Sonntag, 5. Februar 2012

[BUCHREZENSION]

Titel
Deutsch: Kuss des Tigers
Englisch: Tigers Curse

Infos
Autor/in: Colleen Houck
Buchreihe: The Tiger Saga #1
Genre: YA Fantasy

Im Web
Leseprobe: *klick*
Website: *klick*

Englisch Schwierigkeitsgrad: ?


ÜBER DIE AUTORIN

Colleen Houck studierte an der University of Arizona und arbeitete siebzehn Jahre lang als Dolmetscherin für Gebärdensprache, bevor sie beschloss, sich dem Schreiben zu widmen. Ihr erster Roman Kuss des Tigers erschien zunächst als E-Book im Eigenverlag, eroberte die Herzen der Leserinnen und Leser im Sturm und belegte wochenlang Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste. Die Autorin lebt gemeinsam mit ihrem Mann in Salem, Oregon.


Deutsche Ausgabe
Gebundene Ausgabe/16,99€
Seiten: 544
Verlag: Heyne (fliegt)

 
Englische Ausgabe
Gebundene Ausgabe/13,30€
Taschenbuch/7,80€
Seiten: 501
Verlag: Hodder & Stroughton



ZUM BUCH

Eine Liebesgeschichte, die selbst mein Herz zum schmelzen bringt! ;)

Inhalt…

Nie im Leben hätte die achtzehnjährige Kelsey Hayes gedacht, dass sie einmal nach Indien reisen würde. Und schon gar nicht mit einem Tiger als Reisegefährten! Doch ihr Ferienjob im Zirkus Maurizio verändert ihr Leben ein für alle Mal, denn dort begegnet sie Ren, dem majestätischen weißen Tiger. Sofort spürt Kelsey, dass zwischen ihr und dem Tiger eine ganz besondere Verbindung besteht.

Als sie gebeten wird, Ren nach Indien zu bringen, um ihn dort auszuwildern, zögert sie keine Sekunde, ihren Schützling zu begleiten. In dem fremden Land angekommen, erfährt sie, dass Ren ein tragisches Geheimnis verbirgt: Er ist ein verwunschener indischer Prinz, der einst von einem mächtigen Magier dazu verdammt wurde, sein Leben als Tiger zu verbringen. Im Laufe der Zeit hat er die Hoffnung aufgegeben, jemals Erlösung zu finden – bis er in Kelsey das Mädchen kennenlernt, das hinter die Fassade der wilden Bestie zu blicken vermag. Doch finstere Mächte wollen Rens Befreiung verhindern. Wird die Liebe Kelseys zu ihrem Tigerprinzen ausreichen, um Ren zu helfen?

Buchgestaltung…

Da der Heyne Verlag die englische Aufmachung „übernommen“ hat, kann sich da ja wohl keiner beschweren. Das Motiv ist etwas Besonderes, wirkt durch die „Effekte“ einfach total schön und die Innengestaltung ist detailliert und einfach klasse. Ich finde den deutschen Titel auch sehr gut gewählt und mir gefällt sogar der etwas kitschige Untertitel dazu, weil er doch einfach zur Geschichte passt…

Meinung…

Ein Buch mit WOW-Effekt! Wer hätte das gedacht? Dass mir Kuss des Tigers gefällt habe ich schon irgendwie erwartet, dass es mir aber so, so, SO gut gefällt überrascht mich selbst! Kuss des Tigers ist eine atemberaubend spannende Geschichte, mit viel Liebe zum Detail, unglaublich viel Charme und einem zuckersüßen Liebespärchen, das mich sehr oft zum lachen gebracht hat…

Sich einen Nebenjob zu suchen ist nicht immer spaßig und als es Kelsey für 2 Wochen in einen Zirkus verschlägt, ist sie sich zunächst unsicher, ob sie wirklich dafür geeignet ist, schon bald merkt sie wie anstrengend, aber auch wie aufregend dieses Leben sein kann und Kelsey findet besonderen gefallen an DER Attraktion des Zirkus, einem weißen Tiger…fast scheint es, als bestünde eine besondere Verbindung zwischen den beiden…so rutscht man in die Geschichte hinein und es ist einer der besten Anfänge, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Ein Job im Zirkus? Das nenne ich mal eine tolle Idee. So wie Kelsey ergeht es auch dem Leser…wir blicken hinter die Kulissen des Zirkus, folgen Kelsey ein bisschen durch ihren Alltag und lernen dabei jede Menge sympathische Charaktere kennen. Man merkt als Leser deutlich, dass jeder Abschnitt wie ein kleines Abenteuer aufgebaut ist. Die 2 Wochen im Zirkus sind rasch verflogen und Kelsey bekommt das Angebot den Tiger nach Indien zu begleiten…

Colleen Houck hat die gesamten Orte, die wir bereisen und kennen lernen ganz wunderbar authentisch beschrieben! Indien ist einfach mal der etwas andere Ort, um eine Geschichte dort spielen zu lassen…mir hat der Schreibstil unheimlich gut gefallen und es war die ganze Zeit so, als würde ich an Kelseys Seite mitreisen und wahrhaftig dort sein. Die Autorin versteht es Langeweile zu meiden… Kelseys steht öfters plötzlich vor Herausforderungen und wird ins kalte Wasser geworfen, dabei meistert sie die Situationen immer ziemlich mutig und clever und konnte mich als Charakter fast auf ganzer Linie überzeugen. Ich mochte ihre sehr lebensfrohe, auch öfters Mal bissige Art und musste über ihre Schlagfertigkeit lachen. Nebencharaktere wie z.B. Mr Kadam oder Rens Bruder gefielen mir auch wirklich gut. Sie hatten alle das gewisse Etwas, ohne dabei wie Klischees zu wirken und rundeten die Geschichte ab. Was ich ebenfalls sehr gut fand, war, dass es kein typisches Liebesdreieck gibt, denn obwohl Rens Bruder Kelsey gegenüber gewisse Andeutungen macht, so erfährt man in seiner kleinen Erzählung doch sehr genau, für wen sein Herz schlägt. Die Liebesgeschichte war ein weiter Pluspunkt. Über den gesamten Roman hinweg, lernen sich Kelsey und Ren besser kennen, haben ihre streitsüchtigen, witzigen und emotionalen Momente und kommen sich so näher und man weiß als Leser einfach, was beide aneinander finden und schätzen. Aber keine Sorge, für ein bisschen Drama wird ebenfalls gesorgt…denn ganz ohne Hindernisse geht es dann doch nicht…

Der Plot war gut ausgearbeitet, einfach stimmig und herrlich abwechslungsreich.
Einige Abenteuerszenen erinnerten mich an Indiana Jones Filme und die vielen indischen Mythen und Sagen waren toll erzählt und in die Geschichte eingeflochten. Die ganze Idee rund um den Fluch und die sehr traurige Geschichte des weißen Tigers waren unterhaltsam erzählt und man konnte dabei sogar noch einiges lernen. Wendungen kommen ebenfalls viele in der Handlung vor, sodass man immer wieder überrascht wird und beim Lesen kaum noch anhalten kann. Schnell gerät man in den Lesesog und die 500 Seiten verfliegen, als wären es nicht einmal 50! Das Ende des Buches überzeugt und endet mit einem fiesen Cliffhänger – ich MUSS jetzt sofort Band 2 lesen und bin hingegen manch andere der Meinung, das Colleen Houck´s Stoff einfach perfekt für eine Buchreihe geeignet ist. Schade, das wir noch soooooooooooooooo lange auf Band 2 warten müssen…

Naja, es gibt ja immer noch die englische Ausgabe! ;)

Zum Schluss noch eine Kleinigkeit, die mich ein wenig gestört hat…zur Mitte hin wird das Buch in einigen Kapiteln sehr zäh und die Dialoge wiederholen sich…aber das ist etwas, das man bei den vielen positiven Aspekten auch gerne übersehen kann.

Fazit…

Märchenhaft, romantisch und voller Abenteuer entführt uns „Kuss des Tigers“
in eine fantastische Welt zwischen Buchdeckeln, die einfach Spaß macht und unterhält! Worauf wartet ihr – ab in die Buchhandlung mit euch!

Bewertung…

9/10


 Vielen Dank an Heyne (fliegt) für dieses tolle Buch! :)
 
Fortsetzung...

Deutsch



Erscheint im Juni!

Englisch

Bereits erschienen!


Zum Abschluss solltet ihr den wundervollen Buchtrailer sehen!!!




Kommentare:

  1. Aaah du machst mich ganz neugierig. Muss ich auch unbedingt noch lesen!

    AntwortenLöschen
  2. Boa, ich finde die Cover übelst schön <3
    Das Buch wird auf jeden Fall im Hinterkopf vorgemerkt, allerdings werde ich wohl noch etwas warten ... ;)
    Stimmt, der Buchtrailer ist genial, hab voll Gänsehaut^^

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh, das klingt so gut :D Hab die drei Teile auf Englisch hier, aber hab noch keins davon gelsen :D Wenn ich mir deine Rezension so anschaue, sollte ich das unbedingt ändern :D

    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Oha oO das Buch gefällt dir ja sogar noch besser als mir :D

    AntwortenLöschen

Dankeschön, dass du so lieb bist und Feedback, deine Meinung oder Anregungen hinterlässt! :D