Mittwoch, 2. September 2015

[BUCHREZENSION] BookElements - Die Magie zwischen den Zeilen


Titel: -
OT: Die Magie zwischen den Zeilen
Autor/in: Stefanie Hasse
Genre: YA Fantasy
Buchreihe: BookElements #1
Zur Verlagsseite:







Stefanie Hasse lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Süden Deutschlands. Als Inhaberin des Buchblogs "hisandherbooks" ist das Lesen fest in ihrem Leben integriert. 2011 nutzte sie ihre Elternzeit dazu, ihrer Kreativität Raum zu geben und begeisterte mit ihren fantastischen Welten nicht länger nur Freunde und Verwandte.

Stets unter Strom, versucht sie, einen chaotischen Männerhaushalt zu organisieren, ihrer Arbeit als Sozialversicherungsangestellte nachzugehen, fleißig zu bloggen und ihre Charaktere zum Leben zu erwecken. Ihre zwei Fantasy-begeisterten Kinder machen ihr immer wieder aufs Neue deutlich, wie viel Magie es doch im Alltag gibt und dass mit einem kleinen Zauber so vieles einfacher geht.

Mehr Infos unter: www.StefanieHasse.de




Deutsch
Ebook/ 3,99€
Taschenbuch/ 12,99€
Seiten: 249 (eBook)
Verlag: Impress


Englisch
Deutsches
Original




Ein spektakulärer Auftakt, voller Magie, Romantik und Humor!


Kurzbeschreibung

Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Bücher heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…
Buchgestaltung
Endlich mal wieder ein Buchcover, auf dem kein Gesicht oder Mensch drauf ist! Mir gefallen Cover mit „Symbolen“ immer viel besser als andere und ich finde schon, dass Elements echt ein Blickfang ist. Man weiß schon beim ersten Eindruck in etwa, welche Elemente eine Rolle spielen werden. Den Titel finde ich richtig genial und er ist auch perfekt für den Inhalt des Buches geeignet. Alles in allem wieder eines der besseren Impress Cover, wie ich persönlich finde :D
Meinung

Wenn man einer Autorin schon so lange folgt, wie ich Stefanie Hasse, dann wird jeder neue Roman sehnsüchtig erwartet. BookElements war da keine Ausnahme und die Freude ist doppelt groß – das Buch erscheint nämlich einen Monat später auch als Impress Taschenbuch und auch, wenn ich im Besitz des eBooks bin, weil mir das Buch so gut gefallen hat, muss dann auch im Oktober das Print bei mir einziehen :) Denn ja, ich war vom ersten Band der neuen Fantasyreihe wirklich begeistert!

Die Idee von Büchern in Büchern ist nicht ganz neu. Viele Autoren hatten einen solchen Einfall, allen voran wohl Cornelia Funke und zuerst hatte ich schon ein paar Befürchtungen, allerdings empfand ich die Umsetzung von Hasse als ausgesprochen originell. Im Buch geht es nämlich nicht hauptsächlich um Buchfiguren, sondern vor allem um die damit verbundenen Aufgaben und die Wächter einer magischen Bibliothek. Allein das Setting hat mich schnell für sich gewonnen. Die Geschichte spielt in unserer Welt, hat aber all diese magischen Ecken, allen voran die Bibliotheca Elementara – ein Ort, den ich nur zu gerne mal in echt betreten würde. Nur dort ist den Wächtern das Lesen erlaubt und allerlei Magie und Weisheit tummelt sich dort.

Unsere Protagonistin Lin ist eine der auserwählten Wächterinnen, die Tag für Tag gegen Seelenlose kämpfen – aus Büchern gelesene Figuren – und somit das Gleichgewicht zwischen realer und fiktiver Welt wahren. Dabei fand ich nicht nur die Sache mit den Wächtern total cool, sondern auch die vielen Seitenhiebe auf typische Jugendbuch Klischees, die ordentlich veräppelt und unter die Lupe genommen werden. Viele von Lins Gedanken bezüglich ihrer Arbeit waren unglaublich witzig! Für einen weiteren Schwung Humor sorgen auch die Auftritte bekannter Figuren, unter anderem Edward Cullen aus Twilight und der Kampf gegen diese. Hier kommen dann auch die Elemente ins Spiel, denn jeder Wächter benutzt eines von ihnen, um mit dessen Macht und seiner Gabe Seelenlose zu bannen und zurück in die Buchwelt zu schicken. Bei Lin ist es das Element der Luft und sie kann sie dadurch sogar in eine kleine Tinkerbell ähnliche Fee verwandeln – abgedreht!

Das Buch folgt einem gut ausgearbeiteten und vor allem spannenden und abwechslungsreichen Plot, in dem Lin sich gegen eine böse Widersacherin behaupten muss, welche die Grenzen zwischen den Welten vernichten will. Dabei kommen im Buch sehr informative Gespräche zu sämtlichen Themen vor, die Welt und das System der Wächter wird erklären, ohne, dass es an etwas mangelt oder man etwas nicht verstehen kann. Die Autorin hat durch einfache Erklärungen Info-Dumping verhindert und dem Leser so den Weg in ein tolles Abenteuer geebnet.

Lin war mir als Protagonistin soooo unglaublich sympathisch und definitiv meine Favoritin unter den Figuren. Im Gegensatz zu Hasses anderen weiblichen Romanfiguren war Lin durchweg keck und sarkastisch und hat den Humor der Autorin auf ein ganz neues Level gehoben. Es gab auch ganz mega amüsante Schlagabtausche zwischen ihr und dem Love-Interest Ric. Ich habe sehr viel geschmunzelt und gegrinst und konnte gar nicht genug von der Lin-Ric-Kombo bekommen. Die beiden sind aber auch einfach für einander geschaffen! Nicht nur der starke Kontrast in ihren Elementen (Luft/Feuer) hat für das gewisse Etwas in der aufkeimenden Beziehung, sondern auch diese Art von Hass-Liebe, die einen dazu bringt das Buch zu schütteln und zu sagen: Ihr gehört zusammen, seht das doch ein! Dabei gab es von heißen bis zu witzigen Momenten zwischen den beiden echt alles. Ric ist auch kein 0815 Kerl, den man einfach nur anschmachtet, weil er eben gut ausschaut – er hat Charakter und beweist das im Buch auch immer wieder. So hat er zwar eine etwas mürrische und selbstgefällige Fassade, aber er ist seinen Freunden gegenüber loyal und er hat einen guten Sinn für Gerechtigkeit.

Lin selbst gefiel mir so gut, weil sie so selbstständig und mutig war. In den Kämpfen der Wächter sind alle gleichberechtigt und die Arbeit als Team steht klar im Vordergrund. Dieser Aspekt hat mir unheimlich gut gefallen, weil es eben mal nicht diese typischen Rankings in den Kräften gab oder eben Neider und was weiß ich nicht alles, was es sonst in anderen Jugendbüchern gibt. Die Wächter sind eine Einheit und das spürt man auch deutlich. Die Nebenfiguren gefielen mir auch sehr gut. Von nervig, bis liebenswert war echt alles dabei und das Umfeld von Lin war wirklich sehr gut gestaltet und hat das Motiv von Freundschaft noch mal verstärkt. Das ist nämlich noch so eine Sache – die Liebesgeschichte ist Teil des Plots und verdrängt nicht die großartigen Ideen oder Action in der Handlung.

Besonders gegen Ende steigert und steigert sich das Buch und ich konnte mich dem Lesesog nicht mehr entziehen! Ich saß mit offenem Mund vor dem eReader und wollte schreien und fluchen, so sehr habe ich mitgelitten, als das Leben vieler Figuren plötzlich in großer Gefahr schwebte und – um es mal umgangssprachlich zu sagen – die verdammte Welt kurz vor dem Untergang stand, alter Falter! XD An Spannung war das jedenfalls nicht zu übertreffen. Dabei ist das Buch trotzdem in sich abgeschlossen und man muss nicht frustriert zurückbleiben.

Wenn ich jetzt irgendetwas herauspicken müsste, das ich als Kritik anbringen könnte, dann vielleicht, dass ich diese ganze Sache mit den „Weissagungen“ nicht so mochte, aber nur, weil ich die Figur, die Schluss zum eingeführt wurde doof fand! XD Der tolle Held – Zac – aus Otherside ist übrigens auch so ne Nummer für sich. Nein, einfach! Ich shippe Lin und Ric und das soll niemand zerstören, Buchheld hin oder her :D Ric, ich stehe auf deiner Seite, hörst du das! Hau Zac auf die Nase xD Nur, um es noch kurz zu erwähnen: ein Liebesdreieck gibt es nicht, keine Panik :D

RELEASE THE DRAGON...Badaaaaam :D



BookElements hält auf ganzer Linie, was hier versprochen wird: Magie zwischen den Zeilen, Romantik, Action, Humor, Freundschaft – hach, eben einfach ALLES, was ein gutes und abwechslungsreiches Buch ausmacht. Dazu ist die Geschichte noch logisch, läuft rund und lässt einem trotz all der Schocker irgendwie zufrieden zurück. Band zwei kann definitiv kommen – am besten sofort :D


Kommentare:

  1. Halli hallo
    Wow was für ne geniale Rezi danke dafür! <3
    Ich freue mich jetzt noch mehr auf morgen.....
    Wenn das Buch mich so überzeugt wie dich wird es auf jeden Fall bei mir einziehen dürfen!
    Wahrscheinlich auf der Buchmesse ;)

    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Wow das klinkt spannend... Habe das Buch vorbestellt und bin schon sehr gespannt =)
    Wenn du es so klasse findest, dann kann es ja gar net schief gehen :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    auch hier nochmal danke für deinen Besuch auf meiner Seite, hat mich wirklich gefreut :D

    Ich habe das Buch auch bereits vorbestellt gehabt und mittlerweile wartet es auf meinem Kindle, um gelesen zu werden. Nach deiner tollen Rezension freue ich mich bereits darauf, auch wenn es noch warten muss. Erstmal steht "Sommerfinsternis" an :)

    Alles Liebe, Dana

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D