Mittwoch, 25. Juli 2012

[BUCHREZENSION]

Titel: Verborgen
OT: Switched
Autor/in: Amanda Hocking
Genre: YA Fantasy
Buchreihe: Die Tochter der Tryll #1


Englisch Schwierigkeitsgrad: ?




Das Buch erscheint am 27. August!


Amanda Hocking, geboren 1984, lebt in Austin, Minnesota. Sie wurde im Zeitraum von Dezember 2010 bis März 2011 mit ihren selbst verlegten Romanen überraschend zur Auflagen- und Dollar-Millionärin. Inzwischen hat die ehemalige Altenpflegerin Filmrechte für eine ihrer Trilogien verkauft. Hocking gilt als derzeit erfolgreichste selbst verlegte Schriftstellerin der Welt. Vor Kurzem schloss die Autorin mit dem US-Verlag St Martin's Press einen Vertrag über eine mehrbändige Jugendbuchreihe ab.


Deutsch
Broschiert/ 12,95€
Seiten: 304
Verlag: cbt


Englisch
Gebunden/ 20,99€ :O
Taschenbuch/ 7,10€
Seiten: 318
Verlag: Mcmillian



Triologie Auftakt der sich lohnt! :)

Kurzbeschreibung

Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy ist mächtig genug, das Volk zu einen – wenn sie bereit ist, alles zu opfern ...

Als Wendy Everly sechs Jahre alt war, versuchte ihre Mutter, sie umzubringen: Sie sei ein Monster. Elf Jahre später entdeckt Wendy, dass ihre Mutter recht gehabt haben könnte, als der geheimnisvolle Finn sie aufsucht. Finn ist ein Gesandter der Tryll – magisch begabte Wesen, die in ihrem Äußeren Menschen gleichen, aber nach eigenen Gesetzen leben. Wendy begreift, dass ihr Leben eine Lüge war: Sie selbst ist eine Tryll – und nicht nur irgendeine. Sie ist die Tochter der mächtigen Königin Elora. Bald steckt Wendy mitten in einer gefährlichen Intrige – um den Thron und um ihr Herz...

Buchgestaltung

Im Englischen gibt es je jede Menge Cover, aber mir gefällt das, welches der cbt Verlag übernommen hat am Besten. Es ist wirklich ein schönes Motiv, mit viel Liebe zum Detail und auch, wenn nicht so ganz klar ist, ob es wirklich zum Buch passt, gut aussehen tut es schon, oder? ;) Verborgen ist auch eine gute Übersetzung des Titels und erfasst den Inhalt ganz gut, weil Wendy im „verborgenen“ lebt, während sie etwas über ihre Vergangenheit herausfindet.

Meinung

Trolle statt Vampiren? Ein Konzept, das für mich einwandfrei funktionierte! :) Die Autorin Amanda Hocking ist inzwischen wohl jedem ein Begriff. Ebook Millionärin (oder sogar Milliardärin?) und bekannt geworden durch ihre Vampirreihe. Ich hab irgendwann einmal in ein Hörbuch zu dem ersten Teil rund um Alice & Co reingehört und musste leider feststellen, dass ich mich nicht nur gelangweilt habe, sondern auch die Charaktere ganz schrecklich Klischeehaft fand. Soll heißen? Alle, die vielleicht aufgrund dieser Bücher kein weiteres mehr von Mrs Hocking in die Hand nehmen wollen, werde ich jetzt bekehren ;P

Ich hab das Buch an einem Rutsch durchgelesen. Es ist für mich eines dieser Bücher, die einen kurzweilig bestens unterhalten, humorvoll und spannend sind und das obwohl, der Story vielleicht etwas die Tiefe fehlt. Der Einstieg ins Buch war einfach super lustig. Ich dachte erst, das wir jetzt wieder in die typische Mädchen trifft Junge Situation treffen, weil Finn es ist, der Wendy unaufhörlich anstarrt und verfolgt, aber Wendy hat einfach eine so erfrischende Art, das sie doch mit vielen Klischees bricht. Wie sie Finn zur Rede stellt und die ersten Dialoge der beiden waren total schlagfertig und sarkastisch und da wusste ich, ich würde sie beiden mögen.

Die Autorin hält sich auch nicht lange mit Erzählungen auf, sondern wirft uns zusammen mit Wendy sofort ins Abenteuer. Keine vierzig Seiten später ist das Geheimnis um Wendys Vergangenheit direkt gelüftet und andere Probleme stehen ihr bevor. Sie muss ihre Familie verlassen, bei der sie ihr ganzes Leben lang aufgewachsen ist, um in ihr „wahres“ zu Hause zurückzukehren.

Die Idee mit den Trollen also „Trylls“ wird hier zwar nur angerissen und man bekommt „nur“ die Grundinformationen erklärt, aber das hat mich nicht weiterhin gestört. Es gibt genug andere Konflikte in diesem Jugendbuch, sodass es nicht langweilig wird. Da gäbe es Wendys Unsicherheiten betreffend ihrer neuen Rolle, ihre richtige Mutter, die eine Eiskönigin ist, sowie aufkeimende Gefühle für Finn. Die Kapitel sind allesamt abwechslungsreich und amüsant geschrieben. Wendy ist in vielerlei Hinsicht nicht unbedingt außergewöhnlich, aber ihr Charakter hat mir gut gefallen. Ein bisschen verplant und unsicher, aber genauso liebenswürdig und einfallsreich, schlägt sie sich durch ihr neues Leben. Von Finns Charakter erfährt man noch nicht allzu viel, aber ich kann mir gut vorstellen, das sich die Autorin das für die Folgebände aufgespart hat :)

Was die übrigen Nebencharaktere betrifft, so fand ich diese auch gelungen. Sie bleiben eben im Rahmen ihrer Rolle und nehmen keinen großen Platz ein, passen aber trotzdem gut in die Geschichte und die Welt der Tryll hinein.

Besonders zum Ende hin, nimmt das Buch an Fahrt auf und schenkt uns mehrere, wenn auch kleine, Spannungshöhepunkte. Stoff für weitere Bücher gibt es auf alle Fälle und ich bin schon sehr auf die Fortsetzungen gespannt. 


Unterhaltsames Jugendbuch, mit unverbrauchter Idee und sympathischen Charakteren! Ich würde es so ziemlich jedem Jugendbuch-Fantasy-Leser empfehlen, der es gerne rasant und witzig mag und sich an einigen Stellen nicht allzu sehr über mangelnden Tiefgang beschweren wird ;)


8/10



 Auf Englisch ist die Fortsetzung bereits erschienen. 
Band zwei kommt zu uns am 24. Septemeber, noch dieses Jahr! :)


 Für diese liebe Überraschung aka. Vorablese-Exemplar! :)


Kommentare:

  1. Deine Rezension hat mich auf jeden Fall überzeugt, das Buch mal auf meine Wunschliste zu setzen. Wegen des Covers bin ich schon vor längerer Zeit darauf aufmerksam geworden, aber ich war mir nicht sicher ob es etwas für mich wäre. Aber jetzt hast du es mir ziemlich schmackhaft gemacht. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand schon das englische Cover so schön, dass ich mir das buch fast gekauft hätte. Nach deiner Rezension werde ich es mir sicher zulegen, vermutlich aber auf deutsch.

    glg Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Ok, ich brauche mich nicht bekehren zu lassen, weil ich die Vampir-Reihe der Autorin nicht gelesen habe. Doch dieses Buch hier macht mich jetzt neugierig. Klingt richtig gut aus deinem Munde/deiner Schreibhand und ich behalte es mal im Auge. Eine tolle wie erfrischende Rezi!

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, hmm, hmmm...
    Meine Erfahrungen mit Amanda Hocking waren bisher nicht unbedingt positiver Natur, aber so wie du das schilderst, könnte das Buch trotzdem was für mich sein. *auf die Wunschliste setz* ;D

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D