überzeugen konnte. Zeitlich hatte ich Sorge, dass es nicht zufriedenstellend enden würde, aber auch das machte die Spannung des Buches unweigerlich aus. Der Autor hat mich zumindest ein paar Mal an der Nase herumgeführt.

An der ein oder anderen Stelle hätte ich mir gewünscht, dass die Antagonisten noch mehr ausgearbeitet worden wären, aber trotzdem hat es gepasst, sodass ich daran nicht wirklich große Kritik äußern möchte. Vieles was im Buch zuerst als Zufall erscheint, stellt sich hinterher als roter Faden in der Gesamthandlung dar und deshalb gab es genug überraschende Wenden, um so etwas auszubügeln. Die Bedeutung eines Happy Ends kann es auf viele Weisen geben und hier war die Lösung richtig gut umgesetzt – passend zu dieser spannenden Zeitreisegeschichte mit den innovativen Ideen und gut ausgearbeiteten Figuren hat der Autor seinen eigenen Weg gefunden.




Die WARP-Reihe ist eine spannende Zeitreise-Geschichte, die neue Wege einschlägt und mit ihrem großartigem Konzept überzeugen kann. Mir haben tatsächlich alle drei Bände fast gleich gut gefallen und das heißt schon was :D Ich empfehle die Abenteuer von Chevie und Riley jedenfalls gerne weiter! 


Juli Neuzugänge #2



Diese vier Bücher sind seit dem letzten Neuzugänge Post bei mir eingezogen. 


Ich hatte mir ja vorgenommen keine Bücher so wirklich zu kaufen und das hat auch halbwegs geklappt - man muss nur zu Schummeln wissen :P 



Lillesang habe ich von Tauschticket. Ich wollte unbedingt die "neuen" Kinderbücher von Nina Blazon lesen und habe deshalb schon auf deinen "Buchalarm" bei Tauschticket gewartet - jetzt hatte ich Glück. Die Aufmachung vom Buch ist wirklich zauberhaft. Ich hoffe, es gefällt mir.

The Season war eine meiner Vorbestellungen - also rein theoretisch habe ich das Buch schon wann anders gezahlt, hehe :D Ich finde das Cover/der Klappentext sehen total nach dem Film She´s the man aus und den mochte ich echt gerne, mal schauen, ob das Buch auch überzeugen kann. 



Das Spiel von Liebe und Tod wurde mir in Leipzig auf der Loewe Tea Time schmackhaft geredet und deshalb bin ich sehr gespannt auf die Geschichte. Das Konzept klingt außergewöhnlich und spannend ... ob das letzten Endes auch stimmt berichte ich euch dann in einer Rezension, wenn ich es gelesen habe.

Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums ist ein absolutes Buch für Buchnerds - zumindest klingt es so und weil die Aufmachung von Magellan so hübsch ist, wollte ich es auch lieber auf deutsch lesen, als englisch. Das steht auf der Leselisten ganz oben. 

Beide Bücher habe ich als Rezensionsexemplare erhalten, weshalb ich sie auch noch diesen Monat lesen möchte. Ich sage euch dann was sich lohnt und was nicht :D 


Dienstag, 19. Juli 2016

[Books Of Future Past] Entdecke heute die Bücher von morgen


So voll im X-men Style gibt es diese Kategorie auf meinem Blog: Books Of Future Past zeigt euch Bücher, die euch in der Zukunft erwarten :) Da ich viel Englisch lese, wird davon wohl auch immer mehr dabei zu. Außerdem stellen englische Verlage immer so viel Voraus online xD Also - Ring frei!




Hope knows there's only one thing coming between her and her longtime crush: his girlfriend, Parker. She has to sit on the sidelines and watch as the perfect girl gets the perfect boy...because that's how the universe works, even though it's so completely wrong.

Parker doesn't feel perfect. She knows if everyone knew the truth about her, they'd never be able to get past it. So she keeps quiet. She focuses on making it through the day with her secret safe . . . even as this becomes harder and harder to do. And Hope isn't making it any easier. . . .

In Just Another Girl, Elizabeth Eulberg astutely and affectingly shows us how battle lines get drawn between girls -- and how difficult it then becomes to see or understand the girl standing on the other side of the divide.



Ich finde das Cover zwar nicht so mega, aber von der Autorin habe ich schon etwas gelesen und ich glaube das Buch könnte mir gefallen, WENN es wirklich den etwas anderen Twist hat, wie es im Klappentext scheint :D 

Erscheint am 28. März 2016 bei Scholastic. 





Tom Grendel lives a quiet life—writing in his notebooks, mowing lawns for his elderly neighbors, and pining for Willow, a girl next door who rejects the “manic-pixie-dream” label. But when Willow’s brother, Rex (the bro-iest bro ever to don a jockstrap), starts throwing wild parties, the idyllic senior citizens’ community where they live is transformed into a war zone. Tom is rightfully pissed—his dad is an Iraq vet, and the noise from the parties triggers his PTSD—so he comes up with a plan to end the parties for good. But of course, it’s not that simple.

One retaliation leads to another, and things quickly escalate out of control, driving Tom and Willow apart, even as the parties continue unabated. Add to that an angsty existential crisis born of selectively reading his sister’s Philosophy 101 coursework, a botched break-in at an artisanal pig farm, and ten years of unresolved baggage stemming from his mother’s death…and the question isn’t so much whether Tom Grendel will win the day and get the girl, but whether he’ll survive intact.
 


Das Buch klingt einfach...anders. Und genau deshalb möchte ich es lesen! 

Erscheint am 18. April 2017 bei Knopf. 





The Radius of Us is a contemporary romance story between a boy fleeing gang violence in El Salvador and a girl coming to grips with a harrowing assault, revealing the power of love to transcend. Publication for Radius is slated for fall 2017.


Hier gab es noch nicht so viele Infos zum Inhalt, aber der Aufhänger hat mich 
irgendwie angesprochen - und ich mag das Cover echt sehr gerne! 

Erscheint am 17. Januar bei St. Martin´s Griffin. 





When Tea accidentally resurrects her brother from the dead, she learns she is different from the other witches in her family. Her gift for necromancy means that she’s a bone witch, a title that makes her feared and ostracized by her community. But Tea finds solace and guidance with an older, wiser bone witch, who takes Tea and her brother to another land for training.

In her new home, Tea puts all her energy into becoming an asha — one who can wield elemental magic. But dark forces are approaching quickly, and in the face of danger, Tea will have to overcome her obstacles…and make a powerful choice.




Der Klappentext klingt einfach MEGA COOL :D und das Cover dazu...jup, wird gelesen!

Erscheint am 7. März bei Scourcebooks. 





Marinda has kissed dozens of boys. They all die afterward. It s a miserable life, but being a visha kanya a poison maiden is what she was created to do. Marinda serves the Raja by dispatching his enemies with only her lips as a weapon.

Until now, the men she was ordered to kiss have been strangers, enemies of the kingdom. Then she receives orders to kiss Deven, a boy she knows too well to be convinced he needs to die. She begins to question who she s really working for. And that is a thread that, once pulled, will unravel more than she can afford to lose.

This rich, surprising, and accessible debut is based in Indian folklore and delivers a story that will keep readers on the edge of their seats.


Hier finde ich das Cover total doof xD Allerdings ist die Thematik vom Buch etwas, das mich immer wieder anzieht. Es gibt zwar schon einige Stories mit diesem Aufhänger "Kuss des Todes" etc. aber vielleicht kann mich ja diese Geschichte dann überzeugen :D

Erscheint am 10. Januar 2017 bei Random House.






Jessa has spent her life dreaming of other worlds and writing down stories more interesting than her own, until the day her favorite character, Finn, suddenly shows up and invites her out for coffee. After the requisite nervous breakdown, Jessa learns that she and Finn are Travelers, born with the ability to slide through reflections and dreams into alternate realities.


But it’s not all steampunk pirates and fantasy lifestyles…Jessa is dying over and over again, in every reality, and Finn is determined that this time, he’s going to stop it… this Jessa is going to live.




Hier stimmt für mich alles: Text, Cover, Idee...muss ich lesen :D

Erscheint am 7. Februar 2017 bei Swoon Reads.





Freya was never meant to be queen. Twenty third in line to the throne, she never dreamed of a life in the palace, and would much rather research in her laboratory than participate in the intrigues of court. However, when an extravagant banquet turns deadly, and the king and his courtiers are poisoned, Freya suddenly finds herself on the throne.

Freya may have survived the massacre, but she is far from safe. The nobles don’t respect her, her councillors want to control her, and with the mystery of who killed the king still unsolved, Freya knows that a single mistake could cost her the kingdom – and her life.

Freya is determined to survive, and that means uncovering the murderers herself. Until then, she can’t trust anyone. Not her advisors. Not the king’s dashing and enigmatic illegitimate son. Not even her own father, who always wanted the best for her, but also wanted more power for himself.



Die Autorin hat bisher ja einige Märchen-Retellings geschrieben - bisher habe ich noch keins davon gelesen, aber vielleicht versuche ich es mal mit ihrem neuen. Das spricht mich bisher von allen am meisten an.

Erscheint am 21. Februar 2017 bei Harper Teen. 





Half-sisters Isabelle and Aurora are polar opposites: Isabelle is the king’s headstrong illegitimate daughter, whose sight was tithed by faeries; Aurora, beautiful and sheltered, was tithed her sense of touch and voice on the same day. Despite their differences, the sisters have always been extremely close.

And then everything changes, with a single drop of Aurora’s blood, a Faerie Queen who is preparing for war, a strange and enchanting dream realm—and a sleep so deep it cannot be broken.

Spindle Fire is a tour de force fantasy set in the dwindling, deliciously corrupt world of the fae, and featuring two truly unforgettable heroines.


Dieses Buch habe ich über Goodreads entdeckt und es hat mich sofort 
angesprochen! So ein tolles Cover und der Fantasy-Aspekt klingt auch toll!

Erscheint am 11. April 2017. 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...