Freitag, 27. Dezember 2013

Der bookishe Jahresrückblick 2013 & eine Buch/DVD Verlosung



Zum Ende eines Jahres hin, möchten wir doch alle, über die Bücher sprechen, die uns bewegt, enttäuscht und die wir geliebt haben. Der bookishe Jahresrückblick ist ein Best-Off vieler bekannter und neuer Fragen, die euch und mir dabei helfen einen schönen Überblick über 2013 zu gewinnen! Zwölf Monate – zwölf Fragen…

Ihr seid herzlich dazu eingeladen mitzumachen! :-)




EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2013 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)



Midnight City war eine mega Überraschung für mich! Der erste Teil der Conquered Earth Reihe hat mich jede einzelne Seite gefesselt und mich maßlos begeistern können :D Rezension *hier* Boundless war für mich der perfekte Abschluss meiner Lieblings Romantasyreihe <3 a="" href="http://tanjaisaddictedto.blogspot.de/2013/02/buchrezension-boundless.html" rezension="">hier
* und Skulduggery ist ungeschlagen DAS Buch des Jahres. Die Reihe ist einfach mega genial! Rezension *hier*



ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2013 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt)


Schatzekisten-Bücher, die ich echt zum Brechen fand. Lustige Pony-Rezension in Reihenfolge der Bilder: 1 *klick* 2*klick* 3 *klick* Was soll ich sagen? Verdammten Mist musste ich 2013 lesen und meistens habe ich das nur für EUCH getan, jaaaaaa xDD



DREI: Auf welches Buch hast du dich 2013 am meisten gefreut?



Langweilig, ich weiß, aber Derek Landy steht eben weit oben :-)




VIER: Welches Buch wolltest du 2013 unbedingt lesen, hast es aber 
nicht geschafft und wirst das daher 2014 nachholen?

Das Buch wurde mir mit eifriger Brutalität immer wieder von zwei Freundinnen empfohlen. Bei mir liegt es als Ebook in der Schublade, aber ich konnte mich bisher nicht aufraffen, es zu Lesen xD Dabei soll es verdammt gut sein und mein Leben verändern :D



FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2013 negativ 
und eines von dem du 2013 positiv überrascht worden bist!




Joss Stirling hatte ich nach Finding Sky schon aufgegeben, aber der zweite (und auch dritte) Teil hat mir wahnsinnig gut gefallen und konnte mein Herz erobern! Die Auslese war für mich einfach der Schocker schlechthin. Ich bin immer noch der Meinung, dass 95% darin von Panem geklaut wurde -_-



SECHS: Was war dein Lieblingscover 2013?
(Nur ein Buch erlaubt!)


Es gab schon einige Kandidaten, die sich diesen Titel verdient hätten, wie z.B. These Broken Stars, aber die eng. Cover von Rachel Hawkins finde ich einfach mega genial, daher habe ich mich für das Spin-Off entschieden. Passt perfekt zum Buch und ist einfach Kick-Ass!



SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich 
den Titel Lieblingsautor 2013 deiner Meinung nach verdient?




Damit ich nicht wieder ganz laut ... schreie, habe ich mir überlegt, jemanden anderen diesen Titel zu geben. Splintered war eines meiner Jahreshighlights und A.G. Howard ist sehr talentiert, daher bekommt sie den Titel :) Auch, wenn mir der Folgeband nicht mehr so wahnsinnig gut gefiel, ist die Autorin ein sypathischer Mensch und hat einen genialen Schreibstil. Diese Nacherzählung von Alice im Wunderland solltet ihr euch dringend merken! 



ACHT: Welches Buch hatte 2013 den größten Einfluss auf dich?
(Egal ob negativ oder positiv)



Dieser Kinderbuchklassiker ist eines meiner Lieblingsbücher schlechthin. Als Kind habe ich es zum ersten Mal entdeckt und es immer wieder mit meiner besten Freundin gelesen. Dieses Jahr habe ich es noch einmal gelesen und war wieder hin und weg. Ich finde die Botschaft im Roman wunderbar und jedes Mal muss ich am Ende heulen :P Den größten Einfluss hatte es wohl auf mich, weil mich die Geschichte wieder daran erinnert hat, dass sich Erfolg nicht an der Anerkennung anderer misst, sondern der eigenen Zufriedenheit. Jedes Mal, wenn ich einen schlechten Tag hatte, war diese Geschichte irgendwie mein Begleiter. Klint ziemlich kitschig, ist aber wahr. 



NEUN: Welcher deiner Posts, hat 2013 das meiste Feedback bekommen?

An erster Stelle liegt genau wie letztes Jahr mein "Academy-Post" *klick* in dem ich Akademie/Schul Bücher so richtig in den Dreck ziehe. Ich hab keine Ahnung, warum der immer noch so beliebt ist, aber jeden Monat bekommt er ziemlich viele Klicks. Ich denke, dass hat irgendwas mit der Bildersuche bei Google zu tun xD Das meiste Feedback in Form von Kommentaren hat jedoch mein Post zu "Bevor ich sterbe" bekommen. Zumindest so weit ich das beurteilen kann xDD *klick* Was lerne ich daraus? Das ich ein lustiger Mensch bin, der lustige Leser hat, die lustige Rezensionen mögen :)



ZEHN: Was hat dich 2013 Bücher betreffend so richtig rasend gemacht?
(Z.B. Cover-Change, Reihenabruch etc.)



Eine ganze Menge hat mich wirklich genervt. Alles aufzuzählen würde aber etwas zu lange dauern. Mein Top Highlight von 2013 ist aber die Buchverfilmung von Rubinrot. Ich weiß, dass viele den Film sehr mochten und möchte denjenigen gar nicht den Spaß daran verderben, aber nachdem ich den Film ein zweites Mal zu Hause geschaut habe, bin ich mir sicher, dass ich den NIE WIEDER anschauen kann. War in meinen Augen der totale Flopp :(

Das Blöde an Buchverfilmungen ist, dass sie einem immer im Gedächtnis bleiben, selbst, wenn man das Buch liest so hat man dann doch die Filmdetails vor Augen...



ELF: Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2013?
(Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)

Das mein Blog ein weiteres Jahr feiern konnte, wahrscheinlich :D Bei all den neuen Blogs die es so gibt, frage ich mich auch sehr oft, wo all die neuen Leser herkommen. Inzwischen habe ich fast 600 und auch, wenn ich mir nicht sehr viel aus Zahlen mache, so bin ich total aus dem Häuschen, wenn ich daran denke, dass so viele von euch meinen Blog lesen. Ich habe auch den Eindruck gewonnen, dass viele Leute mich und meine Meinung sehr schätzen und auch, wenn das Ganze "nur" virtuell abläuft, so ist das ein tolles Gefühl. Aus diesem Hobby ist inzwischen mehr für mich geworden, weil ich Bloggen verdammt gerne tue und ich es richtig liebe mich mit anderen auszutauschen. Ich kann mir momentan nicht vorstellen, dass mich mein Blog irgendwann nicht mehr interessiert :D Deshalb danke an alle, die meine Posts gerne lesen oder über meine Witze lachen, dass ist die beste Motivation ever!



ZWÖLF: Was war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung 2013?
(Bis zu drei Filme dürfen genannt werden)



Catching Fire war für mich echt perfekt. Naja, nicht zu 100%, aber zu 99,9%. Der Film hat mich im Kino sprachlos gemacht, mich zum Weinen gebracht und nach mehrmaligen Sehen, komme ich noch immer nicht darüber, den Film als für etwas anderes als genial zu halten. Ich kann auch gar nicht viel dazu sagen. Einfach unendlich gut gemacht, talentierte Schauspieler und die beste Buchverfilmung überhaupt.


Liebe. Jaaa, 2013 war das Jahr, in dem ich Romantasy für mich entdeckt habe und vielleicht fand ich den Film, der in Amerika eher ein Flopp war deshalb so super, obwohl ich Band 1 der Reihe gar nicht so sehr mochte. Auch hier fand ich die Besetzung einfach unschlagbar und die Umsetzung sehr gelungen. Ich könnte ihn immer wieder sehen und habe ihn mir sogar sofort auf DVD gekauft und das mache ich ehrlich gesagt nie bei Filmen xD


Ich = Kein Twilight Fan, aber Seelen, YAY! Das Buch fand ich wirklich super und auch den Film konnte ich viel abgewinnen. Bei der Dicke des Buches wurde leider viel weg gelassen, aber trotzdem haben die Schauspieler und das Drehbuch viel herausgerissen und konnten mich wirklich überzeugen.



BONUS-FRAGE: Was hast du abschließend zum Buchjahr 2013 zu sagen?


Das Jahr ist ja noch nicht vorbei und bei solchen Fazit Sachen bin ich nie wirklich der große Redner gewesen. Wie immer ist mir die Buchmesse in Frankfurt in sehr guter Erinnerung geblieben und ich bin total vernarrt in einige Blogger, die ich dort kennenlernen durfte - ja, ich meine DICH und DICH! xD So, fühlt euch jetzt (alle) mal angesprochen da draußen. Ich habe viele nette Bekanntschaften gemacht, Freundschaften vertieft und tolle Bücher entdeckt. Als Blogger komme ich mir immer wie eine Doppelagentin vor, weil ich mich fühle als habe ich neben dem Real-Life noch ein Non-Real-Life mit euch :D 

Ein weiteres Highlight ist übrigens das Erscheinen meines zweiten Romans.


Tatdaaaaaaaaaaaaa :) 

Noch ist das Buch leider nicht zu haben. Die Veröffentlichung hat sich durch ziemlich viele "Probleme" verschoben und ich hoffe gaaaaaanz doll, dass es Anfang Januar zu haben sein wird. Es ist nämlich so weit alles fertig. Und wer sich jetzt denkt: Was, Buch? Ja, genau. Ich + Buch = Autorin. Von diesem Goldstück werdet ihr in Zukunft noch einige zu hören bekommen. Jaaa! Ich werde euch zuspammen, bis ihr an nichts anderes denkt xD




Zum Abschluss möchte ich etwas verlosen. Ich weiß, dass es viele Gewinnspiele in der Weihnachtszeit gab, aber ich hatte einfach spontan Lust dazu und dachte, ich verknüpfte das ganze mit diesem Post. Als kleines Dankeschön für das tolle Lesejahr! ;)

Was gibt es zu gewinnen?

Ganz einfach. Alles, was in diesem Post an Buch oder Film Erwähnung gefunden hat! Das bedeutet, der Gewinner/die Gewinnern, darf sich eines der Bücher aussuchen, die ich vorgestellt habe oder einen der Filme, die ich vorgestellt habe. Bei Buchreihen gerne auch den ersten Teil UND es spielt keine Rolle, ob nun englische oder deutsche Ausgabe, Hardcover oder Taschenbuch - das bleibt dann euch überlassen.

Wenn ihr mitmachen möchtet, dann sucht euch eine der Frage aus diesem Post aus und beantwortet sie in einem Kommentar. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr einen Satz schreibt oder einen halben Roman. ABER, ihr solltet Leser meines Blogs sein, denn ich würde mich gerne bei den Leuten bedanken, die mich durchs Jahr begleitet haben. 

Teilnahmeschluss ist der 26. Januar 2014, 00:59 Uhr!

Ich bin gespannt auf eure Antworten!




Kommentare:

  1. Was für ein gelungener Jahresrückblick. Ich lese deine Beiträge immer wieder gerne und freue mich auf noch viel mehr davon! Kein Wunder, dass so viele bei dir lesen. :-)

    Die Antwort auf Frage Neun "Welcher deiner Posts, hat 2013 das meiste Feedback bekommen?" kann ich ganz locker aus dem Handgelenk schütteln ohne groß nachschauen zu müssen. Eindeutig am meisten Feedback hatte im April mein Beitrag zur Aktion "Blogger schenken Lesefreude" - so viele Kommentare hatte ich überhaupt noch nie. Ich habe mich wirklich riesig gefreut über die große Resonanz und vor allem auch darüber, dass es sehr ausführliche, persönliche Kommentare waren. Allein von den Seitenzugriffen wäre meine Bewertung von "Solange am Himmel Sterne stehen" der Gewinner, aber viele Kommentare gab es dazu leider nicht.

    Ich wünsch dir weiterhin viel Freude beim Bloggen und Schreiben!

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Deborah

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist einer meiner Lieblings-Jahresrückblicke bis jetzt :). Ich hoffe du hattest schöne Weihnachten und hast noch einen schönen Start in 2014.

    Frage 4, "Welches Buch wolltest du 2013 unbedingt lesen, hast es aber
    nicht geschafft und wirst das daher 2014 nachholen?", hat mich sofort angesprochen. Mein SUB hat mich ganz böse angeguckt und jedes schrie sofort: Hier, ICH. Du hast mich dieses Jahr gekauft also lies mich auch noch dieses Jahr. Einige Bücher schrien auch noch von 2012... ._. ... Schuldgefühle und so.
    Aber am Meisten geschrien hat eigentlich "City of Ashes". Nach teil 1, den ich im Oktober gelesen habe, wollte ich sofort mit dem 2. Teil hinterher, hatte mir aber eine Liste erstellt mit Büchern die zuert mal weggelesen werden sollen. Keine AHnung warum ich es danach nicht sofort gelesen habe... und wie das eben dann so ist: Dann hatte ich keine Zeit mehr, Buch xy war interessanter, Neuerscheinungen, andere Bücher, blablabla. Aber 2014 wird es definitiv gelesen :)!

    Hab einen schönen jahresabschluss!
    Conny :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte gleich auf die erste Frage antworten!
    Meine Jahreshighlights waren "Partials - Aufbruch" und "Das verbotene Eden - Logan und Gwen".
    Zum einen hatte ich viel Freude an Partials, weil mich die Idee so an "Dark Canopy" - welches mein Highlight 2012 war - erinnert hat und das Buch doch ganz anders umgesetzt wurde.
    Aber vor allem hat mich Thomas Thiemeyer mit Logan und Gwen überzeugen können, denn nach einer langen Einleitung in Teil eins hat man in den Folgebändern gleich zwei wundervolle Geschichten erhalten, die man ohne die Einleitung nie hätte so genießen können ♥ Deshalb kann ich die Reihe, die auch insgesamt zu meinen Lieblingen gehört, jedem ans Herz legen.

    Grüße Natalie,
    ich wünsche dir damit noch ein paar angenehme letzte Tage im Jahr 2013 ;)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cooler Rückblick! Und ich bin schon total gespannt auf dein Buch :)
    Ich beantworte mal die zweite Frage und teile der Welt mit, welche Bücher sie auf keinen Fall lesen sollte. Yay! :D
    Das erste Buch hatte ich dir ja schon für einen Pony-Post empfohlen und du hast es sogar genommen, also "Bevor ich sterbe". Zu deinem Post kann ich da echt nichts mehr hinzufügen. :D Außerdem war "Kleine Frau, was nun?" unglaublich schlecht. Die Hauptperson ist eine Kleinwüchsige, die sich selbst nur bemitleidet, unglaublich naiv ist und sich dabei noch ununterbrochen darüber aufregt, dass sie von ihren Mitmenschen nicht normal behandelt wird... obwohl sie das wird. Naja.
    Und "Vladimir Tod hat Blut geleckt" hat mir auch so überhaupt nicht gefallen. Vielleicht bin ich einfach zu alt dafür, aber es war so... nein. Die Autorin scheint irgendwie alles Fantasy-mäßige reingepackt zu haben, was sie sich aus anderen Filmen und Büchern abgucken konnte und das war alles einfach zu viel. Und niemand hat sich über die Existenz von Vampiren gewundert. Äh. Ja.
    Okay, dann weißt du jetzt, welche Bücher du NICHT lesen solltest und kannst mit mehr Wissen ins neue Jahr starten! :D
    Liebe Grüße
    Jacquy

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde auch gerne mitmachen :)
    Frage 10: Was hat dich 2013 Bücher betreffend so richtig rasend gemacht?
    Das war bei mir ebenfalls Rubinrot. Der Film war einfach *****. Und davon soll dann 2014 noch Saphirblau kommen, hoffen wir das er besser wird.

    LG Zoe

    AntwortenLöschen
  6. hi :) Cooler Rückblick, ich werde dieses Jahr sicher auch wieder mitmachen und die Fragen auf meinem Blog beantworten. Die Idee zum Gewinnspiel finde ich auch echt cool!
    Meine Antwort zu Frage 4:
    Ich weiss noch genau wie ich die Frage letztes Jahr beantwortet habe. Das Buch welches ich damals ausgewählt habe war Elfenkrieg von Sabrina Qunaj. Und ja, ich habe das Buch noch immer nicht gelesen. :( Dies ist mir Anfang dieses Monats aufgefallen und deshalb hatte ich eigentlich auch vor es noch diesen Monat zu lesen, nur leider werde ich das kaum mehr schaffen. Deshalb wird auch dieses Jahr die Antwort auf diese Frage wieder Elfenkrieg von Sabrina Qunaj sein. ;)

    glg Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi ich habe jetzt auch noch auf meinem Blog mitgemacht und alle Fragen beantwortet.
      http://booksaretrueadventures.blogspot.ch/2013/12/der-bookishe-jahresruckblick-2013.html#comment-form

      glg Nadja

      Löschen
  7. Da konnte ich zweien aus deinen drei Buchenttäuschungen des Jahres erfolgreich aus dem Weg gehen, aber 'Bevor ich sterbe' habe ich schon seit längerem im SuB und irgendwie soll es da noch runterkommen ^^ ich weiß, ich könnte es auch einfach so aussortieren, aber das fällt mir immer so schwer...

    Und 'The Final Empire' ist jetzt auch erfolgreich bei mir eingezogen. Man muss es nur oft genug sehen, dann wird die Neugierde irgendwann groß genug sein ;) Für 2014 habe ich es auch fest auf dem Plan.

    Ich wünsche dir noch ein paar schöne Tage und dann natürlich ein ebenso erfolgreiches Buchjahr 2014 :)

    AntwortenLöschen
  8. Das schlechteste Buch? Defintiv bevor ich sterbe :D
    Und dann habe ich es auch noch gleichzeitig mit tfios gelesen und naja, rate mal welches Buch im Vergleich gewonnen hat :DD Einfach nur schrecklich, dieser in Druckerschwärze gepresste Augenkrebs, den das lesen auslöst! Ich habe dieses Buch mit Mühe zuende gelesen, dann im wahrsten Sinne des Wortes mit dem Messer zerhackstückelt und nun ziert es mein Bücherregal... ist jedesmal eine Genugtuung, wenn ich es sehe. Bei so ziemlich jedem anderen Buch würde es mir das Herz aus der Seele reissen aber hier? Rache ist Blutwurst :DD
    EIn schönes neues Jahr wünsche ich dir!
    P.S. ich folge dir nur via feedly und gfc (da allerdings ausversehen so, dass er das nicht anzeigt, passt das trotzdem? LG^^)

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe mir jetzt mal erlaubt, auch dieses Jahr wieder mitzumachen xD "Bevor ich sterbe" habe ich, wie könnte es auch anders sein, genauso wie du bei den Flops^^ "Boundless" möchte ich nächstes Jahr auf jeden Fall noch lesen, die Reihe ist einfach toll :) Schade, dass dir die Verfilmung von "Rubinrot" so überhaupt nicht gefallen hat. Ich war am Anfang ja total begeistert, allerdings lag das wahrscheinlich vor allem daran, dass ich auf der Stuttgart-Premiere war und einfach alles so aufregend und toll war xD Mittlerweile finde ich ihn auch nicht mehr ganz so gelungen...
    Das Cover für dein neues Buch sieht wirklich toll aus *-* Ich fand ja das Cover für den ersten Band schon richtig schön, aber das sieht sogar noch besser aus^^ Bin jedenfalls schon sehr gespannt, wie es weiter geht :)
    Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich dir,
    Filo

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe auch mitgemacht. :D

    http://sophies-little-book-corner.blogspot.de/2013/12/jahresruckblick-mein-buchjahr-2013.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, bevor man postet sollte man noch sehen, dass du auch noch ein Gewinnspiel machst. xD

      Also mache ich da natürlich auch noch mit. ;D

      SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich
      den Titel Lieblingsautor 2013 deiner Meinung nach verdient?
      Jennifer Benkau:
      Ich liebe ihre Bücher einfach und auch wenn ich "Himmelsfern" noch nicht geschafft habe zu lesen, weiß ich, dass ich es lieben werde. Ihr Schreibstil ist einfach wunderbar. Außerdem habe ich sie diesen März auf der Buchmesse getroffen. Meine erste Signierstunde war das!!
      Sie ist einfach eine wahnsinnig sympathische Autorin.

      Löschen
  11. Ich habe selbstverständlich auch wieder mitgemacht. Hier ist der Link zu meinem Beitrag :)
    Frohes neues Jahr!

    http://philipswelt.blogspot.de/2014/01/jahresabschluss-2013-xxl-bookishe-buchsaiten.html

    AntwortenLöschen
  12. Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr!
    Hier ist mein Beitrag :)

    http://nico-wallmann.blogspot.de/2014/01/da-bin-ich-wieder-jahresruckblick-das.html

    AntwortenLöschen
  13. Mein Beitrag: http://amelie-rezensionen.blogspot.de/2013/12/time-to-say-goodbye-amelies-bookisher.html

    Ich finds richtig toll, dass so viele gleich das komplette Ding gemacht haben und nicht nur ne Frage in den Kommentaren beantwortet haben =)

    Achso und ich kann überall Amen sagen, wo ich das Buch schon gelesen habe ;P Naja, außer bei Boundless, da werden wir uns wahrscheinlich nie einig xD Aber gut war es ja =)

    AntwortenLöschen
  14. Ein schöner Jahresrückblick. Toll,d ass bald dein zweites Buch erscheint, ich habe mich kürzlich erst gefragt, wann es wohl soweit sein wird. xD
    Ich möchte auf Frage 3 antworten, denn ich hab meinem Bildschirm bei deiner Antwort ein High Five gegeben, denn auch ich habe mich auf "Skulduggery Pleasant - Last Stand of Dead Men" 2013 am meisten gefreut. Die Reihe ist unschlagbar eine meiner Lieblingsreihen und battlet sich gerade mit HP um den ersten Platz. ICh habe mich so auf dieses Buch gefreut, weil es ja nun leider *schluchz* dem Ende zugeht und ich mir schon dachte, dass in diesem Band einige Schocker auf uns warten. Und Derek Landy hat mich nicht enttäuscht, im gegenteil, er hätte auch mal nen Gang zurückschalten können. xD Ich habe mich aber nicht nur wegen der genialen Story und dem einzigartigen Humor auf dieses Buch gefreut, sondern auch wegen des Covers, denn die Cover sind unschlagbar genial, ich verliebe mich jedes Mal wieder in sie und mit jedem Buch denke ich, dass es doch eigentlich nicht mehr zu überbieten ist, egal ob Cover oder Story, doch jedes Mal wird es besser und deswegen freu ich mich auch dieses Jahr wieder auf den nächsten - und leider letzten - *Tränen wegwisch* SP Band. =)

    AntwortenLöschen
  15. Ich hab mich auch mal bedient :D Schöner Jahresrückblick! :)

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schöne Fragen! Die musste ich mir gleich mal "ausleihen" :D :D

    Hier mein Post:
    http://golden-letters.blogspot.de/2013/12/2013-mein-lesejahr.html

    Liebe Grüße und frohes neues Jahr!
    Chianti

    AntwortenLöschen
  17. Hallihallo! :)
    Ich wünsche Dir noch ein gutes neues Jahr! :)
    Und ich wollte Dir noch sagen, dass mir Dein neues Blogdesign total gut gefällt! ! :)
    Ich würde gerne Frage 4 beantworten.
    Ich wollte das ganze Jahr lang Seelen lesen und habe es einfach nicht geschafft! Das will ich dieses Jahr wirklich schaffen!!
    Da Du den Film so empfohlen hast, würde ich ihn sehr gerne gewinnen. :)
    Leser bin ich übrigens schon ziemlich lang auf Facebook als Hannah Jäger. Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    (Hannahsophie.jaeger@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  18. Heyho,
    ich habe auch mitgemacht: http://anna-buecher.blogspot.de/2014/01/ruckblick-buchjahr-2013-lesestatistik.html

    Und wegen des Gewinnspiels (die Chance lasse ich mir doch nicht entgehen): Ich nehme mal Frage 1 und kopiere einfach mal meine Antwort :D

    Was für eine schwere Auswahl. Aber ich habe mich für Das Schicksal ist ein mieser Verräter, Der Märchenerzähler und Wake entschieden. Auch City of Bones, Helden des Olymp und Silber waren sehr gut und haben jeweils zehn Punkte bekommen, jedoch sind mir die ersten beiden Bücher durch ihre geniale Atmosphäre, ihre berührende Geschichte, die tollen Charaktere und die genialen Schreibstile sehr in Erinnerung geblieben. Den Märchenerzähler habe ich im Februar gelesen und ich denke immer noch ab und zu an Anna, Abel und Micha. Selten hat mich ein Buch so beeindruckt. Ich frage mich, warum ich ihm damals nicht 10 Punkte gegeben habe. Wake habe ich erst vor Kurzem beendet und es ist .. anders. Aber es war seit langem ein Buch, das ich in einem durchgelesen habe. Allein deshalb darf es hier genannt werden! :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  19. Erstmal vorne weg: Toller Jahresrückblick!

    Ich bin sonst ein stiller Leser deines Blogs, aber bei so einem tollen Gewinnspiel muss ich einfach teilnehmen.
    Ich wähle die Frage 12:

    Was war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung 2013?

    Platz1: Ganz vorne ist defintiv "Tribute von Panem 2: Catching Fire", nachdem ich beim ersten Film noch einige kleine Mängel hatte, hat mich der zweite Film vollkommen überzeugt. Die Stimmung und die Story waren sehr nah am Buch, die Aufstände fand ich gut dargestellt, auch die Verzweiflung bei Katniss und Peeta waren super gespielt, daher nochmal ein riesen Lob an die Schaupsieler. Atemberaubender Film, und ich warte nun mit Spannung auf den nächsten Teil *.*

    Platz 2: Ebenfalls dieses Jahr im Kino war "Save Heaven - Wie ein Licht in der Nacht", eine Buchverfilmung von Nicholas Sparks, dem Altmeister der Romantikbücher. Ein unglaublich toller Film, zwar nicht absolut Buchgetreu, aber eine tolle Umsetzung. Auch hier muss ich sagen, dass mich die Schauspieler überzeugt haben, auch wenn man von Julianne Hough vielleicht noch nicht so viel gehört hat. Die kleinen Rückblende mit der immer mehr des Geheimnisses aufdeckt wird sind spannend gehalten, der Wettlauf mit der Zeit, das nahende Drama zum Schluss, alles so toll gefilmt und geschnitten. Ein schöner, romantischer Film für ruhige Abende.

    Platz 3: Leicht abgeschlagen findet sich dann "Seelen" wieder in meiner Top 3. Das Buch hatte ich noch während der "Twilight"-Phase gelesen, und ich fand es trotz der hohen Seitenzahl wirklich schön geschrieben. Allerdings konnte ich mir nicht recht vorstellen, wie man einen solchen "Zwist" von zwei Seelen in einem Körper darstellen soll?! Die Umsetzung selbst war dann im Kino etwas gewöhnungsbedürftig (mein Freund schaute etwas verwirrt), allerdings hatte man sich schnell daran gewöhnt, da einfach auch wieder die schauspielerische Leitung viel bewirkt hat. Toll fand ich die umgesetzten Kulissen und die dargestellte Perfektion der Welt. Abzug gibt es aber für das rausschneiden von vielen Szenen, einfach weil das Buch wirklich viel mehr bietet, der Film dann aber sehr abgemagert ist. Trotzdem ein sehenswerter Film, mit einer tollen Dystopie-Fantasy.


    Liebe Grüße
    Piglet

    AntwortenLöschen
  20. Schöner Jahresrückblick. Schade, dass Eve & Adam zu deinen Flops gehört. Ich würde es gern lesen, aber ich habe bisher wirklich nur negative Meinungen dazu gehört.
    Seelen hat mir als Film echt gut gefallen, aber ich habe das Buch dazu nicht gelesen.
    So nun meine offizielle Antwort auf eine der Fragen oben.
    Frage DREI: Auf welches Buch hast du dich 2013 am meisten gefreut?
    Ich habe mich am meisten auf den zweiten Teil von "Touched" von Corinne Jackson gefreut. Auch wenn mir das Buch gefallen hat, so passte mir das Ende doch gar nicht. Ich hoffe nun, dass der dritte Teil alles wieder gut macht.

    Liebe Grüße
    Sunny

    AntwortenLöschen
  21. Wenn du mit deinen Ponyrezensionen ein Buch schreibst, dann kann es doch bestimmt nur gut sein, oder? Bin mal gespannt! Ein echt tolles Cover hats!!

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
  22. Die Beste Buchverfilmung :)
    Da steht es natürlich außer Frage - Catching Fire <3 Ich liebe liebe liebe diesen Film und wenn mir noch vor einem Jahr jemand gesagt hätte, dass die 2. Verfilmung noch besser wird als vom ersten Band, dann hätte ich es nicht geglaubt :) Aber jetzt - wer den Film noch nicht gesehen hat, ist selber Schuld^^
    Und zu dem Buch aussuchen - heißt das auch dein neuestes Buch steht zur Auswahl? :D

    Liebe Grüße
    Tessa von Tessas Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  23. Muss man echt mal sagen Tanja, toller und ausführlicher Jahresrückblick! Haben auch genug andere Blogs mitgemacht weil se so begeistert waren ;)) Yiha, fandest du Unearthly 3 auch so toll?? Ich auch! Generell diese ganze Reihe, sie ist irgendwie viel zu unbekannt o_o! Hab letztens gelesen dass der dritte Band so doof und lahm sein soll und ich denk mir nur so, laber net! War doch das beste Buch der Reihe und absolut perfekto! Unearthly ist jetzt nicht so ne Reihe bei der ich total ausraste oder so, aber die Bücher sind einfach wirklich toll und bewundernswert, außerdem nicht so arg hirnverweichlicht wie man es sonst meistens von Romantasy gewohnt ist (gute Erfahrungen hab ich nicht^^).
    Uhha da freu ich mich schon auf Sp (^-^) Ich hab den siebten jetzt auf deutsch zu Weihnachten bekommen und freu mich natürlich schon wie behindert da drauf, aber ich hab auch Angst dass es mir nicht mehr so gut gefällt wie früher :/ ... Generell würd ich sooo gern die GANZE REIHE einfach mal nochmal lesen, aber dafür würd ich wahrscheinlich ein Jahr lang brauchen!

    Bevor ich sterbe war schon verdammter Mist, ne? Ich habs gewusst, dass du es nicht mögen wirst. :P Und in den Kommentaren die ganzen entsetzten Rufe von wegen gar nicht und das Buch ist so sentimental und traurig und Tessa ist so arm ... hahahahaha NE.
    Die Lust auf Die Auslese (falls überhaupt je welche da war) ist mir so dermaßen vergangen seit deiner Rezension. Ich bin auch echt froh dass du da wirklich deine Meinung klipp und klar gesagt hast, denn ich hab genug, wirklich SCHOCKIEREND GENUG 5-Sterne-Rezensionen zu dem Buch gelesen... Im Grunde hab ich überhaupt kein Recht das Buch zu verurteilen (right, das hab ich genau genommen bei gar keinem Buch), aber laut deiner Rezi ist da ja wirklich grausam viel abgeschaut und das geht einfach gar nicht!!

    Das Cover zu deinem Buch sieht übrigens super aus, schön warme und herzliche Farben und passt vom Gerüst wunderbar zum ersten Teil! :)) Beim Gewinnspiel machen eh schon genug mit, da muss ich nicht auch noch mein Glück versuchen :P

    Alles Lieeebe <3

    AntwortenLöschen
  24. Hallo :)
    Gut dass ich dieses Gewinnspiel noch gesehen hab, so ein Glück ^-^!

    Ich beantworte Frage 6: Was war dein Lieblingscover 2013?

    "Im Garten der Pusteblumen" - Noelia Blanco, Valeria Docampo
    Ich finde, das ist eins der süßesten und schönsten Cover 2013!
    Ich muss auch noch unbeding das Buch selbst lesen! :)

    Liebe Grüße,
    Olek

    AntwortenLöschen
  25. Da mach ich doch auch gerne mal mit und beantworte Frage Nummer Vier: Welches Buch wolltest du 2013 unbedingt lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst das daher 2014 nachholen? Ich wollte unbedingt Rubinrot lesen, habs aber irgendwie nicht geschafft es mir zu besorgen. Deswegen möchte ich das dieses Jahr auf jeden Fall nachholen. Den Film dazu kenne ich übrigens nicht und ich würde auch gerne erst das Buch dazu lesen bevor ich den Film sehe.

    Deinem Blog folge ich via GFC mit Sandy.

    LG Sandy

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...