Donnerstag, 5. April 2012

[Bookish Fact Battle] Clockwork Prince


Es kommt immer mal wieder vor, das man für ein Buch nicht allzu viele Worte findet und man es nicht schafft eine ordentliche Rezension zu verfassen. Bookish Fact Battle  stellt euch jeweils 5 Gründe das Buch zu lieben und 5 Gründe dies eben nicht zu tun vor.

Welche Seite schneidet am Ende besser ab? :)


Das Buch


Infos

Titel: Clockwork Prince
Autor/in: Cassandra Clare
Genre: YA Fantasy, Steampunk
Buchreihe: The Infernal Devices #2


Englisch Schwierigkeitsgrad: B


Battle Facts

5 Gründe, das Buch zu lieben…

Tja, was soll ich sagen? :D

Ich kann hier fast genau dieselben Sachen wie bei Band 1 aufzählen…

Wir erinnern uns, ich schrieb:

1) Ja…da wäre mal wieder Cassandra Clares Schreibstil!
2) Und ihr wunderbarer Humor & Sarkasmus!
3) Absolut tiefgründige, sympathische und authentische Charaktere!
4) Ein atemberaubender, spannender, gut durchdachter Plot!
5) Fabulöse Wendungen, von denen man SO GAR NICHTS ahnt, sondern denkt, man wüsste, was kommt, aber man weiß es eben NICHT! ;P

All das trifft auf Clockwork Prince auch zu!

5 Gründe, dies eben nicht zu tun…

1) In der Mitte des Buches nimmt das Drama Überhand
2) Wills Charakter hat zwischenzeitlich „Schwächen“ es war an einigen
Stellen schwer seine Entscheidungen nach zu vollziehen.
3) Der Plot hat zwar keine Längen, aber da in diesem Band fast ausschließlich 
Beziehungen im Vordergrund stehen hat mir hier etwas gefehlt.
4) Die Motive der „Bösewichte“ waren sehr durchschaubar.
5) Das Ende des Buches ist die reine Folter.
Wie soll man danach noch auf Band 3 warten können? ;P

Fazit

Clockwork Prince ist zweifelsohne eine wunderbare Fortsetzung. Im Gegensatz zu Band 1 ist das Buch aber etwas schwächer, sowohl in Ausführung des Plots als auch der mangelnden Spannung im Bezug auf diesen. Es gibt sehr viel Liebesdrama, das wirklich gut inszeniert ist. Als Leser fühlt man sowohl mit Jem, als auch mit Will mit und ich war sehr überrascht, das man die Hälfte des Buches über, genau wie Tessa mit Gefühlen zu kämpfen hat, die man nicht richtig einordnen kann. Die Charaktere bleiben sich treu, einige zeigen unerwartetes Potenzial, neue werden eingeführt und sogar einer der Protagonisten macht eine 180 Grad Wende, nach einem bestimmten Ereignis. Die Stimmung des Buches ist nicht mehr so düster und aufregend wie noch in Clockwork Angel, dafür aber herzzerreißend emotional und an einer Stelle musste ich fast mitweinen! ;P Etwas, das mir nicht so gut gefallen hat, war, das die Gegenspieler in diesem Teil sehr durchschaubar wurden. Ihre Motvie, Handlungen…all das war in Clockwork Angel noch so herrlich spannend und voller Wendungen, die man so nicht hatte kommen sehen. Hier weiß man das aber schon. Das nimmt der Geschichte zwar nicht ihren Reiz, aber im Vergleich fällt es doch auf!

Tessa und Will oder Tessa und Jem?

Das ist und bleibt DIE Frage mit der sich Clockwork Prince beschäftigt. Ich weiß, das viele sagen, sie wüssten nicht, mit wem Tessa am Ende zusammen kommt, aber mal ehrlich…es wird Will werden, oder? Ich hab das im Gefühl. Irgendwie ist das einfach Cassandra Clares Ding…

Wertung

8/10


Kaufen?!





1 Kommentar:

  1. Hachja, ich besitz nichtmal den ersten und verfolge deine Rezensionen dazu trotzdem :S Man liest in letzter Zeit so wenig von dir :( Bricht mir das Herz </3 *schnief*

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D