Sonntag, 28. Februar 2016

Februar Neuzugänge #3


Kurz bevor der Monat endet sind noch vier Bücher bei mir eingezogen :D


Die drei englischen Bücher sind Vorbestellungen von Book Depository, die ich dank der Seite sogar sehr viel früher hatte, als vor dem eigentlichen Erscheinungstermin. Immerhin kann man sich dort immer darauf verlassen, dass die Bücher auch kommen. Nicht so, wie bei A *hust* ...ihr wisst schon. Außerdem sind die Preise für englische Hardcover, wenn man vorbestellt auch total gut. Immer zwischen 13-14€, wenn man ganz früh ist. Ich bin so froh, dass ich nach Weihnachten dort eine mega "das muss ich dieses Jahr alles haben" - Bestellung aufgegeben habe! Bei den Preisschwankungen hab ich mich mich ja jetzt schon dumm und dämlich gespart ey xD


Charmed ist der zweite Band der Fairy Tale Reform School Reihe, die ins Genre Kinderbuch fällt. Ich habe zu Weihnachten den ersten Band von Amelie geschenkt bekommen und der gefiel mir so gut, dass ich große Lust hatte weiterzulesen. Ich finde die Cover der Reihe auch sehr cool!

Dorothy Must Die Stories #2 mussten auch bei mir einziehen, weil ich die Autorin und ihren Stil einfach mag. Mir gefielen ihre anderen Kurzgeschichten sehr gut und ich finde so zum Einstimmen auf den letzten Band der Reihe (der im März kommt) sind solche Häppchen doch perfekt.


The Shadow Queen habe ich schon 2015 gelesen, weil ich Glück hatte ein ein eARC (sprich, englisches Ebook Leseexemplar) ergattern konnte. Mir hat das Buch gut gefallen, aber umgehauen hat es mich leider nicht - dabei liebe ich die Autorin mega! Eine Rezension dazu wird auf jeden Fall noch kommen. Immerhin ist die Aufmachung ziemlich awsome - besonders die Karte im Inneren.

Poppy Pym hat ja sehr viele Blogger begeistern können und da konnte ich nicht widerstehen, es auch endlich in mein Regal zu holen. Ich hab es netterweise vom Verlag zur Rezension bekommen und lese gerade auch fleißig - bisher gefällt es mir wahnsinnig gut *-*


So sieht die Karte in The Shadow Queen aus. Sie ist vorne und hinten in die 
Buchdeckel eingearbeitet und wirklich unglaublich detailliert gezeichnet. Richtig cool!


Der März wird ein ganz schlimmer Neuerscheinungsmonat für mich xD Ich fürchte mich jetzt schon vor den Ausmaßen an Büchern, die bei mir einziehen werden. Übrigens mache ich bald mal einen Post zum Thema "mein SuB & ich" :D Stay tuned!

Freitag, 26. Februar 2016

GEWINNSPIEL FÜR ALLE - Nur drei Worte von Becky Albertalli


Ich würde euch gerne auf eine Aktion zu einem Buch hinweisen, das ich selber schon gelesen habe und wirklich sehr gerne mochte :D Da ihr das Buch bei der Aktion gewinnen könnt, hoffe ich, dass viele von euch mitmachen und ihr Glück versuchen werden!!! 

Gestartet wurde das Ganze von HERR BOOKNERD, der ein mega-ober-Fan von der Carlsen Neuerscheinung "Nur drei Worte" ist von Autorin Becky Albertalli

Noch gar nichts mitbekommen? Kein Ding. Das sind alle Beiträge:

Tag 1 - Zitate zu "Nur drei Worte" *HIER*
Tag 2 - Fünf Gründe das Buch unbedingt zu lesen *HIER*
Tag 3 - Super cooles Interview mit Autorin Becky Albertalli *HIER*
Tag 4 - Abschluss & das Gewinnspiel *HIER*

Ihr müsst die Beiträge nicht "zwanghaft" fürs Gewinnspiel lesen, aber ich finde es lohnt sich, da Herr Booknerd sich viel Mühe gegeben hat und besonders das Interview sehr geil ist! :D


DAS GEWINNSPIEL - MITMACHEN ERWÜNSCHT!


In dem Gewinnspiel-Paket enthalten:

1x Hardcover "Nur drei Worte"
1x Buchtausche "Reading"
1x Paket Oreo
1x Buch-Button
1x Schlüsselanhänger "Adventure Time"

UND OBEN DRAUF:

Eine super coole und EXKLUSIVE Überraschung von der Autorin höchstpersönlich! Ich platze übermäßig vor Neid, weil ich weiß, was ihr da abstauben könnt, aber wie gesagt, noch geheim :P

HERR BOOKNERDS TEILNAHME BEDINGUNGEN:

Was ihr dafür machen müsst? Ganz einfach, postet bis morgen den 27. Februar um 23:59 Uhr per Twitter einen Tweet oder eine Statusmeldung per Facebook, mit dem Hashtag#NurDreiWorteInNurDreiWorten, und euren Erwartungen an das Buch, in nur drei Worten!

Beispiel: Oreos. Glitzerplüschgefühle. Liebesgedöns #NurDreiWorteInNurDreiWorten

Jeder Tweet und jeder Facebook-Status-Post, der diese Bedingungen erfüllt landet automatisch im Lostopf. Jede Person hat nur ein los, sprich ein Tweet oder eine Statusmeldung pro Person.

Okay, zusammengefasst heißt das also, das ein glücklicher Gewinner ein absolut endgeiles Preispaket abräumen kann! Der Gewinner wird am Montag den 29. Februar, auf der Facebook-Seite meines Blogs ausgelost.


BESUCHT DEN ORIGINAL-POST *HIER*

#NurDreiWorteInNurDreiWorten

[BOOK QUICKIES] Gedankengänge querbeet



Bei den BOOK QUICKIES gibt es ein paar Sätze zu ein paar gelesenen Bücher.
(Manchmal - ziemlich oft - wird der Text auch länger als "ein paar Sätze" xD)



PRINCESS X
Web-Comic ♥ Mystery ♥ Freundschaft

Zu diesem Buch habe ich sehr spontan gegriffen, weil es auch vor kurzem auf Deutsch erschienen ist. Ich hatte keinerlei Erwartungen an die Story und wusste auch nicht recht, was mich erwartet. Das Buch beinhaltet nicht nur Text, sondern auch ausgesprochen genial gemachte Graphic Novel Elemente, da im Zentrum des Buchs ein Web-Comic mit den Namen "Princess X" steht. In diesem Comic sind Hinweise versteckt, die unsere Protagonistin May nutzt, um ihre tot geglaubte beste Freundin zu finden. Es gab keine Liebesgeschichte, was für mich ein großer Pluspunkt war, denn der Fokus lag ganz auf der Freundschaft zweier Mädchen, die durch einen tragischen Vorfall auseinander gerissen worden. Ich finde auch, man ahnt das ganze Buch über gar nicht wirklich, ob Libby nun doch noch am Leben ist oder eben nicht! Man bangt, hofft und folgt den Hinweisen...

Die wilde Hinweis-Suche durch ganz Seattle gefiel mit unheimlich gut! Das Buch ist kurz, bringt vieles gezielt auf den Punkt, bleibt aber dabei wirklich spannend. Ich habe die Story fast an einem Stück gelesen und konnte kaum noch aufhören. Es war eben auch einfach mal etwas anderes! Der Mystery-Faktor ist zwar nicht riesig, aber die Geheimnisse, die zutage kommen waren nicht gerade leichte Kost und doch sehr tiefgründig. Auch die Figuren waren allesamt sympathisch und man konnte ihnen voll und ganz folgen. Und wirklich, die wundervollen Comic-Sequenzen waren einfach so mega cool!!!

Ein schnelllebiges, originelles Abenteuer durch Wort und Bild :D



TEEN FRANKENSTEIN
Fantasy ♥ ReTelling ♥ Wiederbelebung

Auf dieses Buch habe ich mich im Januar mega gefreut, aber es konnte meine Erwartungen leider nicht erfüllen. Ich fand es auch alles andere als schlecht, allerdings kratzt der Autor immer nur die Oberfläche sämtlicher Themen an und die Logik ließ auch etwas zu wünschen übrig, was die Erklärungen zum ganzen "Frankenstein Thema" anging. Dabei fand ich die Idee echt mega! Es geht um ein junges Mädchen, das eine Nachfahrin von Frankenstein in der modernen Zeit ist und eben Experimente durchführt, in denen sie versucht Lebewesen wiederzubeleben - vor ihr hat das schon ihr Vater getan. Das Ganze ist in einem normalen Highschool Setting angesiedelt und spielt zu unserer Zeit. Die Protagonistin "Tor" gefiel mir ganz gut. Ich fand ihre skurrile Art ziemlich einnehmend und auch der Humor konnte bei mir punkten. Leider waren sämtlich Nebenfiguren von ihrem besten Freund bis hin zu Mitschülern einfach wandelnde Klischees - furchtbar! Niemand hatte eine richtige Persönlichkeit und es gab keinen Stereotypen, der umgangen wurde.

Von der Story her wurde es erst gegen Ende spannend und davor gab es nur dummes Highschool Teenie Drama, das mir echt gestohlen hätte bleiben können. Der Autor hat versucht schnell eine Beziehung zwischen Tor und Adam aka Zombie Teen Frankenstein herzustellen, aber die beiden hatten einfach kaum Chemie - schon gar nicht, als es um tiefergehende Gefühle ging. Mir kam es eher so vor, als würde Adam nur an Tor hängen, weil er...naja, ohne sie eben sterben würde. Auch, dass Tor nie versucht hat herauszufinden, wer Adam eigentlich ist oder ob man ihn vermisst, hat mich tierisch aufgeregt. Das wäre ja die logischste Reaktion nach einem solchen Unfall. Eigentlich ging es um Buch um einen etwas gestörten Mörder, der irgendwie mit Tors Familie in Verbindung steht, aber davon sieht man erst viel zu spät etwas. Es war, als dachte sich der Autor: ach, streuen wir mal ein paar Morde ein, damit es spannender wird. 

Trotzdem war das Buch nicht schlecht. Zeitweilen sehr amüsant durch die Dialoge und die doch sehr originelle Idee habe ich es ganz gerne gelesen. Empfehlen würde ich es dennoch nicht. Ich finde es einfach immer wieder schade, wenn Potenzial verschenkt wird.



THE WOLF WILDER
Kinderbuch ♥ Wölfe ♥ russisches Setting

The Wolf Wilder wollte ich unbedingt lesen, weil mir das Cover so wahnsinnig gut gefiel und der Klappentext mich einfach neugierig gemacht hat. Am Anfang war ich auch ganz vernarrt in die Story rund um Feo und ihre Wölfe, aber leider ließ das dann später etwas nach. Im Buch geht es um ein junges Mädchen namens Feo, das zusammen mit ihrer Mutter in einer Hütte in Waldnähe als "Wolf Wilder" arbeitet, sprich: sie kümmern sich um verletzte Wölfe, die damals viel als Haustiere oder zum Nutzen für die Jagd gehalten wurden. Doch die Arbeit der beiden ist vielen ein Dorn im Auge, denn die Wölfe, die eigentlich niemanden wirklich gehören, stehlen angeblich Futter und greifen Menschen an.

So geraten Feo und ihre Mutter in das Visier eines russischen Generals, welcher der Arbeit der beiden ein Ende setzen will und sogar behauptet mit der ihrer Hilfe den Tieren gegenüber würden sie Hochverrat an den Gesetzen des Zar begehen. Das ganze Setting ist russisch angehaucht und spielt in verschneiten Wäldern, was ich wirklich schön fand un auch sehr atmosphärisch war! Feo ist eine tolle Figur, die für ihr Alter klug und hilfsbereit ist und viel mehr von Wölfen versteht, als jeder andere im Buch. Die erlebt ein sehr spezielles Abenteuer im Roman - von der Suche nach ihrer Mutter, bis hin zum Kampf für Gerechtigkeit, um das Leben der Wölfe, die sie so liebt. 

Der Plot gefiel mir anfangs auch sehr gut, allerdings wurde schnell ein Muster klar, nach dem die Story immer und immer und immer wieder fortlief: Menschen jagen Wölfe, Wölfe werden verletzte, Feo rastet aus usw. Das passiert wirklich mega oft und irgendwann ging es mir nur noch auf die Nerven. Überhaupt war das Buch ziemlich unrealistisch, denn Feo ist noch der jung und das, was sie zustande bring hat mehr mit Glück als Verstand zu tun. Viele Wenden gefielen mir einfach nicht. Was anfangs als niedliche Geschichte anfing wurde schnell zu einer Stecke Wiederholungen und an den Haaren herbeigezogenen Abenteuern. Allerdings waren die Figuren zauberhaft und auch die Freundschaften, die im Buch geschlossen werden, sowie die ganze Sache mit den Wölfen war klasse.



A THOUSAND NIGHTS

Märchen ♥ Tausend und eine Nacht ♥ Liebe

Ich wollte das Buch eigentlich vernünftig rezensieren...eigentlich xD Ich fand es einfach so ultra-langweilig, dass ich ehrlich gesagt schon fast wieder alles vergessen habe, was darin passiert ist. Das passiert mir sehr selten, aber mein Hirn dachte sich wohl: leeren wir mal den Papierkorb.

Also...der Schreibstil war ok. Die Protagonistin war furchtbar nervig. Die Sprache noch nerviger. Total auf alt gemacht, mit seltsamen Eigenwörtern und Anwandlungen ne...da wollte man der Autorin nen Duden gegen den Kopf werfen. An sich war das Buch auch "ok", aber ich musste mich richtig durchquälen und habe auch oft - in der Hoffnung, es würde mal spannender - durchgeblättert und Seiten überflogen. Dabei ist das Cover so wunderschön. WIESO NUR? Ich bin dem Cover jedenfalls voll auf dem Leim gegangen.

Ich glaube auch gar nicht, dass das Buch irgendwie "schlecht" ist, aber es ist sehr ruhig. Informationen sind spärlich - bis zum Schluss. Und außerdem fand ich die Liebesgeschichte wirklich merkwürdig. Als Leser versteht man recht schnell, was vor sich geht, nur die Prota steht voll auf dem Schlauch. Ich konnte einfach nichts mit dem Buch anfangen. Vielleicht müsst ihr einfach mal die Leseprobe lesen und dann selber entscheiden, ob euch der Stil zusagt.



Donnerstag, 25. Februar 2016

[Lieblingsbücher Special] Top 15 Einzelbände



Weil es immer viel zu wenige gute Einzelbände gibt (zumindest hab ich das Gefühl), gibt es dieses Mal keine Top 10, sondern Top 15. Da ich ein paar Kinderbuch-Klassiker mit reingemischt habe, dachte ich mir, das wäre doch auch mal was und gute Bücher kann man doch eh nicht genug kennen - das Ranking ist natürlich total subjektiv! :D

Einen Post verpasst?

Top 10 beendete Buchreihen *HIER*
Top 10 angefangene Buchreihen *HIER*



NUMMER EINS: THE WIZARD OF OZ

Dieses Buch ist einfach ein "all time favourite" von mir. Ich glaube, ich habe kein Buch so oft gelesen. Weder Skulduggery, noch Harry Potter. Ich liebe die Geschichte seit vielen Jahren und ich glaube, sie wird auch immer mein Lieblingsbuch sein. Das ist vielleicht nicht für jede verständlich, zumal das Buch sehr einfach geschrieben und eben ein Kinderbuch ist, aber naja :D Kennt ihr Bücher, die euch gefühlt eurer Leben lang begleiten? So ist das hier.

NUMMER ZWEI: ANATOMY OF A MISFIT

Suprise! xD Zumindest war es das für mich. Ich liebe dieses Buch einfach sehr, dabei ist es nicht perfekt und hat mich des öfteren auch übelst aufgeregt. Aber für mich ist die Art der Klischees, der schwarze Humor und die Handlung eben perfekt gewesen. Besonders das Ende...meiner Meinung nach eines der besten Enden aller Zeiten in diesem Genre! :D

NUMMER DREI: FAIRY BAD DAY

Dieses Buch steht von allen meinen Büchern am längsten in meinem Regal. Echt jetzt. Von allen Büchern. Viele sind gekommen und gegangen, aber das ist geblieben. Wenn ich es jetzt lesen würde, fände ich es immer noch cool. Mir ist auch einfach schleierhaft, wieso es nie übersetzt wurde. Es ist cool. Es ist witzig. Es ist niedlich. 


NUMMER VIER: JUST ONE WISH

Janette Rallison ist eine tolle Autorin und das mein liebstes Buch von ihr! Auch hier gilt dasselbe wie bei Fairy Bad Day. Ein paar ihrer Romane gibt es aber auf deutsch (wenn auch mit doofen Titeln und doofer Aufmachung), aber ihr solltet sie euch unbedingt mal anschauen, wenn ihr Märchen mögt!

NUMMER FÜNF: BRIDGE TO TERABITHIA

Dieses Buch hatte ich ja letztens schon bei der "Dieses Buch bleibt im Regal" Aktion von Damaris erwähnt und ich kann mich nur wiederholen: mit dieser wundervollen Geschichte über Freundschaft kann man nichts falsch machen. Am Ende heule ich immer mega rum. Und ich finde Leslie ist einer der besten Buchcharaktere überhaupt! 

NUMMER SECHS: HOWLS MOVING CASTLE

Wusstest ihr, dass dieses Buch als Anime "verfilmt" wurde? Dass viele Bücher der Autorin sogar als Grundlage für Anime-Filme gedient haben? Nein? Jetzt schon :D Ich mag das Buch schon seit Ewigkeiten und finde, die Geschichte ist einfach mal was anderes. Zumal es eben darum geht, dass innere Werte mehr zählen, als Schönheit, weil diese vergänglich ist. Und der Humor ist auch nicht zu verachten. Tolles Buch mit starker Heldin und Moral!


NUMMER SIEBEN: TSARINA

Ich weiß eigentlich gar nicht, on Tsarina von Jackson Pearce (hier unter ihrem Pseudonym) wirklich mein lieblings Einzelband der Autorin ist, aber ich finde einfach die viele Recherche, die im Buch steckt muss gewürdigt werden. Das ganze ist "russisch-historisch" angehaucht und sehr spannend, wie ich finde! Da ich nicht viel YA im Genre "Geschichte" lese, hat mich das Buch ziemlich umgehauen. Ich habe viel gelernt und gelacht und auch gelitten - hier gab es so ziemlich alles an Gefühlen und eine tragische Liebesgeschichte.

NUMMER ACHT: IM FREIEN FALL (...)

Lest dieses Buch, ich kann es nur empfehlen. Ihr wollt lachen und weinen und bei einer Liebesgeschichte mal wieder so richtig mitfiebern? Dann lest dieses Buch. Am besten gleich. Ja, jetzt sofort! Diese kunterbunte Aufmachung hält, was sie verspricht. Das Buch ist einer der besten Contemporary Romane voller Humor und Herzschmerz. 

NUMMER NEUN: THE ALMOST TRUTH

Lange Zeit war dieser Roman mein Contemporary-Liebling. Noch immer mag ich die Figuren und Story sehr gerne, aber inzwischen habe ich auch "bessere" Bücher gelesen, weshalb das Buch nun etwas weiter unten auf der Liste steht. Ich fand es äußerst clever geschrieben und bin seitdem auch Fan von Eileen Cook. Kurz, witzig und romantisch - ihre Bücher gefallen mir immer sehr gut und sind einen Blick wert.


NUMMER ZEHN: 5 TAGE IM APRIL

Christoph Marzi ist wohl DER deutsche Autor für mich. Ich liebe seinen einzigartigen Schreibstil und seine Romane sehr. 5 Tage im April war ein ziemlich untypisches Buch für den Fantasyautoren, denn hier handelt es sich um ein Jugendbuch mit Mystery und Romance - ganz ohne Fantasy. Überzeugen konnte mich das Ganze dennoch. Ich fand sogar, dass es sein bestes Buch ist. Jedenfalls gefiel es mir auch noch mal besser als Heaven, Memory oder Grimm, nur um ein paar Beispiele zu nennen :D

NUMMER ELF: GLASGOW RAIN

Tja, seit Glasgow Rain bin ich sozusagen in love mit Martina Riemer und all ihre Romane sind für mich ein Muss. Dieses Self-Publisher Buch hat mich damals regelrecht umgehauen und auch jetzt kann ich sagen, dass ich die Figuren sehr liebe. Ich denke immer oft an die Story, die mir Gänsehaut-Momente bescherst hat. Sie ist sicher auch nicht für jeden etwas, aber für mich bleibt sie wahrscheinlich für immer auf der Top Liste. 

NUMMER ZWÖLF: SIMON VS THE HOMO SAPIENS AGENDA

Das Buch erscheint ja jetzt ganz frisch auf deutsch - wer es also noch nicht gelesen hat: TUT ES. Es ist so eine wundervolle Geschichte über Familie und Freundschaft. Und obwohl es ein LGBT Buch ist, merkt man das einfach nicht. Ich finde, die Autorin hat es perfekt geschafft eben zu zeigen, dass die Sexualität nicht die Persönlichkeit oder das Leben eines Menschen bestimmen müssen. Dazu dieser endgeile Humor - den muss man feiern!


NUMMER DREIZEHN: A LITTE PRINCESS

Ja, ja...hab ich mal wieder die Bücher falsch hingestellt xD Dieses Buch ist ein wahrer Klassiker und Buchschatz für mich! Als ich jünger war habe ich die Geschichte sehr geliebt und auch heute könnte ich sie immer wieder lesen. Sie erzählt einfach sehr schön, wie man trotz eines harten Loses im Leben mit viel Mut weitermachen kann. 

NUMMER VIERZEHN: THE DOUBLECROSS

Dieses Kinderbuch habe ich letztes Jahr gelesen und fand es großartig! Wie Spykids mit mehr Humor und besserem Plot xD und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. 

NUMMER FÜNFZEHN: DAS BLUBBERN VON GLÜCK

Dieses Buch ist etwas Besonderes und sicher nicht für jeden. Mich aber konnte Protagonistin Cadence sehr verzaubern. Ich fand es unglaublich schön, dass sie durch ihre Krankheit anders ist. Ehrlichkeit ist leider Mangelware unter Erwachsenen und hier wurde das alles sehr erfrischend auf den Punkt gebracht. Außerdem hat die Story eine gute Moral und erzählt viel über Akzeptanz und eben das Finden von Glück jeden Tag aufs Neue. 


Kennt ihr eines der Bücher oder möchtet es noch lesen? :D
(Ja, die Frage stelle ich immer, aber pffff...also? xD)

Dienstag, 23. Februar 2016

[Cover Reveal] Crooked Kingdom von Leigh Bardugo



EPICNESS DEIN NAME IST CROOKED KINGDOM!

Dieser Roman ist der Folgeband von "Six of Crows" aus der Feder von Grisha-Autorin Leigh Bardugo. Bisher ist der erste Band nur auf englisch erhältlich. Der zweite Teil der Reihe (es ist eine Dilogie und somit auch der Abschluss) erscheint am 22. September bei Orion. 

Aufgrund von Spoilern lasse ich den Klappentext heute mal weg! :) 



So sieht übrigens Band eins aus und ich hoffe, der zweite Band wird eine genauso geile Aufmachung bekommen. Wenn ich mir das Cover aber so ansehe, habe ich da keine Zweifel. Ich mag es super gerne und es passt so wundervoll zu Six of Crows!!!


Was sagt ihr zum Cover? Freut ihr euch auf Band zwei?
Sobald es News zu einer Übersetzung gibt, werde ich sie posten!

Montag, 22. Februar 2016

[Lieblingsbücher Special] Top 10 angefangene Buchreihen


Heute gehts mit meinem "Lieblingsbücher Special" weiter!

Genaueres findet ihr beim ersten Post *HIER* Dort ging es um meine "Top 10 beendeten Buchreihen" und heute geht es im Grunde um das "Gegenteil", nämlich die angefangenen Buchreihen. Genau wie bei dem anderen Post fand ich es einfach SO MEGA SCHWER die Reihenfolge festzulegen. Mit Ausnahme der Top 3, da musste ich nicht lange überlegen :D



NUMMER EINS: DEMON ROAD

HA! Wenn wundert es noch, dass Derek Landy irgendwo weit oben steht? Niemanden mehr. Mir ist die Tage auch mal bewusst geworden, dass ich diese Reihe sogar noch dieses Jahr beenden werde, weil Band 2 und 3 der Trilogie noch 2016 erscheinen...ich kann auch kaum den 7. April abwarten, da kommt nämlich der zweite Teil raus und ich zähle schon die Tage. Was soll ich sagen? Die Reihe ist blutig, spannend und voller Action! 

NUMMER ZWEI: LOCKWOOD & CO

Hach, Lockwood...ich hab damals ganz überraschend bei einem Gewinnspiel gewonnen und dann stand der erste Band ne Weile in meinem Regal herum. Irgendwann hab ich mir dann gesagt "lies es endlich mal", das war kurz bevor der zweite Band erschien und ich war hin und weg! Ich finde einfach die Story ist für alle, die Detektive mögen ein MUSS. Außerdem gibt es keine wirkliche Liebesgeschichte, dafür aber ein originelles Setting und sehr vielschichtige Figuren UND nicht zu vergessen, die schockierenden Wenden! 

NUMMER DREI: THE RECKONERS

Auch diese Reihe werde ich sehr bald beenden, aber noch steht sie auf dieser Liste. Von Brandon Sanderson habe ich schon so einiges gelesen, aber diese Reihe mag ich von all seinen Büchern am liebsten - ja, auch mehr als Mistborn! Mir gefallen seine Jugendbücher allgemein irgendwie besser. Aber egal, in welchen Genre der Autor auch schreibt, man muss ihm einfach zu gute halten, dass seine Ideen originell und seine Storys anders sind.


So jetzt nicht verwirren lassen! Ich war so trottelig und hab die Bücher in der "falschen" Reihenfolge hingestellt und leider ist mir das einfach viel zu spät aufgefallen. Ein Buch hab ich sogar ganz vergessen abzulichten, weil ich halt doof bin. #shameshameshame

NUMMER VIER: DIE CHRONIKEN VON MALJONAR

Höhö...ach ihr wusstet noch gar nicht, dass dieses Buch einer Reihe angehört? Tut es aber! Und der zweite Band der Reihe "Ilias & Mai" soll noch Ende diesen Jahres erscheinen, was mich wirklich sehr freut. Der erste Band ist das zu Hause ein paar meiner liebsten Buchfiguren. Hier gab es vielleicht nicht mega viel Action und Wenden, aber Freundschaften und ich finde, die Welt braucht mehr Freundschaften. Die meisten Jugendbuch-Autoren wissen doch gar nicht mehr, was das Wort bedeutet ey -_- 


Dieses Bild hab ich von @His&HerBooks gemopst :D
Die Bildrechte liegen also bei Stefanie Hasse!


NUMMER FÜNF: BOOK ELEMENTS

Diese Reihe habe ich seit der ersten Seite ins Herz geschlossen! Ich muss dazu aber auch sagen, dass Stefanie Hasse eh so eine Autorin ist, bei der sehe ich kaum noch etwas objektiv xD Ich bin halt Fan der ersten Stunde an und Book Elements waren meine liebsten Bücher von ihr bisher. Der Abschlussband schlummert auch schon auf dem SuB und ich freue mich schon sehr aufs lesen. Jeder, der etwas Spaßiges und Witziges für zwischendurch möchte und besonders gerne Fantasy liest, muss hier mal reinschauen.

NUMMER SECHS: DOROTHY MUST DIE

Pfff, was soll ich sagen? Ich stehe total auf diese Reihe xD Ich weiß von einigen meiner liebsten Blogger, dass sie die Bücher nicht gut oder eher durchschnittlich fanden, aber ich finde sie mega geilo :D Erstens, weil ich Oz richtig liebe und zweitens, weil Protagonistin Amy total cool in meinen Augen ist! Besonders der zweite Band war einfach schön spannend und blutig und ich habe da des öfteren mal richtig abgefeiert xD

NUMMER SIEBEN: THE YOUNG ELITES

Marie Lu ist wahrscheinlich vielen ein Begriff. Ihre Legend Reihe konnte mich erst am Ende für sich gewinnen, umso überraschter war ich, wie sehr ich ihre neue Reihe mag! Ich finde das Setting einfach wunderbar und unsere Anti-Heldin Adelina geht mir zwar öfter mal mega auf den Sack, aber trotzdem ist die Reihe einfach sehr abwechslungsreich gestaltet und man kann über kleine Schwächen gut hinwegsehen. Ich bin immer total schnell Feuer & Flamme für Geschichten über begabte Jugendliche :D


NUMMER ACHT: BENEDICTS

WHAT! So ein Kitsch ist auf der Liste? Ja. Ich muss gestehen, den ersten Band der Reihe mochte ich nicht so gerne, aber da es hier ja um Reihen geht...Band 2 und 3 konnten nämlich richtig mega bei mir punkten und auch Band 4 fand ich super! Ich mag einfach diese humorvoll-romantischen Liebesgeschichten sehr gerne und Joss Stirling hat einen flüssigen Schreibstil und ein Händchen für sympathische Figuren. Jup, diese Reihe ist irgendwie mein absolutes "Guilty Pleasure" wenn es im Jugendbücher geht.

NUMMER NEUN: HOLLYHILL

Es sollten wirklich mehr Leute diese Reihe lesen. Ich verstehe auch einfach nicht, wieso Alexandra Pilz nicht mindestens genauso bekannt ist wie Kerstin Gier oder Sonja Kaiblinger, denn die Autorin hat mit den beiden so einiges gemein. Ihre zuckersüße, witzige und spannende Fantasyreihe nämlich. Der erste Band hat mich damals mega begeistern können, wo ich so gar keine Erwartungen hatte und auch der Folgeband war toll! Jeder, der so fluffige und coole Stories mag, die man schnell durchliest und die unterhalten, der sollte sich die Bücher echt auf den Wunschzettel packen. Band drei erscheint sogar schon diesen Monat und wie sollte es anders sein, wird er heißt herbeigesehnt :D

NUMMER ZEHN: SCARY HARRY

Zu guter letzt hat es auch noch eine Kinderbuchreihe auf meine Liste geschafft. Scary Harry ist skurril, witzig und ein Spaß für die ganze Familie! Selbst ich als 26-jährige hänge kichernd vor den Büchern und mag einfach alles an den Romanen. Die klugen Kinder, die spritzigen Sprüche und allen voran die sau coolen und originellen Ideen! Die häufen sich hier nämlich in jedem Band von neuem. Und da ich gerne Kinderbücher lese und das auch noch als Erwachsene weiter tun werde, empfehle ich die Reihe nicht nur Eltern :P



Eigentlich gibt es gar nicht so viele angefangene Buchreihen, die ich gerne beenden würde oder auf deren Folgebände ich mich immer übelst freue...hat mich etwas verwundert. Ich habe einfach schon so viele Reihen abgeschlossen, dass da halt ganz viel weg gefallen ist xD Außerdem bin ich ja auch chronischer Reihen-Abbrecher ne...naja :D Wir sehen uns dann im nächsten Post!

Wollt ihr noch eine Reihe davon lesen? Oder beenden?

Sonntag, 21. Februar 2016

Februar Neuzugänge #2


Ich hatte ja beim letzten Neuzugänge Post gesagt, dass der Postbote kurz nach meiner Foto-Session an der Tür geklingelt hatte, erinnert ihr euch? Aber neben diesen Bücher sind seitdem noch eine ganze Menge andere bei mir eingezogen...insgesamt zehn Stück :D



Zehn? Tanja, kannst du nicht zählen? Doch, schon...allerdings hab ich im Eifer des Gefechts ein Buch auf dem Bild vergessen, deshalb müsst ihr euch das jetzt einfach dazu denken xD Dabei handelt es sich um den zweiten Band der "Dead City" Reihe.


Eigentlich hatte ich nicht vorgehabt diese beiden Bücher zu kaufen, aber dann führte eins zum anderen. Es war nämlich so, dass ich Calamity als TB haben wollte, aber das HC war doch tatsächlich günstiger! Ja, so etwas gibts auch noch...total seltsam. Also habe ich kurzerhand einfach diese Ausgabe geholt. Ich freue mich riesig auf den Abschluss der Reihe, weil es meine Lieblingsbücher von Sanderson sind. Morning Star war auch so ein verzweiflungs-Kauf xD Ich hatte gerade Band zwei ausgelesen und ich MUSSTE einfach wissen, wie es weiter geht. Ich hätte es niemals ertragen bis September auf das TB zu warten, deshalb ist das HC eingezogen. 

Beide Bücher lagen so bei 13-14€ bei Amazon, was ja schon eine verdammte Seltenheit ist, seitdem die Preise immer machen, was sie wollen, also bereue ich die Entscheidung nicht. Irgendwann drehe ich dann wahrscheinlich durch, weil ich jetzt unterschiedliche Editionen habe, aber egal! :D #booknerdproblems


Dann habe ich durch die Autorin und den Verlag schon ein Exemplar von Tulpen und Traumprinzen bekommen. Offiziell erscheint das Buch am 8. März und ich habe es sogar schon gelesen und geliebt! :D Amelie und ich planen zu dem Buch auch noch eine tolle Aktion! Weil Sonja Kaiblinger eine unserer Lieblingsautorinnen ist, wollten wir uns das Buch eigentlich selber kaufen, aber weil wir es so früher lesen konnten, haben wir nicht nein gesagt xD Dafür werden wir dann aber die Gewinne für die Aktion selber sponsern :D 

Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag kam ganz unerwartet bei mir an. Die Autorin ist auf ihren Social Media Kanälen wirklich sehr aktiv und noch äußerst sympathisch dazu. Ich habe mich riesig gefreut, als es mir plötzlich in den Briefkasten geflattert ist. Danke dafür an den Verlag! Mir gefällt die Aufmachung sehr gut und anscheinend ist es ein Geheimtipp der Pressemitarbeiterin, was mich umso neugieriger macht! Es geht um eine kranke Protagonistin und einen verrückt-romantischen Road-Trip.



Die Traumknüpfer von Carolin Wahl hatte mir die Autorin via Facebook schon vor Erscheinen sehr schmackhaft gemacht, denn das Konzept klang einfach herrlich originell und spannend. Das Buch wurde erst vor ein paar Tagen ausgelesen und ist auch *hier* bereits rezensiert. Ich fand es wirklich sehr toll :D Klare Empfehlung an alle!

Sommernachtstraum  von Tanya Lieske ist eines dieser Bücher, was ebenfalls sehr von der lieben Pressedame des Verlag umschwärmt wurde und mich haben Cover und Klappentext sofort angesprochen, deshalb fand ich es umso schöner, dass ich das Buch jetzt vorablesen darf. Das Ganze ist ein Retelling von naja...der Titel verrät es schon :P


Holmes & Ich ist ebenfalls ein Rezensionsexemplar auf das ich mich sehr freue! Ich hatte das Buch schon seitdem ich es auf englisch bei Goodreads entdeckt habe im Auge, aber mir gefiel das Originalcover nie so wirklich...ich habe schon rein gelesen und der Anfang war sehr cool. Das ganze hat etwas mit Detektiven und einem Fall zu tun.

Dann zogen noch Band 2 (nicht auf dem Bild) und Band 3 der "Dead City" Reihe bei mir ein. Von der lieben Miss Watson habe ich vor geraumer Zeit Band 1 geschenkt bekommen und der hat mir unglaublich gut gefallen, weshalb ich direkt weiter lesen wollte! :) Mehr zum Inhalt der Bücher und wie ich sie fand, bekommt ihr in meinem "Book Talk" zu lesen.

Stars Above war dann noch ein spontaner Kauf. Obwohl ich Winter (das letzte Buch in den Lunar Chronicles) nicht so super fand, hat mich diese Kurzgeschichtensammlung der Autorin sehr gereizt. Das liegt vor allem daran, dass ich auf Youtube ihre "Launch Party" zur Kollektion verfolgt habe und Marissa Meyer dort aus dem Buch vorgelesen und Fragen beantwortet hat. Ich war danach total neugierig und dachte mir, warum nicht? Nach wie vor mag ich die Reihe sehr gerne und freue mich auf eine Rückkehr in die Welt dort.


Ist eines dieser Bücher auf eurer Wunschliste? :D

Samstag, 20. Februar 2016

[Lieblingsbücher Special] Top 10 beendete Buchreihen


Ich habe irgendwann mal 2014 einen ähnlichen Post gemacht, allerdings ist das alles irgendwie untergegangen, weil ich nie weiter gemacht habe. Dafür habe ich jetzt insgesamt drei Posts geplant, in denen ich euch meine Lieblingsbücher vorstelle: beendete und angefangene Reihen und Einzelbände.Es ist mir wirklich nicht leicht gefallen, die Reihenfolge zu bestimmen - viele der Bücher sind auch fast gleich gut, aber ich habe mir da ein bisschen selber die Pistole auf die Brust gesetzt. Die Reihenfolge entspricht also meinem aktuellen "Lieblingsbücher Stand" der letzten, mhhh, 3-4 Jahre, schätze ich :D Es könnte ja sein, dass ich demnächst etwas lese, was MINDBLOWN ist und demnach ändert sich die Liste sicher von Jahr zu Jahr etwas. Aber ich glaube, ihr versteht den Gedanken! Die Fotos wurden teils an unterschiedlichen Tagen geschossen, weshalb das Licht manchmal anders ist, aber YOLO, geht ja schließlich um Bücher xD


NUMMER EINS: SKULDUGGERY PLEASANT


Also, wer das nicht längst erraten hat, der liest meinen Blog wirklich nicht lange :D Ich liebe Derek Landy (wie man an meinem Altar unschwer erkennen kann) und er ist ungeschlagen mein absoluter Lieblingsautor auf der ganzen weiten Welt.Nach und nach hat die Skulduggery Reihe sogar Harry Potter für mich persönlich abgelöst. Derek Landy ist eines meiner Idole und ich durfte ihn sogar schon mehrmals auf Veranstaltungen treffen. Ich hoffe, dass er immer weiter Bücher schreibt und sein Niveau halten kann.


NUMMER ZWEI: HARRY POTTER


Harry Potter bestimmt wie bei vielen von euch seit etlichen Jahren mein Lese-Leben mit. Ich glaube, ich muss gar nicht mehr viel zu der Reihe sagen, weil sie wohl jeden Fan tief berührt und gefesselt hat. Harry Potter ist nicht umsonst Kult und wird es auf ewig auch bleiben. 


NUMMER DREI: RED RISING


Das mag jetzt sicher doch überraschen! :D Die letzte Woche habe ich damit verbracht, Band 2 und 3 der Reihe zu lesen und die Bücher gehören defintiv zu den besten, die jemals gelesen habe. Dazu wird auch noch etwas in meinem "Beendete Reihen Update" diese Woche kommen. Ich habe seit dem letzten Skulduggery Band nicht mehr geglaubt, dass mich Bücher so emotional verkrüppeln lasse könnten. Es war ein Rausch der Gefühle und in mir stecken noch immer Hass und Wut und so viele Wünsche und Träume, die ich mit den Figuren erleben durfte. Ich konnte es nach Band zwei auch nicht ertragen zu warten, weshalb jetzt der dritte Teil als HC hier steht. Ich rate euch auch echt enorm - fangt mit Band 2 nicht an, ehe der dritte draußen ist, also falls ihr auf deutsch lest :P DAS IST UNERTRÄGLICH! Ich weiß nicht, wie die Leute leben konnten, die ein Jahr auf den Abschluss warten mussten. Besonders Morning Star ist für mich die Perfektion eines Buches. Aber ehe ich jetzt abdrifte, machen wir mal weiter :D


NUMMER VIER: THE HUNGER GAMES


Panem ist eine Reihe, die ich damals durch Amelie entdeckt und lieben gelernt habe. Nach wie vor ist es für mich einfach eine der Dystopien, welche die Buchwelt nachhaltig verändert haben. Von den Filmen war ich nicht immer zu 100% begeistert, aber diese Bücher werden mich wohl den Rest meines Lebens nicht mehr loslassen und ich kann sie nach wie vor nur allen ans Herz legen :)


NUMMER FÜNF: WANDERER


Ich kann euch gar nicht sagen, wie viel ich mit diesen Büchern verbinde. Es ist sind einfach Herzensbücher von mir. Wegen Amelie und unserer Freundschaft und wegen allem, was wir beide in Sachen "Autorendasein" erlebt haben, weil ich gesehen habe, wie diese Dilogie gewachsen ist und geschrieben wurde. Und mal ganz abgesehen von dem überaus emotionalen Krams, sind die Bücher auch einfach sehr gut. Klar, ich sehe das schon lange nicht mehr objektiv, aber ich weiß, was ich an Büchern schätze und Wanderer hat das alles. Sympathische Figuren, viel Action & Spannung, Freundschaft und Plot-Twists. Besonders das Ende von Band zwei hat mich echt zum weinen gebracht, weil ich es so toll fand. Ich werde diese Bücher NIEMALS vergessen und ich hoffe, dass sie noch viele Leser und Leserinnen in der Zukunft finden werden :D


NUMMER SECHS: UNEARTHLY


Unearthly ist für mich einfach DIE Romantasy-Reihe schlechthin. Band eins habe ich gelesen, da war er frisch erschienen und ich war noch kein richtiger Bücherwurm. Ich glaube, seine "ersten" Bücher vergisst man einfach nicht mehr. Die Story rund um Engel, Liebe, Verlust und Hoffnungen war mit so viel Witz und Charme gespickt, dass ich bis heute noch fast alles aus den Romanen im Kopf habe und Band eins liegt bei mir schon über fünf zurück, was das erste Mal lesen betrifft...ist ja wohl ein Indiz für ein gutes Buch! :D


NUMMER SIEBEN: PERCY JACKSON


Auf dem Bild seht ihr jetzt alle meine Rick Riordan Bücher, aber ich war einfach zu faul ein neues zu machen :P Ach, Percy! Auch diese Reihe gehört zu meinen ersten beendeten Buchreihen und ich bin so ein klein wenig davon besessen gewesen, als ich sie für mich entdeckt hatte. Das war übrigens kurz nach dem ersten Film, der mich damals auf die Romane aufmerksam hat werden lassen...ja, shame xD Es ist einfach die beste mythologische Jugenbuchreihe aller Zeiten und sucht noch ihresgleichen.


NUMMER ACHT: DIE CHRONIKEN VOM ANBEGINN


Diese Buchreihe ist einfach so, so toll! Ich finde auch, dass sie wie ein Mix aus Lemony Snicket und Harry Potter ist und damals waren die Romane echte Überraschungs-Hits für mich. Ich habe mich richtig ihnen verloren und muss sie unbedingt mal re-readen.


NUMMER NEUN: VERLIEBT IN SERIE


Frisch beendet und sofort auf die Liste gekommen: Sonja Kaiblingers "Verliebt in Serie" Trilogie. Ich bin ein riesengroßer Fan der Autorin und all ihrer Romane, aber diese Reihe liebe ich am meisten. Sie ist zuckrig-süß, romantisch und urkomisch! Ich fand die Reihe sogar besser als die Edelstein-Trilogie, aber das ist ja immer Geschmackssache :P Für mich ist Abby eine der besten Protagonistinnen, die es gibt und ihre Liebesgeschichte war einfach nur awwwww und ohhhh und tausend Marshmallow-Gefühle auf einmal :D der Aspekt mit dem "in eine Serie" springen ist zudem sehr originell und cool umgesetzt!


NUMMER ZEHN: FAIRYTALE RETELLINGS


Tja, wie könnte es anders sein - Jackson Pearce darf in meinen Top 10 nicht fehlen! Sie ist neben Derek Landy eine meiner Lieblingsautorinnen und mir durch ihren Youtube Kanal unglaublich sympathisch geworden. Sisters Red war das allererste englische Buch, das ich in meiner "Bloggerzeit" verschlungen habe und auch meine erste Rezension überhaupt! Ich habe nicht alle Bücher der Reihe gleich gemocht, aber zusammenfassend ist die ganze Reihe wirklich schön. Starke Protagonistinnen und blutige Action (besonders in Band 1 und 2) inklusive. Die Märchen hier sind nämlich sehr nah den den Originalen dran und keine weichgespülte Romantik-Blase, wo immer alles gut läuft. Finde ich gut :D


Kennt ihr ein Buch/eine Reihe davon?
Und welche Reihen würden in eure Top 10 kommen?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...