Sonntag, 22. Juli 2012

Bücherfluch an Tanjas Horizont



Wenn ihr mal all diese Cover betrachtet: was haben diese gemeinsam?

BINGO! All diese Bücher spielen in einer Schule/einem Internat und all diese Bücher haben von mir eine schlechte Bewertung erhalten. Inzwischen hängen sie mir echt zum Hals raus: die Akademie Bücher! Ich hab sie in Mengen gelesen und 90% dieser Bücher sind meines Erachtens einfach nur schlecht und man kann sie nicht einmal mehr als nette Lektüre für zwischendurch abstempeln.

Es ist doch unglaublich, wie sehr sie sich alle ähneln (und auf dem Foto sind nur einige Beispiele) und ich frage mich, warum die Autoren dieser Welt nicht einfach begreifen, das es Hogwarts nur 1x gibt und das ganze Konzept der Akademie Bücher so gut wie nie aufgeht. Pardon, sollte sich jetzt jemand, der diese Reihen/Bücher mag angegriffen fühlen, aber ich habe es einfach so satt und muss meinem Ärger Luft machen…

Manche von euch haben vielleicht einige meiner Rezensionen zu solchen Büchern gelesen und ich selber frage mich inzwischen auch, warum ich mir das antue?!

Der Guide zum Akademie Buch:

1) Man nehme:

 Ein gruseliges, altes Gebäude, das fernab der Zivilisation liegt oder gegebenfalls in der Nähe einer Stadt, um die Schüler noch mehr damit zu quälen, das Auflüge so gut wie tabu sind und ihr einziges Leben, so, wie sie es kannten, nun vorbei ist...

2) Geleitet wird das ganze von:

a) 


Der finsteren Mrs. Knüppelkuh Einer absolut strengen und grausamen Direktorin.

oder b)


 Hippie Lehrern, die denken ihr falsches Grinsen würde den Schülern Vertrauen entlocken, obwohl hinter deren Fassade in Wahrheit der böse Gegenspieler steckt. 

3) Die (immer nur weibliche) Protagonistin gelang aus 3 Gründen auf die Schule/das Internat....

a) Sie hat eine besondere Gabe von der sie nichts weiß, denn es ist schon schwer zu merken, wenn mit einem selber etwas nicht stimmt! Andere Menschen machen sie ausfindig, um sie auf eine Eliteschule zu holen, denn sie scheint irgendwie besonders zu sein.


b) Sie begeht eine Dummheit und/oder ihre Eltern haben es einfach satt ihr Gesicht jeden Tag zu ertragen und schicken sie (weit) fort.


c) Es wird umgezogen und die erste Wahl fällt nach einem (teurem) Umzug immer auf eine (noch teurere) Eliteschule. Okay, in den meisten Fällen ist die Protagonistin natürlich ein Genie und bekommt ein Stipendium in den Arsch geschoben. (Das ist dann auch der einzige Satz im ganzen Buch, in dem uns versucht wird klar zu machen, das SIE irgendwie Grips hat)


4) Kaum auch nur einen Fuß auf das Gelände gesetzt begegnen uns:


Im Durchschnitt 2-3 gutaussehende, schweigsame und freundliche Kerle, die alle ihr Augemerk auf besagte Person X legen, da dieses als neue Schülerin besonders interessant ist. Es ist schließlich nicht so, das neue Schüler in Scharren auftreten und mal ehrlich, wenn ihr dieses Bild seht...


...ist doch auch sofort klar, wer hier das beste Erdmännchen ist, oder? 

5) Dann kommt der Plot nicht ins Rollen, in dem...

a) Zu viel über unwichte Dinge geredet wird!


Besonders beliebt ist hier das Offenlegen des gesamtes Privatlebens vor einer fremden Person, der man an der Nasenspitze ansehen kann, das bei ihr Geheimnisse nicht bestens aufgehoben sind.

b) Die Protagonistin erleidet eine schwere Krankheit!


Bevorzugt wird hier Phase 1 des Liebesdreiecks angeleitet.


c) Man darf folgenem Prozess beiwohnen:


6) Dann gehts ans eingemachte, denn nach kurzer Zeit ist unsere Protagonistin, die einzige Schülerin, der ganzen verdammten Eliteschule, die bemerkt, das etwas nicht stimmt.

7) Dabei geht es immer um so etwas:


8) Dieses Gut Vs. Böse Thematik wird dann meist von wichtigeren Dingen verdrängt

wie a) Liebesdreieck Phase 2:


oder b) Liebesdreieck Phase 3:


8) Dann sind wir auch schon fast am Ende des Buches und es passiert das:


.
.
.
.
.

 GEH UND KAUF DIR BAND 2!!!



THE END

Was lernen wir also? Dass Ich keine Energie mehr verschwenden wird, solche Bücher zu lesen oder zu rezensieren! Dennoch, die Hoffnung stirbt zu letzt, Freunde!


Hier einige Beispiele für unterhaltsame Akademie Bücher:


Aber wer hat schon darauf Lust?



.
.
.

Kommentare:

  1. Ich musste echt schmunzeln als ich diesen Post durchgelesen habe. Vor allem die Bilder sind genial!

    Ich muss dir zustimmen, in letzter Zeit häufen sich die Akademie-Bücher. Mit der Zeit hat man da echt die Nase voll, wenn immer wieder das Gleiche kommt.

    Liebe Grüsse
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Diese Gedanken hatte ich bei Frostkuss (Schlag mich nicht) ich fand das Buch okay, aber meiner Meinung nach war es so langatmig und Gwen ging mir mit ihrem "Ich bin ein Opfer" - Syndrom wahrlich auf die Nerven.
    Vielleicht ist der zweite Teil eindeutig besser aber nach einen 300 seitigen Prolog hatte ich ehrlich gesagt keine große Lust mehr.

    Für mich ist immer noch VA eines der besten Akademie Bücher, da die Geschichte wirklich unberechenbar ist und Hex Hall liegt ja auch schon auf meinen SuB.
    House of Night höre ich gerade als Hörbuch und öhm es ist bescheiden, aber bisher ganz okay.

    Aber dein Beitrag sollte wirklich selbst mal in einem Buch gedruckt werden xD Wirklich lustig aber leider auch absolut zutreffend für 90% aller Bücher über eine Akademie

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mir grad echt den Arsch abgeklacht!!!! Du hast ja sooo Recht und das dann auch noch in einen so witzigen Post zu stecken -> xDDD

    Irgendwie bin ich blöd, weil ich bisher nur ein paar von den schlechten Büchern gelesen hab, s. HoN =/ dafür aber mir jedesmal vornehme alle Hex Hall Bücher zu kaufen, was ich dann doch total verplane *aaaaaaaargh*

    Jetzt wird es Zeit! Schluss mit den schlechten Internats-Büchern, die sind langweilig, und auf zu neuen Ufern!!!!

    Echt super und witziger Post ;)
    Liebe Grüße,
    Leyla

    AntwortenLöschen
  4. TANJAAAAAAAAAAAAA :D

    You just made my day :D Oh lord, I love this post :D The sad truth is that you are absolutely right! Of the books you mentioned at the top, I only know HoN but I think that is the best example for how terrible those academy books can be. Sadly, I can't stop reading them either x)
    Since Ravenwood is already on my shelf, I am going to read it anyways...
    I think, Frostkuss is a good academy book, too. I don't know Hex Hall and Vampire Academy, maybe I should try them :)

    Again, thanks for this hilarious post which made me laugh very hard :D

    Dunno, why I wrote this in English :D

    <3 Lisa :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)

    Ich fand deinen Post sehr unterhaltsam und interessant. Ich selbst bin ziemlich begeistert von solchen Akademie Büchern, auch, wenn sie im Prinzip, da gebe ich dir recht, (fast) immer den gleichen Inhalt haben. Trotzdem lese ich diese richtig gerne und hab großen Spaß bei House of Night usw.

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Oh my, my English is so bad x) Sorry :D It has been a while since I actually wrote something in English :D

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein toller Post ;-)
    Habe zuletzt shadow Falls Camp und Mythos Academy gelesen und beide haben mit ach und Krach 3 Sterne bekommen... Habe auch keine Lust mehr darauf... Bei Frostkuss macht lediglich dass Ende Hoffnung auf eine bessere Fortsetzung...

    Glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Genial! Ich liebe diesen Post, weil es einfach stimmt :D .. wer das lesen kann ohne zu schmunzeln, dem ist auch nicht mehr zu helfen :D

    Liebe Grüße
    Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Einfach nur herrlich & genial!! Das wirkt wie ein Frust-ablassen, das dir gut getan hat und für uns alle tolle Unterhaltung bot (zT sogar bessere, als wenn wir so manches der Bücher selbst gelesen hätten *g*)

    AntwortenLöschen
  10. So lustig ;DDD Und die Bilder passen so unnormalstr gut :)) Ein sehr schöner Post :) Ich muss mich jetzt mal outen, dass ich kein einziges von den Büchern je gelesen habe, aber ich werde es nie tun...Langsam geht einem die Dreiecksgeschichtskacke ein wenig auf die Nerven...gutes Beispiel für ein buch, was noch nach diesem Schema abläuft ist "Shadow Falls Camp" :) Und warum könnt ihr alle soo gut Englisch?! :O

    LG PLumi

    AntwortenLöschen
  11. Der Post ist genial <3<3<3
    Ich habe Tränen gelacht ;)
    Aber wenn du schon alles aufgedeckt hast dann solltest du selber so ein Buch schreiben ;)
    Ich würde es kaufen *----*

    AntwortenLöschen
  12. Oh Tanja xDD Geniales am Sonntag. *lach* Wobei ich gestehen muss, dass ich in die Richtung gar nicht soviel lese bzw. die letzten beiden waren Vampire Academy und Hex Hall xD Also hab ich da nüshts zu meckern ;D

    AntwortenLöschen
  13. Und bei den "2-3 gutaussenden, schweigsamen und freundlichen Kerlen" ein Bild von Vampire Knight zu nehme, ist in gewisser Weise doch sehr zutreffend! ;D

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tanja,

    ich besuche oft deinen Blog, aber dieser Post war einmalig. Wirklich witzig.
    Einfach herrlich, mach weiter so!

    Lg Franzi

    AntwortenLöschen
  15. xD Du hast SO recht und Anxiety Girl und die kleinen gut vs. böse Engelchen sind zum Schießen ♥

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie Recht du hast, ich finde deinen Post echt klasse, da geh ich doch glatt mit einem Schmunzeln ins Bett xD

    PS: "Frostkuss" ist wirklich toll

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  17. XD Ein sehr unterhaltsamer Post zu einem leider nicht so lustigem Thema. Ist schon erschreckend, wie Akademiebücher (ähnlich wie Dystopien) massenweise auf den Markt geschmissen werden, so dass man die Juwelen wirklich suchen muss.

    AntwortenLöschen
  18. Klasse geschrieben! Ich lese gerade "Frostkuss" und es passt echt perfekt ^^

    AntwortenLöschen
  19. *durchatmen* Puh... ist des genial! :D Ich kann mich nicht mehr halten vor Lachen.

    Ich habe bisher kein einziges Akademiebuch gelesen... aber jetzt will ich ees erst recht nicht tun :D Danke für die Warnung!

    AntwortenLöschen
  20. hahahah hatte gerade einen Lachflash XD Also die Vampire Academy Bücher die sind richtig, richtig gut!
    Gruß
    Melie

    AntwortenLöschen
  21. :D Haha - genialer Text und absolut richtig!
    ich wollte ja gleich als ich angefangen hatte ganz wehement widersprechen, da mir als erstes Academy-Buch gleich Vampire Academy einfallen ist und liebe VA ;-) Aber das ist ja dann unten bei den Ausnahmen... VA hat zwar am Anfang die typischen Tendenzen, entwickelt sich aber in den Folgebändern rasant weiter :)
    Von den anderen genannten Büchern hab ich nur ein paar gelesen und dann gleich wieder entnervt weiterverkauft... Meine Hoffnung ein zweites VA zu finden wurde immer wieder enttäuscht...

    Frostkuss hat mir eigentlich ganz gut gefallen, aber die Kritik die zu den Folgebändern laut wird (reihenweise Wiederholungen) ist auch im ersten Band schon bemerkbar... Daher bin ich noch nicht sicher ob ich die Reihe weiterverfolgen werde

    AntwortenLöschen
  22. Durch Sarah (Buchverliebt) bin ich auf deinen Post aufmerksam geworden.
    Und dazu gibt es nur folgendes zu sagen:
    Hahaaaa, wie gut! Ich konnte nicht mehr vor lachen. Ich bin zwar großer Academy Buch Fan, weil mir besonders Hex Hall, Vampire Academy, Frostkuss und auch House of Night 01 gefallen hat, aber ich stimme trotzdem in allen Punkten mit dir überein. :D
    Ich fühle mich auch überhaupt nicht angegriffen, denn schließlich hat jeder Leser seine eigene Meinunge, wäre schlecht wenn nicht ;).
    Dein Blog gefällt mir sehr und deswegen bin ich auch direkt mal deiner Leserschaft beigetreten.
    Ich würde mich sehr über einen Gegenbesuch freuen.

    LG Lielan :)
    http://lielan-reads.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  23. Haha :D
    Ich sag nur eins: genial !
    hab dich auch sofort abonniert :D
    LG

    AntwortenLöschen
  24. Der Post war wirklich toll, ein riesengroßes Lob für diese Kreativität!

    LG Anni von Buchzauber

    AntwortenLöschen
  25. Es ist so geil xDDD Ich habe es heute Morgen schon gelesen gehabt und mich weggelacht, das glaubst Du nicht.

    Vorhin habe ich einmal einen kurzen Blogpost gemacht und Dich verlinkt. Das muss man einfach gesehen haben und es ist echt wahr!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Tanja,

    ich bin über FB buchverliebt auf deinen Post gestoßen und habe mich gerade vor Lachen halb weggeschmissen! :-))

    Habe dich gleich mal meiner Blogroll hinzugefügt!

    Wenn du Lust hast, schau doch mal bei mir vorbei. Ich würde mich freuen!

    LG
    Roxann
    www.roxannhill.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  27. Was für ein wirklich unterhaltsamer Post...und wie oft ich dir recht geben musste..eigentlich bei jeder Zeile und jedem Bildchen!!! :D Bitte mach doch noch mehr solcher Posts zu anderen Genres :D Daumen hoch!

    AntwortenLöschen
  28. GO, GO, Go, GO TANJA! xD Ich habe mich echt weggeschmissen vor Lachen.
    Bitte, du MUSST so einen Post auch mal über Dystopieromane machen ;)

    Aber irgendwie auch traurig, denn gefühhlte 99% Prozent der Bücher laufen wirklich nach dem Schema ab.

    Wobei ich zugeben muss, dass ich bisher noch keine schlechten Erfahrungen mit Akademie Büchern gemacht habe (was vermutlich daran liegt, dass ich mich bewusst von solchen berüchtigten Reihen wie HoN fernhalte xD)

    AntwortenLöschen
  29. Hahahaha, sehr geiler Post. Ich hab zwar noch nicht so viele "Akademiebücher" gelesen, aber ich erkenne alle Motive wieder :D

    AntwortenLöschen
  30. YAY! Ich kann dir da nur zustimmen, obwohl ich die wenigsten dieser Bücher selbst gelesen, bzw. beendet habe. Harry Potter fand ich genial, aber Vampire Academy habe ich irgendwo auf der Mitte abgebrochen, weil es mich gelangweilt hat. "Gezeichnet" habe ich irgendwie durchbekommen, aber auch nur, weil ich es irgendwann amüsant fand (und gleichzeitig furchtbar schlecht). "Evernight" wäre noch so ein Beispiel. Während des Lesens fand ich das Buch eigentlich ganz unterhaltsam, aber im Nachhinein sind mir dann so viele Schwächen eingefallen, dass es echt ätzend war.

    "Der geheime Zirkel" hingegen finde ich irgendwie cool, auch wenn es ein paar ähnliche Merkmale gibt (wenn auch nicht viele). Eines der coolsten und andersartigsten Internatsbücher ist "Jellicoe Road" von Melina Marchetta. Das ist allerdings Contemporary YA, aber das Buch gehört zu einem meiner Lieblinge :]

    AntwortenLöschen
  31. Ach herrlich! Ich habe mich gerade weggeschmissen vor lachen BESSER kann man dieses Dilemma gar nicht umschreiben/bildlich darstellen! Spätestens nach "Shadow Falls Camp" brauche ich auch eine Pause, obwohl ich mit "Schloss der Engel" (spielt ebenfalls in einem Internat) bereits angefangen habe - ich griff bereits nach wenigen Seiten zu einem anderen Buch, vorerst. Wobei "Frotstkuss" und einige Bände der "Vampire Academy"-Reihe noch auf mich warten. Schon beruhigend, dass die zu den unterhaltsamen Beispielen zählen. :)

    LG, Reni

    AntwortenLöschen
  32. die Bilder dazu sind einfach genial :D

    AntwortenLöschen
  33. Habe heute deinen Post zum 2 x innerhalb 3 Monaten durchgelesen und finde ihn genial ^^
    habe "Gezeichnet" gelesen und beschlossen die anderen HON-Bücher nur zu lesen wenn ich keinen anderen Lesestoff habe. Was natürlich seeehr wahrscheinlich sein wird ;D das Shadow Falls Camp passt auch in die Beschreibung, da ich es aber einigermaßen unterhaltsam fand und endlich wissen will was Kylies Gabe ist, werde ich die Reihe weiterverfolgen. Die Vampire Academy Bücher fand ich sehr gut, Hex Hall ganz nett (d.h nett genug, dass ich Band 2 lesen werde) und Frostkuss subbt auch, aber die ersten 50 Seiten lassen mich hoffen ^^
    GlG und mach weiter so, you're f*** awesome. Ich glaube das ist sogar mein erster Kommi bei dir ^^

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D