Samstag, 22. März 2014

[BUCHREZENSION] Better off Friends


Titel: -
OT: Better off Friends
Autor/in: Elizabeth Eulberg
Genre: YA, Contemporary
Buchreihe: Einzelband!
Quelle: Geschenk :)
Englisch- Schwierigkeitsrad:









Elizabeth Eulberg was born and raised in Wisconsin before heading off to college at Syracuse University and making a career in the New York City book biz. Now a full-time writer, she is the author of The Lonely Hearts Club, Prom & Prejudice, Take a Bow, Revenge of the Girl with the Great Personality, and Better Off Friends. She lives outside of Manhattan with her three guitars, two keyboards, and one drumstick.




Deutsch
Noch nicht erschienen.
Genaueres unbekannt!

Englisch
Gebunden/ 13,10€
Seiten: 276
Verlag: Scholastic






Süße Geschichte über eine wunderbare Freundschaft!


 Kurzbeschreibung

For Macallan and Levi, it was friends at first sight. Everyone says guys and girls can’t be just friends, but these two are. They hang out after school, share tons of inside jokes, their families are super close, and Levi even starts dating one of Macallan’s friends. They are platonic and happy that way.

Eventually they realize they’re best friends — which wouldn’t be so bad if they didn’t keep getting in each other’s way. Guys won’t ask Macallan out because they think she’s with Levi, and Levi spends too much time joking around with Macallan, and maybe not enough time with his date. They can’t help but wonder . . . are they more than friends or are they better off without making it even more complicated?

Buchgestaltung
Leider kommt die Szene auf dem Cover nicht im Buch vor. Trotzdem mag ich das Motiv ganz gerne, besonders, weil es ganz gut die Beschreibung von Macallan und Levi trifft. Außerdem ist das ein schönes Bild, das direkt an Freundschaft denken lässt. Better off Friends trifft als Buchtitel echt den Nagel auf den Kopf.
Meinung

Ich hatte nach dem Lesen des Klappentextes zum Buch richtig Lust auf eine Geschichte, die sich mal etwas mehr mit Freundschaft beschäftigt als dem Verliebtsein und genau das habe ich hier bekommen. BETTER OFF FRIENDS erzählt die Geschichte von Macallan und Levi, die sich seit der Grundschule kennen und immer wieder mit dem Thema konfrontiert werden: Können Mädchen und Jungs wirklich nur Freunde sein? Elizabeth Eulberg hat einen wirklich tollen Job gemacht, als es darum ging die Freundschaft der beiden vom ersten Kennenlernen bis zur High School zu beschreiben. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht beider Figuren beschrieben und ich fand es wirklich super mit Levi zur Abwechslung mal einen normalen, netten Jungen in einem Roman zu haben als diese ständigen arroganten Bad Boys, die überall wie Unkraut aus dem Boden wachsen. 

Das Buch hat zu Beginn eine ziemlich langsame Erzählgeschwindigkeit. Das mochte ich trotzdem ganz gerne, weil sich der Plot eben mit so vielen Einzelheiten von Freundschaft auseinander setzt. Man hat als Leser einfach an dem Leben von Macallan und Levi teil, sieht wie sie älter werden und wie sie sich verändert, wodurch es einem vorkommt als wäre man jahrelang an ihrer Seite gewesen und das war wirklich schön in Szene gesetzt. Das Buch hat einen ganz großen Drama Faktor, wenn ihr mich fragt. Immer wieder treten Konflikte typischer Teenager auf, aber es gibt auch an vielen Stellen unerwartet viel Tiefgang, da beide Protagonisten einen Tiefschlag in ihren Leben wegstecken mussten. Ich habe wahrscheinlich noch niemals ein Hin - und Her der Gefühle so sehr genossen, wie das hier der Fall war. Es war einfach mega amüsant zu sehen, wie Macallan und Levi allein durch ihre Vertrautheit potenzielle Love-Interests irgendwann vergraulen xD

Ihre Charaktere waren aber auch super sympathisch. Macallan war einfach genial. Ich mochte jede ihrer guten und schlechten Seiten, gerade, weil sie immer mal wieder total durchdreht, aber gleichzeitig auch für andere und sich selbst einsteht. Levi war mir in seiner jüngeren Version etwas zu weinerlich, aber er stärkt sein Selbstbewusstsein mit der Zeit enorm und nach dem Reinlesen fand ich seine Gedanken über Mädchen besonders amüsant. Die ganze Sache mit der Freundschaft zwischen Mädchen und Jungs fand ich perfekt umgesetzt, mit all ihren Höhen und Tiefen - Einfach wie aus dem Leben selbst.

Seien wir ehrlich, wir wissen alle, was uns am Ende erwartet, aber das hat mich trotzdem nicht davor bewahrt mitzufiebern, denn meine Güte lassen sich die beiden Zeit! Das war wirklich spannend gemacht und wie gesagt äußerst dramatisch. Missverständnisse, Streits, Entscheidungen über Entscheidungen...die beiden hatten es echt nicht leicht. 

Wie das so bei Contemporary Romanen der Fall ist gab es auch hier ein paar ziemlich witzige Stellen zu lesen. Ich glaube sogar, manche davon konnten nur entstehen, weil hier alles mit einer Freundschaft angefangen hat und es eben diese sterotypischen Gefühle zwischen den Charakteren am Anfang gar nicht gab. Was ich auch ziemlich witzig fand waren die chat-artigen Unterhaltungen, die es vor jedem Kapitel gab. In diesen kurzen Schlagabtauschen reflektieren Macallan und Levi geschehene Ereignisse. 

Wäre der Anfang etwas schneller in die Gänge gekommen und die Konflikte an ein paar Stellen kürzer, dann hätte mich das Buch vielleicht noch ein Stück mehr überzeugen können. Ich finde zwar, dass es doch anders war, als vieles, was ich in dem Genre gelesen habe, aber viele Dinge kamen aufgrund der Länge eben doch oft zu kurz. 




BETTER OFF FRIENDS ist eine wirklich niedliche und unterhaltsame Geschichte über den Beginn einer tiefgehenden Freundschaft, aus der mit der Zeit eben mehr wird. Die üblichen Klischees wurden hier zwar ab und an bedient, aber im Großen und Ganzen kann das Buch besonders durch das authentische Teeniedrama überzeugen und zum lachen bringen. Wer allerdings lieber eine total romantische Geschichte lesen will, ist hier vollkommen falsch. Die Liebe spielt am Rande, Freundschaft steht hier voll und ganz im Zentrum und gerade das fand ich super.


Kommentare:

  1. Hach danke, das klingt ganz toll, endlich mal kein Bad Boy, ich finde es immer schade, dass normale Typen so selten als Herzblatt dargestellt werden :-) Deshalb wandert das hier gleich auf den Wunschzettel. Und na klar ist der Ausgang von vornherein klar, aber was soll's, der Weg ist ja das Ziel :-)

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, Bücher über Freundschaft kommen zu kurz. Das Buch ist definitiv auf meiner WL gelandet. Ich freu mich schon auf die beiden.

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D