Dienstag, 22. Mai 2012

[BUCHREZENSION]



Titel: Anna im Blutroten Kleid
OT: Anna dressed in Blood
Autor/in: Kendare Blake
Genre: YA Fantasy, Mystery, Paranormal
Buchreihe: Anna #1


Englisch Schwierigkeitsgrad: B







Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Sie lebt und arbeitet in Washington, liebt Tiere aller Art und ist außerdem von der griechischen Mythologie fasziniert. Anna im blutroten Kleid ist ihr Romandebüt.



Deutsch
Taschenbuch/ 8,99€
Seiten: 380
Verlag: Heyne (fliegt)


Das Buch erscheint am 12. November!

Englisch
Gebunden/ 12,95€
Taschenbuch/ 7,60€
Seiten: 320
Verlag: Tor Books




Schauderhaft schön, spannend und abseits des Mainstream.


Kurzbeschreibung

Manche Geister sollte man nicht sich selbst überlassen.

Cas Lowood hat eine dunkle Berufung: Er ist ein Geisterjäger. Mit seiner Mutter zieht er quer durchs Land, immer auf der Suche nach den ruhelosen Seelen, die oft schon seit Jahrzehnten die Lebenden in Angst und Schrecken versetzen – bis Cas ihrem Treiben ein Ende bereitet. In einer Kleinstadt in Ontario wartet die berüchtigte Anna im blutroten Kleid auf ihn, eine lokale Berühmtheit, deren Leben in den 50er-Jahren ein grausames Ende fand. Seitdem bringt sie jeden um, der es wagt, das verlassene viktorianische Anwesen zu betreten, das einst ihr Zuhause war. Doch bei Cas macht die schöne Tote eine Ausnahme…

Buchgestaltung

Wie kann man denn anders, als das Cover zu lieben?! Es passt so absolut perfekt zur Geschichte, spiegelt den Inhalt und die Atmosphäre wieder und zeigt als Motiv eine der Schlüsselszenen. Dazu noch der schaurige Titel und eine gelungene Buchgestaltung ist entstanden. Ist da nicht einfach TRAUMHAFT ;P das der Heyne Verlag alles richtig macht und das Konzept 1:1 übernimmt? :)

Meinung

Ich sollte vielleicht mal am Rande erwähnen, dass ich ein riesengroßer Fan der Tv Serie Supernatural bin. Die Serie ist gut durchdacht, jede Folge erneut spannend und präsentiert gute Geschichten im Genre Paranormales. Dazu kommen authentische Charaktere, die alles andere als perfekt sind und ordentlich Tiefgang haben.

All das findet man auch in diesem Buch. Und es hat mich ehrlich gesagt vom Aufbau her auch ein wenig an die Serie erinnert, was aber nicht heißt, dass die Geschichten sich komplett ähneln. Anna im Blutroten Kleid ist ein tolles Jugendbuch, das mich mit einer frischen Idee und dem gelungenen Protagonisten überzeugen konnte!

Cas und seine Mutter sind ständig auf Achse. Die Familie zieht durchs Land, um paranormalen Aufträgen nachzugehen und sozusagen die Menschheit vor den dunklen Gestalten, die so ihr Unwesen treiben zu befreien. Dadurch, das Cas kein festes zu Hause hat, lebt er nach einer Art Muster und kann auch selber die Muster, nach denen das Leben an Schulen oder in Kleinstädten abläuft erkennen und passt sie diesen an, um an möglichst viele Informationen zu gelangen. Cas als männlicher Protagonist war einfach genial! Er hat eine schlagfertige, kluge Sichtweise, ist weder weinerlich, noch lässt er sich unterkriegen, sondern zieht einfach sein Ding durch. Er steht für sich selbst ein, lässt sich nichts gefallen und ist dabei einfach mega sympathisch. Und…was soll ich sagen: total cool ;) Die Art und Weise, wie er an seine Aufträge heran geht, wie er über seine Umwelt denkt etc. lassen Charaktereigenschaften wie Entschlossenheit, Mut und Realitätssinn durch.

Die Nebencharaktere, wie zwei Mitschüler aus seiner neuen Schule, waren auch anders, als wie man ihnen Mainstream YA Geschichten immer wieder begegnet. Jeder von denen, die eine größere Rolle gespielt haben, hatten eine Art Spleen xD

Die Geschichte kommt auch ganz ohne Romantik, Kitsch, platte Dialoge und Klischees aus, denn sie ist Action geladen, blutig, spannend und Gänsehaut erzeugend schaurig. Hier geht es zur Sache…Menschen sterben, werden von Geistern ermordet (auch von Anna) und meistens erlebt man dies hautnah mit. Wer also ein kleines „Mimoschen“ ist ;P sollte lieber die Finger vom Buch lassen!

Als Leser erfährt man viel über Cas Arbeit, seine Vergangenheit, seine Motive und seine Ziele. Es gibt einige Konflikte, Hintergrundgeschichten und vieles mehr. Die erste Hälfte des Buches beschäftigt sich eher mit dem Einleben in der neuen Stadt und der Informationssammlung für den Fall Anna und die zweite Hälfte mit dem Kampf gegen den Geist, welcher einige Wendungen bereithält. Es gab auch eine Stelle im Buch, wo ich dachte…mh, was soll jetzt noch auf den nächsten 100 Seiten passieren, ist doch alles gegessen, aber die Autorin hat es zum Ende hin geschafft mich wirklich zu überraschen. Was da kommt war nämlich nicht sonderlich offensichtlich.


„Anna im Blutrotem Kleid“ kann mit Schauerelementen bestens unterhalten. Macht euch auf ein spannendes und blutiges Abenteuer bereits, das euch an vielen Stellen sicher überraschen kann. Tolle Charaktere, so wie mehrere Höhepunkte im Plot runden das ganze ab. Cas ist jedenfalls der beste männliche Protagonist, der mir seit Ewigkeiten unter gekommen ist ;)

9/10



 Auf Englisch erscheint der Folgeband am 7. August. Über eine deutsche Fortsetzung ist bisweilen noch nichts bekannt.



Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension :)

    Würda das Buch sich nicht schon auf meinem SuB befinden, wäre es nach dieser Rezension bestimmt schnell drauf gelandet ;)

    Liebe Grüße ♥ Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Huch, das Buch muss mir irgendwie entgangen sein. Aber dank Deiner Rezension ist mein SuB wieder um ein Buch reicher. Das hört sich richtig toll an. Bin schon riesig auf den "besten männlichen Protagonisten seit Ewigkeiten" gespannt.

    Liebe Grüße

    Sylvi

    AntwortenLöschen
  3. Oh das klingt ja vielversprechend!!! :) Wandert prompt dank dir auf meinem Wunschzettel! Hatte bisher noch gar nichts von dem Buch gehört. Aber das Cover sieht ja schon unverschämt gut aus. :)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu ^^

    vielen Dank für deine Rezi ^^ es ist schön, dass das Buch so gut weg kommt, es ist die zweite Rezi die ich dazu lese aber immer die gleiche Warnung ^^ Menschen mich Schwachen Nerven Finger weg hihi ^^

    Vielen Dank.

    Ich bin auch LESERIN geworden ^^ über Gegenbesuche freue ich mich immer sehr :)

    LG
    R.A. (Morgentau)

    AntwortenLöschen
  5. Wow, männliche Protagonisten sind heute ja schon fast eine Seltenheit ;) Eigentlich schade *hust* ;D
    Und wieder ein Buch, das auf die Wunschliste muss ... :P Aber ich denke, ich werde warten, bis es im November auf Deutsch rauskommt ;)
    Übrigens: Supernatural FTW!!! :D
    Der Name Cas erinnert uns ja auch an einen gewissen jemand ... ;D

    AntwortenLöschen
  6. Yeah! Und noch ein Fan von "Anna dressed in Blood"! :D

    AntwortenLöschen
  7. Mal son ne Frage: Wo hast du das Buch gekauft? Denn auf Amazon ist es z.B nicht mehr verfügbar :( Also ich meine das Englische :)

    LG Plumi :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.amazon.de/Anna-Dressed-Blood-Kendare-Blake/dp/0765328658/ref=sr_1_1?s=books-intl-de&ie=UTF8&qid=1338048753&sr=1-1

      sieh mal da, gibts das HC noch bei amazon :) das TB ist noch gar nicht erschienen, so weit ich weiß ;)

      Löschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D