Samstag, 31. Oktober 2015

[Aktion & Gewinnspiel] Scary Harry von Sonja Kaiblinger - Mitmachen und Gewinnen!


Anlässlich Halloween veranstalte ich zusammen mit Amelie von Amelies Rezensionen ein kleines Special zur Scary Harry Reihe von einer unserer Lieblingsautorinnen - Sonja Kaiblinger. Diesen Monat ist der vierte Band der Scary Harry Reihe "Ab durch die Tonne" erschienen und am Ende dieses Post habt ihr die Chance entweder den vierten oder den ersten Teil zu gewinnen! :D Eigentlich hatten wir die liebe Sonja auf der Messe interviewen wollen, aber das hat nicht geklappt, weil die Arme krank geworden ist. Deshalb gibt es heute statt Interview einen Mitmach-Tag zur Reihe - und keine Sorge! Hier findet ihr keinen einzigen Spoiler und dürft gefahrenlos lesen! :) 


Wenn ihr mehr zur Reihe erfahren möchtet, könnt ihr euch meinen Special-Post zu den Büchern, der Autorin und dem Illustrator gerne *hier* durchlesen :D

Die Sache ist einfach - habt ihr Lust die Fragen zu beantworten? Dann dürft ihr liebend gerne den Banner verwenden und bei dem Scary-Harry-Buch-TAG mitmachen. Zwingend erforderlich für das Gewinnspiel ist es nicht. Mehr dazu erfahrt ihr am Ende des Post!


Im ersten Band findet der 12-jährige Otto heraus, dass es Geister wirklich gibt. Er lernt den Sensenmann Harold kennen - der fängt Seelen in Gurkengläsern. Otto stellt sich zusammen mit seinem neuen Freund ein paar sehr rätselhaften Fragen, um Geheimnisse zu lüften. In den Folgebänden geht es weitere mysteriöse Ereignisse im Radieschenweg und Ottos Stadt. Ottos Hausgeister verschwinden, seine Tante Sharon benimmt sich seltsam, komische Nachbarn und Lehrer scheinen böses im Schilde zu führen und nicht zu vergessen Ottos Onkel Archibald ist soweit Otto zurückdenken kann verschollen.

Zwischen Spuk und Spannung muss Otto so manche Herausforderung meisten! 



Wie sah dein Alltag als Kind aus - welchen Herausforderungen musstest du dich stellen? 

Als Kind war mein Alltag eigentlich ganz normal :D Ich hab viel mit meiner Schwester gespielt und unternommen - etwas, das ich heute auch noch sehr gerne tue. Wir haben früher in einem großen Haus gelebt und dort gab es unter dem Dachboden eine kleine Kammer, in der wir uns immer versteckt haben. Das war sozusagen unser Geheimversteck, obwohl es gar nicht wirklich geheim war xD Irgendwie dachten wir auch immer, dass da oben Geister leben. Eines Tages ist mal das Namenschild von der Tür meiner Schwester gekracht und wir hatten mega Angst, aus dem Zimmer zu gehen, weil wir dachten die Geister holen uns! Aber wir haben uns der Herausforderung gestellt. Ansonsten war die wohl größte Herausforderung immer beim Mittag diesen ekligen Wirsing zu essen, denn unsere Mama uns wegen der Vitamine aufzwingen wollte xD


Wenn du einen Hausgeist hättest, wie würde er heißen und wo würde er leben?

Da ich aktuell in einer kleinen Wohnung lebe, hätte der Geist gar nicht so viel Platz. Er müsste dann wohl entweder im gruseligem Keller wohnen oder hinter meinen Buchregalen. Ich würde ihn einfach "Ghosty" nennen. Mr Ghosty Ghost klingt irgendwie lustig :D


Du kannst jemanden im Jenseits besuchen, wer wäre das und warum?

Das ist eine sehr spannende Frage, oder? In meiner Familie ist bisher (zum Glück) noch niemand, der mir sehr am Herzen liegt, gestorben bzw. nur ganz entfernte Verwandte und daher würde ich dort nicht nach jemanden suchen, den ich kenne. Ich würde echt gerne eine Runde mit Jane Austen oder Emily Dickinson plaudern, weil die beiden literarisch gesehen ein paar meiner toten Vorbilder sind. Ich glaube, ich würde auch niemanden besuchen, den ich mal meine Meinung geigen würde wollen, einfach, weil die Zeit dafür zu kostbar wäre und ändern könnte ich dadurch ja sowieso nichts. 


Magst du Halloween und spielst anderen gerne Streiche?

Ja! Ich liebe Halloween! Ich finde diese ganzen amerikanischen Traditionen total cool! Früher bin ich sogar bei uns im Dorf um die Häuser gezogen und hab blöden Leuten Eier und Klopapier gegen das Haus geworfen xD Inzwischen spiele ich aber nur den Figuren in meinen Romanen Streiche. An Halloween sitze ich meistens mit meiner Schwester zusammen vor dem Fernseher und schaue ganz viele unheimliche und spannende Filme, während wir Süßes essen und über Gott und die Welt reden. Dieses Jahr will ich endlich mal die Tim Burton Filme schauen - die kenne ich nämlich noch gar nicht! 


Wenn du einen Tag unsichtbar wie ein Geist wärst, was würdest du dun?

Sollte dieser Tag Halloween sein, dann würde ich mir das mit den Streichen doch noch mal überlegen :P Auf jeden Fall würde ich losziehen, um mich in ein paar coole Clubs oder Konzerte zu schmuggeln, damit der Tag so richtig rockt. Abgeneigt ein paar meiner Freunde auszuspionieren wäre ich allerdings auch nicht :P und wahrscheinlich würde ich die Gelegenheit nutzen, um ein paar Leuten mal ordentlich in den Po zu treten.


Otto hat Vincent, eine vorlaute Fledermaus, als Haustier - wenn du dir ein ganz besonderes Haustier aussuchen könntest, welches Tier wäre es und wieso? 

Ein Einhorn! Ich hätte total gerne ein magisches Einhorn, auf dem ich reiten und dessen Mähne ich striegeln kann. Wir wären die besten Freunde überhaupt und immer, wenn etwas Blödes passiert, kann es dann einfach Glitzer drüber streuen. Eine Freundin von mir hat mir mal von einer ihrer Roman-Ideen erzählt, in der es eine Eule gibt, die alles in Schokolade verwandeln kann - das wäre auch super geil :D Am besten pole ich die Eule auf Eiscreme um und dann habe ich für den Rest meines Lebens ausgesorgt xD


Verrate uns, wie du Halloween verbringst!

Den Tag werde ich wohl ganz normal verbringen und etwas an meinem neuen Buch arbeiten - morgen startet ja der NaNoWriMo und ich will mich warm schreiben. Heute Abend kommt meine Schwester vorbei und dann ziehen wir das volle Fress-und-Film-Programm durch :D Wahrscheinlich schaue ich vorher noch "Nightmare Before Christmas", weil sie den schon kennt und ich mich mal eine Runde filmtechnisch bilden möchte :D




In Zusammenarbeit mit dem Loewe Verlag verlosen wir nach Wahl Band eins oder Band vier der Reihe an den Gewinner der Aktion :D Alles, was ihr dafür tun müsst ist uns folgendes zu verraten:

Wieso möchtet ihr die Reihe beginnen?
Wieso freut ihr euch auf Band vier?

(Je nachdem, was auf euch zutrifft!)

Schreibt die Antwort in einem Kommentar unter diesen Post oder als Email an tanjasrezensionen@web.de - Teilnahmeschluss ist der 07.November 23:59 Uhr

Wenn ihr noch nicht volljährig seid, fragt eure Eltern um Einverständnis. Die Adresse des Gewinners/der Gewinnerin wird an den Verlag weitergegeben, im Anschluss an den Versand des Gewinns sofort wieder gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben.

Amelie und ich würden uns freuen, wenn ihr beim TAG mitmacht! :D Jeder, der sich die Mühe macht, die Fragen zu beantworten kommt ein Zusatz-Los für das Gewinnspiel. 


Oktober Neuzugänge #3


Der Oktober geht mit dem heutigem Tag zu Ende, daher gibt es die letzte Runde Neuzugänge - oder sollte ich sagen, den letzten Neuzugang? :D Nach der Buchmesse ist nur noch ein Buch bei mir eingezogen und das war Das Geheimnis von Wickwood


Das Buch stand schon seit Erscheinen auf meiner Wunschliste und ich finde die Aufmachung total cool! Die Idee klingt auch sehr cool. Als ich letzte Woche mit meiner Schwester in der Stadt war, hat sie es mir gekauft. Ich hab mich etwas gefühlt, als sei sie mein Buchpimp, aber YAY xD Danke, Schwesterchen! :* 

Mein SuB ist aktuell bei 40 Büchern :D 

Freitag, 30. Oktober 2015

Halloween Empfehlungen - Book-Edition - Zeit zum Gruseln!


Halloween steht praktisch vor der Tür und was würde da besser passen, als ein Leseabend mit schaurig-schönen Geschichten? In diesem Post stelle ich euch ein paar Bücher vor, die ich persönlich spannend, unheimlich oder ein wenig gruselig fand und definitiv für einen düsteren Abend voller Abenteuer empfehlen würde! :D


Fangen wir mit einer bunten Mischung Kinder - und Jugendbücher auf deutsch an.


Lockwood & Co zählt seit einer Weile zu meinen Lieblingsreihen. Der Mix aus Detektiv - und Geistergeschichte ist nicht nur gut erzählt, sondern auch unterhaltsam und süchtig-machend. Scary Harry und Monsterland haben zwei Dinge gemeinsam: erstens spielen Geister dort eine große Rolle und zweitens sind es humorvolle und unheimliche Geschichten, die sich perfekt für jüngere Leser eignen. Wer also an Halloween eine Monstergeschichte mit Witz und hübschen Illustrationen möchte - hier seid ihr richtig! 


Stigmata hat es wirklich in sich. Gepaart mit unheimlichen schwarz-weiß Fotos wird die Geschichte eines Mädchen erzählt, die auf der Suche nach den Antworten im Bezug auf die Geheimnisse ihrer Mutter ist. Dabei wird er nervenaufreibend spannend, wenn die Autorin einen mit unerwarteten Wenden, den Kopf verdreht. Die Nacht hat Krallen ist eine Werwolfsgeschichte voller Freundschaft und Liebe, die aber besonders gegen Ende zeigt, dass in der Nacht wirklich viele Gefahren lauern. 


Bei den englischen Büchern konnte ich mich gar nicht entscheiden! :D


Sisters Red ist für mich schon ein Klassiker - eines meiner ersten englischen Bücher über blutrünstige Monster und zwei Schwestern, die diesen gehörig in den Po treten. Anna Dressed In Blood hat den Titel zum Programm - absolut nichts für zarte Gemüter, wenn es ans Morden geht! Unraveling Isobel ist dagegen dann wieder etwas mehr Suspense-Romance-lastig. Die Autorin hat eine tolle Geschichte mit Mystery-Faktor geschaffen, die vielleicht ein wenig vorhersehbar ist, dennoch durch ein gutes Finale überzeugt. Gibt es Geister nun oder eher doch nicht?


In They All Fall Down geht ein Mörder umher, der Mädchen auf einer Liste umbringt und unsere Protagonistin landet unfreiwillig auf der Seite der Opfer - ein unheimlicher Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Wer es lieber etwas ruhiger mag, der kann gerne zu Famous Last Words greifen. Hier hat Katie Alender eine kurzweilige und unterhaltsame Story über einen Hollywood-Mörder geschaffen, der in der Stadt der Protagonistin sein Unwesen treibt. This Is Not A Test reiht sich eher ins Genre Post-Apokalypse ein und zeigt uns wie eine Gruppe Teenager in einer Zombie verseuchten Welt ums Überleben kämpfen - hier sind nicht mal die Hauptrollen sicher! 


Habt ihr eher Lust auf eine Story mit paranormalen Touch, wo nicht alle paar Sekunden jemand gekillt wird? Dann könnt ihr gerne zu The Darkest Powers greifen, denn im Mittelpunkt der ganzen Trilogie stehen Jugendliche mit außergewöhnlichen Kräften, die das ein oder andere Mal auf die Schattenseite einer anderen Welt gezogen werden. Geister und Totenbeschwörung all inklusive. Coraline ist wohl mein liebstes Grusel-Kinderbuch! Hier hat Neil Gaiman eine ganz abgedrehte und mysteriöse Welt erschaffen, in der unsere Heldin von einer Doppelgänger-Mutter gefangen gehalten wird. Der Film dazu ist übrigens auch ziemlich cool. Haunting Violet dreht sich um ein Mädchen, das Geister sehen kann und einem großen Geheimnis auf der Spur ist - alles im viktorianischen Zeitalter. 


Was sind eure liebsten Grusel-Bücher oder Romane voller Mördern, Geistern, 
Monstern und dunklen Geheimnissen, die vor Spannung nur so trotzen? :D 

Dienstag, 27. Oktober 2015

Derek Landy´s Skulduggery Pleasant Party - Ich war dabei! :D


Eigentlich sollte dieser Bericht etwas früher kommen, aber najaaaa :D Etwas mehr als eine Woche ist seit der Buchmesse in Frankfurt vergangen und wie ich in meinem Messe Bericht *hier* erwähnt habe, ging es Samstagabend für mich und drei Freundinnen zur Skulduggery Party von Derek Landy, welche vom Loewe Verlag organisiert wurde, um das Erscheinen des letzten Bandes auf deutsch zu feiern. 

Ich hatte mich damals mit einer Fan-Einsendung für eine Eintrittskarte beworben und auch tatsächlich eine gewonnen :D Deshalb sieht die Karte auch so mega cool aus - alle anderen mussten sich eine im Internet ausdrucken. 


Es war ziemlich schwer am Samstag von der Messe zu verschwinden und dann noch einen Parkplatz zu finden, der keine Millionen pro Stunde kostet war noch schwerer. Zum Glück gab es gegenüber von "The Cave" ein Parkhaus von Galeria Kaufhof, in dem wir das Auto abstellen konnten. Als das geschafft war, waren wir leider schon 15 Minuten zu spät und haben etwas von Derek Landys Ansprache nicht mitbekommen, aber nachdem wir erstmal angekommen waren, war eh alles halb so wild. Wir waren alle viel zu aufgeregt und haben uns mega auf die Party gefreut! :D


Schauplatz der Party war der Underground Club "The Cave" in Frankfurt und circa 20 Minuten mit dem Auto von der Messe entfernt. Die Location war wirklich sehr cool gewählt, denn der Name war hier echt Programm. Über eine Treppe ging es hinein in eine "Höhle", wo es sehr atmosphärisch zuging. Durch das sehr dämmrige Licht war es dafür aber leider unglaublich schwer ein paar anständige Fotos zu schießen, wenn man keine so gute Kamera hatte. Da ich nur eine Digital-Kamera besitze war das etwas doof xD Aber ich hab es doch irgendwie geschafft, ein paar Eindrücke einzufangen.


Wir bekamen auch alle ein Skulduggery Namensschild :D



Für Verpflegung war auch gesorgt - aber so was von! Amelie, Laura, Jacqueline und ich waren halb verhungert, als wir ankamen (auf der Messe hatten wir keine Zeit, etwas zu essen) und das Buffet war einfach göttlich. Es hat alles so wahnsinnig gut geschmeckt und war so mega cool aufgemacht, man konnte sich nicht satt sehen! 



Diese kleinen Muffins mit Skulduggery Logo waren soooo lecker! Außerdem war das Essen und auch das Trinken umsonst. Der Verlag hat sich mit der Organisation wirklich selbst übertroffen. Eine Eintrittskarte hat ja 15€ gekostet und dafür bekam man echt eine Menge geboten. Das Essen war nur ein Teil davon, denn später gab es auch noch für jeden ein Goodie-Bag, dessen Inhalt schon rein finanziell gesehen den Eintritt echt übertrifft. 

Mehr dazu gibt es auch noch später zu sehen :P



Eigentlich alles in "The Cave" war an diesem Abend auf Skulduggery zugeschnitten und die vielen coolen Details waren einfach richtig genial gemacht. Der Abend fing mit dem Quiz an, für das insgesamt drei Teilnehmer unter den Anwesenden ausgelost wurden. Diese durften dann zu Landy auf die Bühne und wurden allerhand Dinge gefragt. Das Ganze wurde übrigens von Rainer Strecker moderiert (er liest die deutschen Hörbücher) und zusammen mit Derek Landy war er mal wieder ein super Team. Das Quiz zu verfolgen war schon sehr lustig. Bis auf eine Frage hätte ich sogar alle Antworten gewusst *auf Schulter klopf* :D Aber die Teilnehmer waren auch alle sehr gut! Die Gewinnerin hat eine Skulduggery Trophäe bekommen und war damit auch mehr als glücklich.


Eine weitere Attraktion war auch der Airbrush-Künstler - ehrlich gesagt weiß ich gar nicht genau wer dort die Logos der Reihe den Leuten auf die Haut "gebrushed" hat, denn es war trotz begrenzter Anzahl an Leuten sehr voll und die Schlange dort war lang. Das Einzige, was ich dort fotografieren konnte war die leuchtend blaue Decke xD Es war einfach zu dunkel. 

Im Anschluss an das Quiz folgte zudem der Kostüm-Wettbewerb. An diesem habe ich nicht teilgenommen, aber einige der Fans hatten richtig coole Kostüme zusammengestellt. Gewonnen hat ein kleines Mädchen, das sich als das gelbe Auto aus Band eins verkleidet hat. Aber allgemein sahen die Leute alle richtig toll aus und Derek Landy ist es sicher nicht leicht gefallen zwischen all den Kostümen die Gewinner auszusuchen. 


Nachdem die Party eine Weile im Gang war und wir uns alle gut unterhalten haben, ging es auch schon ans Signieren. Derek Landy saß deshalb wieder auf seinem Thron auf der Bühne und wir standen in der Menschenmenge, um auf eine Audienz zu warten. Der Autor hat sich auch echt viel Zeit genommen, um mit den Leuten zu plaudern und Fotos zu machen - was wohl der beste Part des ganzen Abends war. Leider hat sich deshalb alles sehr gezogen und meine Gruppe saß schon auf heißen Kohlen wegen der Parkhaus-Uhr, die ablief xDD Es war trotzdem ein mega Erlebnis sich mit den Leuten auszutauschen, die Skulduggery einfach genauso lieben, wie man selbst. 


Band 9 - Das Sterben des Lichts gab es zum Verkauf.


Es waren echt eine ganze Menge Leute! Es wurden ja "nur" 100 Eintrittskarten verkauft + welche, die verlost worden waren, aber trotzdem kam es einem viel mehr vor. Der Veranstaltungsort war allerdings schon dafür ausgelegt all diese Leute aufzunehmen, es war auch nicht übermäßig voll, auch, wenn die Luft nach einer Weile immer dünner wurde :P Ich musste wegen den Gesichtern Smileys auf die Leute klatschen, nicht wundern xD


Im Grunde gab es eine Art "Tunnel" und ganz vorne war die Bühne. 


Eine Verlagsmitarbeiterin von Loewe hat den Fans geholfen, die nicht so gut englisch konnten, Fotos gemacht und war für den Autor da. Ich hab gar nicht so viele "Loewen" gesehen, die haben sich ganz gut zwischen den Fans getarnt, haha :D



Derek Landy hat auch einfach alles signiert, was die Leute ihm hingehalten haben xD Im Hintergrund liefen auch irgendwann total alte Lieder aus den 80-er, die er alle mitgesungen hat. Es war eh super lustig ihn zu beobachten, während er mit den Fans interagierte. Derek Landy ist einfach ne richtig coole Sau :D anders kann man das nicht sagen!!


Es gab auch einen richtig coolen Bilderahmen für Fotos! 


Den haben wir uns später auch geschnappt! Wir sehen alle etwas durchgenudelt aus, aber egallllllllllll, Derek Landy hat mit uns ein Foto gemacht! Ich kann glücklich sterben :D Von links aus seht ihr hier übrigens Laura (Evlolle), Amelie (Amelies Rezensionen), Derek Landy (HALLO!), dann mich und Jacqueline (My Lovely Books) alle in Liebe zu Büchern vereint xD





Meine Bücher hat Landy natürlich auch signiert :D Ich hatte Band 9 und Demon Road dabei und ich fand es richtig cool, dass er da so Sachen reingemalt hat xD Anschließend ging es für uns auch zurück zum Auto. Nachdem langen Messe-Tag und der Party waren wir alle nämlich total müde und wollten nur noch in unsere Hotel-Betten :D



Beim Verlassen der Party gab es dann für jeden ein Goodie-Bag. Darin befanden sich ein Hörbuch, eine Autogrammkarte (meine hab ich noch signieren lassen), ein Block, ein Armband, ein Button, ein Sticker, ein Poster von Band 6 - nicht zu vergessen der coole Beutel an sich. Diesen ganzen Fan-Krams kann man ja nirgends kaufen *-*

MEIN FAZIT

Die Party war mit das Coolste, was ich dieses Jahr erleben durfte. Der Loewe Verlag hat etwas ganz Tolles auf die Beine gestellt gehabt! Von der Location, bis hin zur Verpflegung und all den kleinen Extras würde die Party so tausend Sterne von mir bekommen :D Ich hatte nicht erwartet, dass es so gut werden würde!!! Schon allein die Sache mit dem kostenlosen Essen und den Goodie-Bags war echt genial. Derek Landy live zu treffen sowieso das Beste überhaupt und dieser Abend wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Ich finde dafür hat nicht nur der Autor ein DANKE verdient, sondern auch der deutsche Verlag, der uns Fans all das möglich gemacht hat. Also DANKE Loewe-Verlag :)


Montag, 26. Oktober 2015

[Cover Reveal] Das neue Buch von Richelle Mead



Die "Vampire Academy" und "Bloodlines" Autorin Richelle Mead schreibt eine neue Reihe! Diese wird vom Verlag als ein Fantasy-Mix aus "elizabethan & fontier world" beschrieben und soll sich hauptsächlich um drei junge Mädchen drehen, die auf der Suche nach ihrer Bestimmung und der großen Liebe sind :) Das Buch erscheint am 12. April bei Razorbill.





Big and sweeping, spanning the refined palaces of Osfrid to the gold dust and untamed forests of Adoria, The Glittering Court tells the story of Adelaide, an Osfridian countess who poses as her servant to escape an arranged marriage and start a new life in Adoria, the New World. But to do that, she must join the Glittering Court.

Both a school and a business venture, the Glittering Court is designed to transform impoverished girls into upper-class ladies capable of arranging powerful and wealthy marriages in the New World. Adelaide naturally excels in her training and even makes a few friends: the fiery former laundress Tamsin and the beautiful Sirminican refugee Mira. She manages to keep her true identity hidden from all but one: the intriguing Cedric Thorn, son of the wealthy proprietor of the Glittering Court.

When Adelaide discovers that Cedric is hiding a dangerous secret of his own, together, they hatch a scheme to make the best of Adelaide’s deception. Complications soon arise—first, as they cross the treacherous seas from Osfrid to Adoria, and later, when Adelaide catches the attention of a powerful governor.

But no complication will prove quite as daunting as the potent attraction simmering between Adelaide and Cedric. An attraction that, if acted on, would scandalize the Glittering Court and make them both outcasts in wild, vastly uncharted lands. . . .
 



Was halten wir also vom Cover? Ich persönlich finde es ganz schön anzusehen. Die Schriftart und der Klang des Titels gefallen mir sehr gut. Wie immer ist es sehr schade, dass Meads Cover nur irgendwelche Mädchen genommen werden - man könnte doch so viel mehr herausholen, wenn man das Konzept des Romans betrachtet. Irgendetwas im Stil von Queen of Tearling wäre doch nicht schlecht gewesen, oder? xD Die Autorin hat einfach jedes Mal doofe Cover. Alles in allem ist es nicht schlecht, aber auch so nichtssagend.

Was meint ihr? Wie gefällt euch das Cover? 
Freut ihr euch auf Neues von Richelle Mead?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...